Freiwillig ins Ausland: Infoveranstaltung für Jugendliche und junge Erwachsene


Nach pandemiebedingter Pause findet am Samstag, 6. November, wieder die Informationsveranstaltung „Freiwillig ins Ausland“ statt. Sie bietet Informationen für Jugendliche und junge Erwachsene, die im Ausland ein Schuljahr beziehungsweise ein Praktikum absolvieren oder sich in sozialen Projekten engagieren wollen. Ausrichter der Veranstaltung sind Institutionen aus der Stadt und dem Landkreis Kassel, die solche Auslandsaufenthalte vermitteln, organisieren und begleiten.

Bei der Veranstaltung erhalten Interessierte durch Erfahrungsberichte persönliche Eindrücke von Jugendlichen, die selbst an solchen Auslandsaufenthalten teilgenommen haben. Die sogenannten „Returnees“ schildern, wie sie die Organisation im Vorfeld, den Aufenthalt selbst und auch die daraus gewonnenen Erfahrungen erlebt haben. In diesem Jahr gibt es beispielweise Berichte von einem internationalen Jugendprojekt in Griechenland, vom Freiwilligendienst in einer Schule in Bolivien, vom weltwärts-Einsatz auf einer Biofarm in Uganda, vom Freiwilligeneinsatz in der Arbeit mit Behinderten in Peru sowie vom 4-wöchigem Berufspraktikum in Wien.

 

Außerdem informieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ausrichtenden Institutionen über die nötigen Schritte um den eigenen Auslandsaufenthalt zu verwirklichen.

Persönliche Gespräche mit den Returnees sowie den Fachleuten der internationalen Jugendarbeit sollen dabei Anregungen und Hilfestellungen geben, zu entscheiden, welches der zahlreichen Formate zu den Jugendlichen passt und welche Dinge dabei zu berücksichtigen sind.

 

Um möglichste vielen interessierten Jugendlichen und deren Eltern die Möglichkeit zur Information im Rahmen der Veranstaltung bieten zu können, werden an diesem Tag zwei identische Infoblöcke angeboten. Diese starten um 11 und 15 Uhr. Sie dauern jeweils zwei Stunden. Veranstaltungsort ist der Südflügel des Kulturbahnhofs in Kassel. Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht nötig.

Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung müssen einen Nachweis vorlegen, dass sie entweder vollständig geimpft, von einer Covid-19-Erkrankung genesen oder aktuell negativ getestet sind. Es gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltungen und den Möglichkeiten im Ausland sowie Erfahrungsberichte sind unter www.kassel.de/freiwilliginsausland zusammengestellt.

documenta-Stadt Kassel

 

Posts Grid

Berliner Zeitung: Deutsche Doppelmoral: Nicht nur Putin, auch der Westen ignoriert das Völkerrecht

Der Autor Dr. Günther Auth ist Lecturer am Geschwister-Scholl-Institut der LMU München und lehrt seit…

Biodiversitätsstrategie jetzt umsetzen!

  Zum internationalen Tag der biologischen Vielfalt fordern wichtige Umweltverbände in Schleswig-Holstein von den Beteiligten…

Die Gartenrowdys: Ochsenzungen

  Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst, heute geht es wieder ins Beet. Das was…

Chinesisches Militär made in Germany: Wie Chinas Militär das Wissen deutscher Forscher nutzt

  Eine internationale Recherche unter der Leitung von CORRECTIV und Follow the Money zeigt, dass Hochschulen in…

Rüttelplattendiebstahl in Breslauer Straße – Ermittler suchen unbekannte Frau als Zeugin

  Kassel-Waldau: Nachdem es in der Nacht vom 25. auf den 26. April in der…

Weltbienentag: Was wir tun müssen, damit es wieder summt und brummt

  Zum heutigen Weltbienentag (20.5.) macht der NABU auf den dramatischen Rückgang der Wildbienen und…

Bistum Mainz erhält rund 1,837 Millionen Euro aus DigitalPakt Schule

  Das Bistum Mainz erhält rund 1,837 Millionen Euro aus dem DigitalPakt Schule, um die…

Oben ohne: Auf was Cabriofahrer achten müssen

  Frühlingszeit ist Cabriozeit! Viele genießen jetzt eine Fahrt oben ohne bei leichter Brise und…

Brustschmerzen: mehr als ein Indikator für Herzinfarkte

  Beklemmendes Engegefühl, stechende oder diffuse Brustschmerzen? Über viele Jahre waren Betroffene angehalten, bei diesen…

„Entschlossene Allianz gegen Geldautomatensprenger“

Geldautomaten-Sprengungen: Hessisches Innenministerium und Banken gründen ALLIANZ GELDAUTOMATEN / Neues Risikoanalysetool ab sofort im Einsatz…

Ordnungsamt wegen Umzug ins Rathaus geschlossen

Das Ordnungsamt am Standort Kurt-Schumacher-Straße 29 ist aufgrund des Umzuges in die Räumlichkeiten des Rathauses…

So macht man Nachrichten ala EURONEWS

Man sucht sich ein Thema und schreibt sich was zusammen oder schneidet sich irgendeinen Filmclip…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: