Flugunfall auf Sylt

[Archivbild]

 

 

[Archivbild]Am heutigen Sonnabend Morgen ist eine Maschine der Air-Berlin auf dem Flughafen Westerland auf der Insel Sylt deutlich übers Ziel hinausgeschossen.

Planmässig landete die Maschine aus Düsseldorf.

DIe Landebahn soll nass gewesen sein und die Sicht schlecht.

Die Maschine rollte über das Flugfeld hinaus und sackte im nassen Erdreich ein.

Die genaue Ursache dafür ist allerdings noch nicht bekannt.

Natürlich hat das Bundesamt für Flugunfalluntersuchungen übernommen.

Es gibt keine Verletzten

Keiner der 82 Passagiere wurde dabei verletzt.

[Archivbild]Die Einsatzkräfte der Feuerwehr holten die Passagiere die eigentlich einen schönen Urlaub beginnen wollten aus dem Fliger heraus.

Auch die 5 Crewmitglieder verliessen  die Maschine über die Treppe.

 

Flughafen bis auf weiteres gesperrt

Nun ist der Flughafen auf der Insel Sylt auch eher beschaulich. Es gibt zwar eine Querlandebahn, die wird aber wegen der Winde selten genutzt.

„Die Wetterlage lässt aktuell den Flugbetrieb auf der Querpiste für den Linienverkehr nicht zu“, teilte der Flughafen mit. 

[Archivbild]Dies könne aber bereits morgen anders sein.

Dann könne trotz der havarierten Maschine wieder andere Maschinen landen und starten.

Die Hauptpiste kann allerdings kann erst nach festgestellter Ursache und Bergung wieder freigegeben werden.

Wann genau der Airbus dort herausgeholt wird, ist noch nicht bekannt. 

Bislang wurden schon 8 Flüge gestrichen.

 

Danke an Stefan S. für das aktuelle Foto

 

 

 

 

Posts Grid

Betriebsschließungsversicherung in der COVID-19-Pandemie

Urteil vom 26. Januar 2022 – IV ZR 144/21 Der unter anderem für das Versicherungsvertragsrecht…

Rohöl billiger, aber Dieselpreis weiter auf Rekordfahrt

Auch Benzin erneut teurer Die Preisrallye an den Zapfsäulen setzt sich fort: Für einen Liter…

„Mit aller Entschlossenheit gegen Organisierte Kriminalität“

Geldautomaten-Sprengungen: Fachkonferenz mit Bankenvertretern in Wiesbaden Wiesbaden. Die Anzahl von Geldautomaten-Sprengungen in Hessen ist im…

Messengerdienste sind kein rechtsfreier Raum Neue Taskforce des Bundeskriminalamtes nimmt die Arbeit auf

(ots) Bedrohungen, Beleidigungen, Mordaufrufe: Der Messengerdienst Telegram entwickelt sich nach Einschätzung der deutschen Sicherheitsbehörden zunehmend…

Stinkkäfer-Blumen, schwarz-lilafarbene Schlangen und ein Affe aus dem Museum

  Ein Affe, der zuerst in einer Museumsvitrine entdeckt wurde, eine „Stinkkäfer“-Blume, die beim Zubereiten…

Neugestaltung Georg-Stock-Platz in Wehlheiden: Sieger des Planungswettbewerbs steht fest

Ausstellung der Entwürfe der Preisträger vom 26. Januar 2022 bis 4. März 2022 in den…

Das Sonnenvitamin unter der Lupe

  Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D ist vor allem in der dunklen Jahreszeit von…

Wellinger, Freund und die fünf Olympia-Starter

Auch Mechler schickt Peking-Vierer ins Rennen Olympiasieger Andreas Wellinger steht nach seinem positiven Corona-Test vom…

Nachhaltig leben: Darum wird Grün immer wichtiger!

  Global verändert sich die Menschheit, die Welt wird mehr und mehr digital, die Schonung…

MT: Eigengewächse ins Profiteam

Handball-Bundesligist MT Melsungen hat den Kader für die Saison 2022/23 schon fast beisammen. Bis auf…

Digital Leaders Roundtable diskutiert ein europäisches Satelliteninternet

  „Souverän ist, wer Internetsatelliten besitzt. Wir dürfen das Feld daher nicht US-amerikanischen Unternehmen oder…

Autofahrer missachtet Vorfahrt von Fahrradfahrer: 62-Jähriger schwer verletzt

(ots) Kassel-Mitte: Am gestrigen Mittwochmorgen kam es an der Kreuzung Kölnische Straße/ Bürgermeister-Brunner-Straße zu einem…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: