bundesarchiv_bild_183-l0614-040_berlin_fidel_castro_an_der_grenze

bundesarchiv_bild_183-l0614-040_berlin_fidel_castro_an_der_grenze
bundesarchiv_bild_183-l0614-040_berlin_fidel_castro_an_der_grenze

Im hohen Alter von 90 Jahren verstarb gestern der wohl letzte wahre Revolutionsführer. Castro glaube an sich selbst war ungebrochen. Er sagte: „Wenn ich einmal sterbe, dann wird es niemand glauben!“ Es ist möglich, dass der „Máximo Líder“ irgendwann anfing an seine eigene Unsterblichkeit zu glauben. Geboren wurde Castro laut offizieller Biografie am 26. Juli 1926 in Biran im Osten Kubas. Schon als Kind empfand er die sozialen Verhältnisse auf der Insel als zutiefst ungerecht. Als junger Rechtsanwalt nahm er den Kampf gegen den Diktator Fulgencio Batista auf. 1953 stand der junge Anwalt wegen eines Umsturzversuchs vor Gericht. Grund : Der Überfall auf die Moncada-Kaserne in Santiago de Cuba am 26. Juli 1953, dem späteren kubanischen Nationalfeiertag, schlug fehl. Etliche Aufständische wurden gefangen genommen, gefoltert und ermordet. Castro selbst wurde zu 15 Jahren Haft verurteilt, 1955 aber im Zuge einer Generalamnestie wieder freigelassen.

fidel_castro_under_arrest_after_the_moncada_attack
fidel_castro_under_arrest_after_the_moncada_attack

1959 gelang es ihm den verhassten Diktatur Batista zu stürzen. Danach hat Fidel Castro weiter Geschichte geschrieben, auch weil er als Regierungschef der kleinen mittelamerikanischen Zuckerinsel dem mächtigen Nachbarn USA Paroli bieten konnte. Castro hat so vieles überlebt, dass es schon wie ein Wunder anmutet. Während der große Bruder die Sowjetunion und damit die meisten der Ostblockstaaten durch abrupten Systemwechel zum Kapitalismus zurückkehrten, hat Cuba diesem Druck nicht nachgegeben. Das ist und bleibt ein Verdienst von Fidel Castro. Was er in seiner fast fünfzig jährigen Amtszeit nicht alles erlebt oder besser überlebt hat! Dafür stehen die bis heute noch nicht vollständig abgebaute Wirtschaftsblockade der USA, zehn US-Präsidenten, das Ende der großen Schutzmacht Sowjetunion und angeblich mehr als 600 Attentatsversuche auf ihn.

Cristina_Fernández_de_Kircher_y_Fidel_Castro
Cristina_Fernández_de_Kircher_y_Fidel_Castro

Sein jüngerer Bruder Raúl Castro teilte heute den Tod von Fidel Castro mit. Der Leichnam des einstigen Revolutionsführers solle gemäß seinem Wunsch verbrannt werden. Ab sofort gelte eine neuntägige Staatstrauer: „Alle öffentlichen Aktivitäten und Veranstaltungen“ würden ausgesetzt, hieß es. Am 4. Dezember werde Castro dann beigesetzt. Auch nach seinem krankheitsbedingten Rückzug 2006 bestimmte er als eine Art graue Eminenz im Hintergrund die Geschicke der sozialistischen Karibikinsel. Fidel Castro genoss in der Welt hohes Ansehen und verdient Anerkennung. Allen voran würdigte der russische Staatschef Wladimir Putin den verstorbenen Castro als „inspirierendes Vorbild“. Frankreichs Staatspräsident François Hollande bezeichnete Castro als „eine Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts“ und der letzte Präsident der Sowjetunion, Michail Gorbatschow, erklärte: „Castro habe der „härtesten Blockade“ der USA widerstanden und sein Land „gestärkt“. (ws)

 

Posts Grid

Das ist familienfreundliche Politik? In 67 % der Familien mit jüngeren Kindern sind beide Elternteile erwerbstätig

In 3,2 Millionen Paarfamilien mit Kindern unter elf Jahren waren 2020 beide Elternteile erwerbstätig 548 000…

Kokain: Ausländischer Führerschein gilt nicht

Trier/Berlin (DAV). Wer harte Drogen konsumiert, riskiert seinen Führerschein. Ausländische Führerscheine werden in der Regel…

Die beliebtesten und schönsten Spielbanken in der Region Hessen

Viele Kulturveranstaltungen, Kur- sowie Heilbäder und drei der beliebtesten und schönsten Spielbanken in Deutschland –…

G7: Deutschland jetzt in der Pflicht

  Bereits am Freitag wurden nach der Kabinettssitzung erste Programmpunkte zum G7-Gipfel bekannt gegeben, nun…

Alzheimer im Schlaf vorbeugen: Kölner Forscherin wird von gemeinnütziger Alzheimer Forschung Initiative mit 28.500 Euro gefördert

(ots) Schlafstörungen gelten als Risikofaktor für die Alzheimer-Krankheit. Dr. Merle Hönig von der Universitätsklinik Köln…

Leichter durchhalten beim Abnehmen und zugleich die Gesundheit boostern

  Ups, nun haben sich während der Pandemie doch ein paar Kilos angesammelt, und auch…

Deos mit Aluminum – besser darauf verzichten?

(ots) Aluminium ist für den Körper schädlich. Tierversuche zeigen, dass das Metall unter anderem Nieren…

Effiziente Abfüllung, Verbannung von Einweg und Lebensmittel im Mehrwegglas

  Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Stiftung Initiative Mehrweg verleihen heute den Mehrweg-Innovationspreis an…

Seit zwei Jahren geht Hessen gegen Hass und Hetze im Netz vor

  Seit mittlerweile zwei Jahren geht die Hessische Landesregierung mit der Meldestelle HessengegenHetze im Hessen…

Delegation aus israelischer Partnerstadt Ramat Gan besucht Kassel

Eine Delegation aus Kassels israelischer Partnerstadt Ramat Gan war Anfang der Woche zu Besuch in…

Massenansturm auf Standesämter in Bayern – wegen Kirchenaustritten!

      In Bayern wurde am Montag erst das Ergebnis einer internen Untersuchung zu…

Ein kleiner Saugroboter macht sich selbstständig – um die Welt zu erkunden

In einem unbemerkten Moment macht er sich aus Staub. Irgendwie ist alles anders an diesem…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: