Falsche Wasserwerker beklauen hochbetagte Seniorin in Bad Wilhelmshöhe: Kripo sucht Zeugen

Estimated read time 2 min read
[metaslider id=10234]

(ots) Kassel-Bad Wilhelmshöhe: Das Opfer zweier dreister Trickdiebe wurde am gestrigen Montagmittag eine hochbetagte Seniorin in ihrer Wohnung in der Vogelsbergstraße in Kassel. Die Unbekannten hatten gegen 11:50 Uhr bei der Frau geklingelt und sich als Wasserwerker ausgegeben. Unter dem Vorwand, die Wasserleitungen überprüfen zu müssen, gelangten die Männer zunächst in den Keller des Hauses. Anschließend verwickelte einer der Täter die Seniorin in der Küche in ein Gespräch, während sein Komplize vermeintlich die Wartung der Heizkörper in verschiedenen Räumen vornahm. Danach verließen die beiden Männer das Haus, kehrten aber etwa eine Stunde später nochmal zurück. Vermutlich da zu diesem Zeitpunkt ein Gast bei der Seniorin war und die Tür öffnete, kam es zu keinem weiteren Diebstahl. Nachdem das Opfer am Nachmittag bemerkte, dass ihr mehrere hochwertige Schmuckstücke aus dem Schlafzimmer gestohlen wurden, verständigte eine Angehörige die Polizei.

Ein Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • 30 bis 35 Jahre alt,
  • etwa 1,70 Meter groß,
  • pummelig,
  • schwarze kurze Haare,
  • trug eine weiße Hose mit Seitentaschen (ähnlich einer Malerhose),
  • eine schwarze Jacke
  • und eine weiße FFP2 Maske.

Von dem zweiten Täter liegt bislang keine genaue Beschreibung vor, er soll aber jünger und schlanker gewesen sein als sein Komplize.

Mit den weiteren Ermittlungen sind nun die Beamten der EG SÄM der Kasseler Kripo, die für Straftaten zum Nachteil älterer Menschen zuständig sind, betraut. Sie bitten Zeugen, die am gestrigen Mittag im Bereich des Tatorts verdächtige Personen gesehen haben oder Hinweise auf die Trickdiebe geben können, sich unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Polizeipräsidium Nordhessen


[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare