Finanzielle Katastrophe für die Türkei

Tourismusbetrieb

Türkei
leere Hotelanlagen

Deutsche Urlauber meiden die Türkei immer mehr.
Schon das Jahr 2015 brachte der Türkei bereits Einbußen durch Umbuchungen im Tourismusverkehr.
Die Anschläge in den Grenznahen Regionen zu Syrien verunsicherten die Menschen.

Die Kriegswirren und die Drohungen der IS erschütterten die Sonnenhungrigen.
Im letzten Jahr gab es dann bereits Einbußen bis zu 30 %.
In diesem Jahr aber kann man bereits ein Minus von 58 % bei den Frühbuchern absehen.
Das heißt die Buchungen in die Türkei werden weiterhin deutlich rückläufig sein.

Gähnende Leere an den türkischen Stränden werden das Resultat sein.
Vor allem die Deutschen meiden das einst so beliebte Reiseziel.
Der Umsatz in der Tourismus-Branche brach 2016 –  um acht Milliarden Euro ein.

Vom Niedergang der Türkei profitieren Spanien und die griechischen Inseln (Kos: 182 % mehr Buchungen).

Zu den jetzt zurückgefahrenen Hilfen der EU, kommen also nochmals ein Minus von rund 8 Milliarden Euro, an Ausfällen der Tourismusbranche hinzu.


Die Ursachen liegen in der Gewalt in der Türkei:

  • der Militäreinsatz gegen die Kurden,
  • der Selbstmordanschlag in Istanbul im Januar 2016,
  • der blutige Putschversuch im Juli 2016,
  • weitere Terroranschläge auf Flughäfen
  • und die Touristenregionen am Mittelmeer,
  • aktuell die Inhaftierung des deutschen Journalisten Deniz Yücel,
  • die Hass-Attacke auf „Nazi-Deutschland“ durch Präsident Erdogan.
  • Die aktuellen Vorfälle in den Niederlanden
  • und die Drohungen des Staatspräsidenten Erdogan

werden sicher nicht zu weiteren Buchungen führen.

 

Die Folgen sind dramatisch

Die türkische Lira befindet sich im freien Fall.

Der Wertverlust beträgt aktuell schon -30 %.

Die Inflationsrate steigt und steigt. Aktuell soll sie bereits bei rund 8,5 % liegen.
Man hörte auch bereits von ersten Abstufungen im internationalen Rating.
Das ausländische Investoren ihr Geld abziehen werden, ist wahrscheinlich und nachvollziehbar.
Darunter leiden wird die Bevölkerung.
Man muss es leider so formulieren, das türkische Volk hat absolut aufs falsche Pferd gesetzt.

Von den großen Plänen des Reformers Atatürk ist bald nichts mehr übrig.

Um es klar zu formulieren, selbst wenn die Türkei noch heute eine 180 Grad Wendung machen würde, so würde es mehrere Jahre dauern, bis sie wieder auf dem Stand vor 2015 sein würde.

Leider!

Auch unsere Bundesregierung sollte sich sicher schnell einen geeigneten Plan ausdenken, um den Wegfall der Grenzkontrollen und dem Wegfall des Flüchtlingstrichters geeignet zu begegnen.

Die Türkei wird sich nicht mehr lange an Abkommen halten.

Bilder aus besseren Zeiten:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sehr schade, die Entwicklung eines Landes zurück miterleben zu müssen.

Die Türkei war ein tolles Urlaubsland.

 

Posts Grid

6 Wege: So übertragen Sie Dateien von Windows 10 auf Windows 11

  Wie überträgt man Dateien von Windows 10 auf Windows 11, wenn Sie einen neuen…

Auch das noch: RKI verkürzt Genesenenstatus auf drei Monate

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat mit Wirkung zum 15. Januar 2022 neue Richtlinien für den…

Selbsttests: Ersatz für den Arzt?

(ots) Krebs, HIV, Harnwegsinfekte – viele Erkrankungen kann man selbst mit Test untersuchen. Doch wie…

Auffrischimpfung ab 12 Jahren

In den Impfstellen der Stadt Kassel können ab sofort Personen ab 12 Jahren eine Auffrischimpfung…

„Viel Luft nach oben“

  Der WWF bezeichnet die Änderungsvorschläge zur Reform des EU-Emissionshandels aus dem Umweltausschuss des EU-Parlaments…

Antreten! Wiebke will zum Bund

Wollen Sie zur Bundeswehr? Wiebke Köhler wollte es – was abenteuerlich klingt. Denn Wiebke Köhler…

Zoll am Frankfurter Flughafen beschlagnahmt fast 530 Gramm Kokain – es war in eine Tasche eingenäht

(ots) Am 26.12.2021 kontrollierte der Zoll am Frankfurter Flughafen verschiedene Postsendungen. In einem Paket aus…

Landkreis Kassel: Wesertal-Gieselwerder, Raubüberfall auf Tankstelle, Polizei bittet um Hinweise auf unbekannte Täter

(ots) Am Sonntag, 16.01.2022, gegen 20:19 Uhr, betraten zwei unbekannter Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle…

Rattenbekämpfung in der Hofgeismarer Kanalisation

Die Stadt Hofgeismar vergibt jährlich Aufträge zur Rattenbekämpfung in der Kanalisation an eine entsprechende Fachfirma….

Förderzusagen für zwei hessische Gemeinden

  Das Projekt „Digitalisierung des Rathauses“ der Gemeinde Edermünde wird vom Land Hessen durch die…

Sperrung nötig: Vorarbeiten für große Brückenbaustelle Wolfhager Straße / Drei Brücken beginnen

Für die Erneuerung der Drei Brücken über die Wolfhager Straße sowie die daran anschließende Umgestaltung…

Heimniederlage in der Verlängerung

Nach zuvor zwei Siegen gegen den ESV Kaufbeuren mussten sich die Kassel Huskies in heimischer…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: