FDP-PROMNY: Lernrückstände müssen zentral erhoben werden

image_pdfimage_print

·         Programm der Landesregierung liefert wenig Konkretes

·         Individuelles Lernen in den Blick nehmen

·         Freie Demokraten haben Vorschläge gemacht 

Moritz Promny Sprecher für Bildungspolitik

WIESBADEN – „Viel Allgemeines, wenig Konkretes“, so kommentiert Moritz PROMNY, bildungspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, das heute vom Kultusminister vorgestellte Programm, das Schülerinnen und Schüler bei der Aufarbeitung von Lernrückständen infolge der Corona-Krise unterstützen soll. „Die Landesregierung verweist ein weiteres Mal auf ein ausstehendes Bundesprogramm und macht daher keine Angaben, wie viel Geld in welche Maßnahme fließen soll. Die Summe von 60 Millionen Euro, die zunächst vonseiten des Landes investiert ist, erscheint gering mit Blick auf die Zahl der Schülerinnen und Schüler, von denen einige massiven Nachhol- und damit Unterstützungsbedarf haben“, erklärt Promny.

Er kritisiert zudem, dass kein Standardtest zur Erhebung von Lernständen geplant ist, der eine Übersicht über die Rückstände schaffen würde. „Das ist aber dringend notwendig, um an der richtigen Stelle ansetzen zu können“, erklärt Promny. Er fordert darüber hinaus: „Das individuelle Lernen muss besonders in den Blick genommen werden. Das heißt, es bedarf besserer Strukturen in der digitalen Bildung. Auch hier hat die Landesregierung leider nicht gesagt, was sie konkret vorhat. Wir Freie Demokraten hingegen haben die Nutzung sogenannter digitaler Schuljahre und den Einsatz von ,Learning Analytics‘ vorgeschlagen.“


Posts Grid

Landkreis Waldeck-Frankenberg – Polizei rät: Augen auf beim Kauf von Kinder-E-Scootern

(ots) Gerade in der Vorweihnachtszeit werden in Prospekten von Discountern verlockende Angebote von Kinder-E-Scootern für…

Literarischer Adventskalender der Stadtbibliothek Kassel geht am 1. Dezember online

Ab Heute, 1. Dezember, gibt es auf dem YouTube-Kanal der Stadt Kassel sowie dem Instagramprofil…

Schenken macht Freude Die besten Weihnachtsgeschenke für Hund und Katze

Sulzbach/Ts., 30. November 2021 – Für viele Tierhalter ist es selbstverständlich, dass auch ihre tierischen…

Warum Sie vielleicht noch nicht auf Windows 11 upgraden sollten

Windows 11 wird seit dem 5. Oktober an kompatible Geräte ausgeliefert, was auch bedeutet, dass…

2021: Neue Technologien in der Casinobranche

Digitale Technologien und die Entwicklung künstlicher Intelligenz haben das Spielerlebnis in Online-Casinos zunehmend optimiert. Nicht…

So geht die Rechnung auf

  Deutschlands Beitrag zum Klimaschutz ist nur dann fair, wenn neben der umfassenden und schnellen…

Weihnachtstrend 2021: Dieses Jahr kommt die Gans vom Grill

  Entenbrust, Rehrücken oder – besonders begehrt – die Weihnachtsgans stehen in diesem Jahr wieder…

Chronisch krank: Sag ich’s meinem Chef?

  Sprechen oder schweigen? Vor dieser Entscheidung stehen chronisch kranke Menschen, wenn es darum geht,…

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Der Deutsche Tierschutzbund warnt davor, Tiere leichtfertig zu Weihnachten zu verschenken. Die Coronakrise habe bereits…

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung

  Die Hessische Landesregierung hat heute die aktuelle Corona-Schutzverordnung erneut verschärft und weitere Einschränkungen im…

Neue Traktoren für Schulen im Landkreis

Landkreis Kassel. Die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, die Marie-Durand-Schule und die Grundschule Wesertal-Lippoldsberg erhalten neue Kleintraktoren für Rasenpflegearbeiten…

Öko-Regelungen ökologisch unwirksam

   WWF, EEB und BirdLife veröffentlichten eine gemeinsame Studie zur Wirksamkeit der sogenannten Eco Schemes…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: