Geflüchtete aus Ukraine: Stadt richtet weitere Notunterkünfte ein – auch im Rathaus


Die Stadt Kassel richtet zur Unterbringung und Versorgung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine weitere Notunterkünfte ein.

Über das Wochenende ist jetzt auch eine bislang freistehende Etage im umgebauten Rathausflügel Karlsstraße als Notquartier hergerichtet worden. In den noch leerstehenden Büros wurden Schlaf- und Aufenthaltsplätze für etwa 100 Personen geschaffen. Sanitäreinrichtungen wie Duschen und Toiletten sind in dem Gebäudetrakt vorhanden, die Versorgung der Menschen kann über die Rathauskantine gewährleistet werden.

Oberbürgermeister Christian Geselle: „Das Land Hessen hat die Kommunen und Kreise darüber informiert, dass die Zahl der zu uns aus dem Kriegsgebiet Geflüchteten in den kommenden Tagen deutlich ansteigen wird. Darauf bereiten wir uns in Kassel entsprechend vor. In dem noch leerstehenden Teil des umgebauten Rathausflügels haben wir für die Menschen eine gute Zwischenlösung finden können, um ihnen Schutz und Unterkunft zu gewähren.“

 

Weitere Notunterkünfte werden vorbereitet Darüber hinaus wurde eine von der Evangelischen Kirche zur Verfügung gestellte und bereits eingerichtete Notunterkunft in Bad Wilhelmshöhe um weitere rund 100 Plätze erweitert. In den kommenden Tagen soll zudem eine größere, ehemalige Produktionshalle im Stadtteil Süsterfeld-Helleböhn, die im Eigentum der GWH-Wohnungsgesellschaft steht, als Gemeinschaftsquartier für geflüchtete Menschen aus der Ukraine hergerichtet werden. Weitere organisierte Unterkünfte in Einrichtungen, Hotels sowie in leerstehenden Gebäuden werden analog dazu vorbereitet.

„Viele Geflüchtete sind in Kassel bereits bei Verwandten oder Bekannten untergekommen“, erklärte Bürgermeisterin und Sozialdezernentin Ilona Friedrich. „Auch die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ist riesengroß, es werden viele private Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt.“ Bisher haben sich über 800 Menschen aus der Ukraine im extra eingerichteten Servicecenter im Rathaus gemeldet und dort soziale Leistungen beantragt.

 

Dank an Hilfskräfte und Kasseler Unternehmen Am Samstag tagte im Rathaus ein von Oberbürgermeister Geselle einberufener Einsatzstab, um alle Maßnahmen zeitnah zu koordinieren. Durch unkomplizierte und schnelle Bereitschaft der Kasseler Unternehmen W. & L. Jordan Holzhandel, Möbel Höffner, Möbel Schaumann, Alfatex und IKEA wurden dringend benötigte Hilfsgüter wie Matratzen, Decken, Bettwäsche oder Handtücher beschafft.

Zahlreiche Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehren Kassel sowie der Hilfsorganisationen Technisches Hilfswerk (THW), Johanniter Unfallhilfe und Deutsches Rotes Kreuz (DRK) haben die Notunterkünfte noch am Samstagnachmittag beginnend aufgebaut und eingerichtet. „Für die professionelle Zusammenarbeit sowie die schnelle und engagierte Mithilfe bei der Versorgung und Unterbringung der geflüchteten Menschen bedanken wir uns bei allen Beteiligten“, erklärten Oberbürgermeister Geselle, Bürgermeisterin Friedrich und Sicherheitsdezernent Dirk Stochla, die am Wochenende mit Mitarbeitenden des Hauptamtes, des Sozialamtes und der Feuerwehr den Einsatzstab bildeten.

 

Alle Informationen für ukrainische Flüchtlinge sowie für Hilfsangebote sind auf www.kassel.de/kasselhilft zusammengefasst.

Alle Personen, die Hilfe anbieten möchten, können sich beim Freiwilligenzentrum Region Kassel registrieren. Dies gilt auch für Organisationen und Initiativen, die noch Menschen zur Unterstützung benötigen. Das Freiwilligenzentrum koordiniert, dass helfende Hände dort eingesetzt werden können, wo sie dringend gebraucht werden. Neue Initiativen, die sich für die geflüchteten Menschen engagieren möchten, können sich ebenfalls an das Freiwilligenzentrum auf www.freiwillig-in-kassel.de/de/nothilfeukraine wenden.

 

Stadt Kassel


Posts Grid

„Entschlossene Allianz gegen Geldautomatensprenger“

Geldautomaten-Sprengungen: Hessisches Innenministerium und Banken gründen ALLIANZ GELDAUTOMATEN / Neues Risikoanalysetool ab sofort im Einsatz…

Ordnungsamt wegen Umzug ins Rathaus geschlossen

Das Ordnungsamt am Standort Kurt-Schumacher-Straße 29 ist aufgrund des Umzuges in die Räumlichkeiten des Rathauses…

So macht man Nachrichten ala EURONEWS

Man sucht sich ein Thema und schreibt sich was zusammen oder schneidet sich irgendeinen Filmclip…

MT Melsungen empfängt ihren “Pokalschreck”

Zwei sehr attraktive Heimspiele und zwei äußerst knifflige Auswärtsaufgaben bilden das Restprogramm der MT Melsungen…

Karl Lauterbach – Oktoberfest so nicht durchführbar

    Oktoberfest in Corona-Zeiten: Lauterbach hält Wiesn für nicht planbar     Nach Angaben…

Checkliste: Was bei der Sonnenbrille wichtig ist

(ots)Nicht nur im Sommer ist ein zuverlässiger UV-Lichtschutz für die Augen wichtig. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken…

Die Gartenrowdys: Ziertabak

  Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst. Heute gehen wir wieder ins Gartenbeet und da…

Objektkünstler Friedel Deventer erhält Ehrennadel der Stadt Kassel

Mit seinen kraftvollen Wandbildern und Skulpturen hat der Objektkünstler Friedel Deventer das Kasseler Stadtbild verändert…

YOUR VERY OWN DOUBLE CRISIS CLUB

Ein übersetztes Klagelied mit furchtbarem Akzent von Sivan Ben Yishai Flagge zeigen, eine Art Persiflage…

Jahresstatistik 2021 zu den Projekten „Auftrag ohne Antrag“ und „Auftrag mit Antrag“

  Auch im Jahr 2021 konnten durch das hessische Projekt ,Auftrag ohne Antrag‘ große Erfolge…

Aktuelles zur NATO

🇷🇺🎁🇫🇮 Sacharowa sagte, Russlands Antwort auf Finnlands Entscheidung, der NATO beizutreten, wird eine Überraschung werden…

Alle Gruppen der Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar

Immer wenn die Zeit für die Fußballweltmeisterschaft gekommen ist, fiebern die Fans den Gruppenankündigungen entgegen,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: