Geselle: „Wichtiger Schritt zur Rettung der Stadtschleuse steht an“

 

 

Eine weitere Hürde zur Rettung der Kasseler Stadtschleuse kann am 25. September 2017 genommen werden. Dann soll die Stadtverordnetenversammlung darüber abstimmen, ob der Magistrat dazu ermächtigt wird, eine gemeinsame Absichtserklärung mit der Bundesrepublik Deutschland und dem Land Hessen abzuschließen.

Demnach soll die Stadt Kassel Eigentümerin der Stadtschleuse werden und diese dann durch einen Neubau ersetzen.

„Die gemeinsame Absichtserklärung von Bund, Land und Stadt ist ein wichtiger Schritt zur Rettung der Stadtschleuse“, sagt Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle. „Sie bedeutet für unsere Stadt ein gutes Stück Lebensqualität, für die vor allem die vielen Ehrenamtlichen in den wassersporttreibenden Vereinen an der Fulda sorgen.“

Geselle setzt sich seit langem gemeinsam mit der hessischen Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann für den Erhalt der Schleuse ein.

Mit dem Abschluss der Absichtserklärung wären die Voraussetzungen erfüllt, damit die Stadt Kassel die erforderlichen Planungsarbeiten ausschreiben und an ein Ingenieurbüro vergeben kann, bevor der Grundstückskaufvertrag und die endgültige Finanzierungsvereinbarung abgeschlossen werden.

Am Dienstag, 5. September 2017, hat sich der Grundstücksausschuss mit großer Mehrheit für den Abschluss der Absichtserklärung ausgesprochen, endgültig entscheidet die Stadtverordnetenversammlung.

Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) hat die Erklärung bereits vorbereitet. Darin erklären die Bundesrepublik Deutschland, das Land Hessen und die Stadt Kassel ihre Absicht zur Übereignung der Stadtschleuse an die Stadt Kassel und sich gemeinsam an den Kosten für einen Neubau zu beteiligen.

Die Absichtserklärung enthält im Detail folgende Eckpunkte: Die Stadt Kassel wird die Stadtschleuse Kassel durch einen kleineren Neubau ersetzen.

Die Bundesrepublik Deutschland wird der Stadt Kassel das Eigentum an der gesamten bestehenden Stadtschleuse Kassel für einen symbolischen Kaufpreis von einem Euro übertragen. Die Stadt Kassel übernimmt den Betrieb, die Unterhaltung und die Verkehrssicherungspflicht der Schleuse und trägt die damit verbundenen Kosten. Die Bundesrepublik Deutschland wird die Hälfte der Investitionskosten (Bauleitungs-, Planungs- und Baukosten) des Schleusenneubaus übernehmen.

Das Land Hessen und die Stadt Kassel tragen jeweils ein Viertel der Investitionskosten. Die Stadt Kassel plant und baut die Schleuse. Bei der Planung und Ausschreibung des Schleusenneubaus unterstützen die Bundesrepublik Deutschland und das Land Hessen die Stadt Kassel. So kann sichergestellt werden, dass eine dem Stand der Technik entsprechende Schleuse geplant und gebaut wird.

Das Eigentum an der Wehranlage verbleibt beim Bund, ebenso die Zuständigkeit für deren Betrieb sowie die Erhaltung eines ordnungsgemäßen Zustands für den Wasserabfluss.

Der Entwurf des Grundstückskaufvertrages und der Finanzierungsvereinbarung werden derzeit von der Bundesrepublik Deutschland vorbereitet. Nach Abstimmung mit der Stadt Kassel und dem Land Hessen werden diese abgeschlossen. Die wassersporttreibenden Vereine und die Schifffahrtsunternehmen werden als Hauptnutzer der Stadtschleuse über den weiteren Fortgang des Verfahrens informiert.

 

Stadt Kassel

 

Posts Grid

Neue Corona Mutation im Umlauf: TEUTONIKRON

    ________________________________________ (Glosse) Tja, man sollte nie in eine aktive Pandemie hineinimpfen heißt es…

Huskies Auswärtsspiel in Weißwasser wird verlegt

Aufgrund mehrerer positiver Schnelltests am Spieltag im Team der EC Kassel Huskies muss die Partie…

Heizkostenzuschuss: Auch Azubis sollen von Zuschuss profitieren

Die Ampel-Regierung plant offenbar, den Heizkostenzuschuss auszuweiten. Auch Bürger in Berufsausbildung sollen profitieren, berichtet das…

Wieder im Opernhaus: Peter und der Wolf, 30.1. und 6.2.

Wieder im Opernhaus: Peter und der Wolf Ein Entdecker:innenkonzert für alle von 5 bis 104…

Starke Vorbehalte gegen ETS 2

  Das geplante EU-Emissionshandelssystem für die Sektoren Gebäude und Verkehr (ETS 2) kann nur ein…

Man braucht Strategien um zu gewinnen

DREI ZIELE, DIE SIE SICH SETZEN MÜSSEN, UM IN EINEM ONLINE-CASINO ZU GEWINNEN   Die…

Hessen erleichtert Bauen mit Holz

  Hessen erleichtert das Bauen mit Holz weiter. Eine neue Holzbaurichtlinie listet Bauweisen auf, die…

Wenn der Vierbeiner zu dick wird: Übergewicht bei Hunden und Katzen erkennen und reduzieren / PETA gibt Tipps

Stuttgart, 20. Januar 2022 – Nicht mit den Leckerlis übertreiben: Die meisten Hunde und Katzen…

Henri Ciplajevs empfiehlt: Sparen Sie das Fitnessstudio! So verbindet man Frühjahrsputz und Workout

  Wer abnehmen und sich im Alltag gesund und fit fühlen möchte, der sollte neben…

Bundestag gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar 2022 – dem Jahrestag der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz – gedenkt der…

Landkreis Waldeck-Frankenberg und Korbach erhalten 862.088 Euro

  Unter der Überschrift „Digitaler Transformationsprozess von Gesellschaft, Verwaltung und Region“ haben der Landkreis Waldeck-Frankenberg…

Unbekannte bringen Gegenstand auf neuem Elektroauto zur Explosion: Polizei sucht Zeugen

(ots) Kassel-Mitte: Unbekannte haben in der Nacht zum gestrigen Mittwoch auf einem fabrikneuen VW ID.4…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: