Ganztagesbetreuung für Grundschulkinder: das Wie entscheidet

image_pdfimage_print

 

(ots) Das CJD begrüßt den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Einführung eines Rechtsanspruchs auf Ganztagesbetreuung für Grundschulkinder. Gleichzeitig macht das große christliche Bildungs- und Sozialunternehmen klar, dass an einigen Punkten des Gesetzentwurfs nachgebessert werden muss. Für einen langfristigen Erfolg sind sowohl mehr Mittel als auch umfangreichere Maßnahmen notwendig.

„Der Betreuungsumfang muss am Bedarf der Eltern ausgerichtet werden. Vollberufstätige Eltern oder Alleinerziehende sind auf eine durchgehende Betreuung und eine Fünf-Tage-Verlässlichkeit angewiesen und zwar für mindestens zehn Stunden pro Tag. Außerdem bedeutet ein höherer Betreuungsumfang bessere Chancen für jedes einzelne Kind. Auf der anderen Seite muss auch der Betreuungsschlüssel dringend verbessert werden, damit die Kinder ihrem Alter und Entwicklungsstand gemäß begleitet werden können“, sagt Oliver Stier, Vorstandssprecher des CJD. „Bildungsgerechtigkeit bedeutet, pädagogisch wertvolle Angebote durch ausgebildete Fachkräfte, um die Kinder tatsächlich zu fördern und nicht nur zu beschäftigen“, so Stier. Das schließe Hausaufgabenbetreuung genauso mit ein wie Angebote der Freizeitgestaltung. Und ganz wichtig, die Ganztagesbetreuung müsse für die Eltern ein kostenfreies und zusätzliches Angebot sein, damit jedes Kind eine Chance auf Bildung und Förderung hat.

„Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen ist ein zentrales Thema, für das wir uns einsetzen“, sagt Oliver Stier. Insbesondere durch Corona wurde deutlich, wie sehr die schulische, aber auch soziale und emotionale Entwicklung von Kindern und jungen Menschen unter fehlenden Betreuungs- und Freizeitangeboten leidet. „Die Pandemie hat uns gezeigt, wie viele von Bildungsungerechtigkeiten betroffen sind. Gerade diejenigen mit ohnehin schlechteren Startbedingungen sind besonders stark abgehängt“, beobachtet Stier. „Das wollen wir nicht zulassen. Schaffen können wir es jedoch nur, wenn Bund, Länder und Kommunen mehr in das Thema Bildungsgerechtigkeit investieren.“

Über das CJD

Das CJD ist eines der größten Bildungs- und Sozialunternehmen in Deutschland. Seine rund 10.600 Mitarbeitenden fördern und begleiten Kinder, Jugendliche und Erwachsene an 388 Standorten in Kitas, Schulen, Berufsbildungswerken und Lehrbetrieben, in Kliniken, Reha-Einrichtungen, Wohngruppen und Werkstätten. Der seit der Gründung des Werkes 1947 geprägte Leitgedanke „Keiner darf verloren gehen!“ bedeutet heute für das CJD, dass jeder Mensch das Recht hat, Teil der Gesellschaft zu sein. Das CJD unterstützt Menschen auf diesem Weg. Es befähigt Menschen, ihre Persönlichkeit zu entfalten und ein selbstständiges Leben zu führen durch bedürfnisorientierte und vernetzte Angebote.

 

OV von Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e. V. (CJD)

Posts Grid

Hochinzidenzgebiet Mallorca: Noch geht die Party weiter

Überwiegend junge Menschen feiern ausgelassen am Strand von El Arenal auf Mallorca – die Polizei…

Hochwasser an der AHR: Man bereitet sich auf eine weitere Flut vor

    Vorweg!!   Entlang der Ahr bereiten sich die Menschen nun auf ein neues…

Straßenbahnfahrer angegriffen: Zeugen nach Körperverletzung gesucht

(ots)Kassel-Kirchditmold: Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstagnachmittag einen Straßenbahnfahrer angegriffen und leicht verletzt. Der…

Len Oskar Nehrlich ist neues Ehrenpatenkind des Bundespräsidenten

Er ist das siebte Kind seiner Familie: Nun ist Len Oskar Nehrlich aus Kassel eines…

Endlich wieder Bundesliga-Handball live erleben

Alles deutet darauf hin, dass aufgrund eines effektiven Pandemiemanagements die Fans in der kommenden Saison…

Goodbye Diesel – Bahn in Hessen steigt auf Wasserstoff um

Nichts weniger als die „weltgrößte Flotte von Wasserstoffzügen“ hat die Bahn für das kommende Jahr…

Man muss kein Corona-Gegner oder eine Querdenker sein um sowas zu missbilligen

Am heutigen Tag haben wieder einige Menschen (hier wurden bewusst die üblichen Stigmatisierungsformeln weggelassen), beschlossen…

Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

Kassel, 23. Juli, 2021. Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2…

450 Jahre Tierpark Sababurg – das besondere Jubiläum –

Der Tierpark Sababurg ist der älteste, bis heute in seinem ursprünglichen Areal erhaltene, Tiergarten Deutschlands….

Baerbock ist tiefer abgetaucht als das Land im Hochwasser

  „IHR – WIR – ZUSAMMEN!“, wurde fast schon zum inoffiziellen Motto der Hilfs- und…

Wo finden Fahrgäste Informationen zum ÖPNV?

Kassel, 23. Juli 2021. Unabhängig von etwaigen Versammlungsverboten kann es in Kassel am morgigen Samstag,…

Schutz der Bevölkerung: Stadt ordnet für Samstag von 8 bis 21 Uhr eine Mund-Nasen-Bedeckungspflicht in Teilen des Stadtgebiets an

Zum Schutz der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus wird die Stadt Kassel in einer…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: