Falsche Polizeibeamte kontrollieren Autofahrer auf A 7 und stehlen Geld: Zeugen gesucht

image_pdfimage_print

(ots) BAB 7/ Gemarkung Niestetal (Landkreis Kassel):

Zwei unbekannte Männer sollen sich am Samstagnachmittag auf der A 7 als Polizisten ausgegeben, einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen und sein Fahrzeug durchsucht haben. Als dem 44-jährigen Mann aus Köln die Kontrolle verdächtig erschien und er die Polizei verständigen wollte, nahmen die Täter Geld aus dem Auto des Opfers. Bevor sie damit flüchten konnten, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem 44-Jährigen und seinem 15-jährigen Sohn. Beide erlitten hierbei leichte Verletzungen im Gesicht, die anschließend ambulant durch die Besatzung eines Rettungswagens behandelt wurden. Die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal ermitteln nun wegen räuberischen Diebstahls sowie Amtsanmaßung und suchen nach Zeugen, die Hinweise auf die falschen Polizeibeamten geben können.

Der 44-jährige Autofahrer hatte die Polizei gegen 14:40 Uhr zum Parkplatz Herkulesblick an der A 7 in Richtung Süden gerufen. Wie er gegenüber den Autobahnpolizisten angab, habe sich zuvor auf der Autobahn ein dunkler 5er BMW mit deutschen Kennzeichen neben ihn gesetzt und ihm mit einer Polizeikelle, die aus dem Beifahrerfenster gezeigt wurde, Anhaltezeichen gegeben. Er folgte dem Pkw auf den Autobahnparkplatz, wo zwei Männer aus dem BMW ausgestiegen und an sein Fahrzeug herangetreten seien. Dann hätten sie einen Ausweis vorgezeigt und mitgeteilt, dass dies eine Verkehrskontrolle sei. Als die beiden Unbekannten sein Fahrzeug durchsuchten, hegte der 44-Jährige erhebliche Zweifel und wollte die Polizei anrufen. Als die Täter dies bemerkt hätten, soll einer der Männer in das Auto gegriffen und das darin liegende Geld an sich genommen haben. Daraufhin kam es zu der handfesten Auseinandersetzung. Anschließend flüchteten die vermeintlichen Polizisten mit ihrem Fahrzeug. Beide Täter, die perfektes Deutsch sprachen, sollen etwa 25 bis 30 Jahre alt und schwarz bekleidet gewesen sein. Zudem trugen sie jeweils eine Maske, Handschuhe und schwarze Sneakers. Der erste Täter war etwa 1,90 Meter groß, schlank und hatte kurze blonde Haare, während der zweite mit kurzen dunklen Haaren und Vollbart kleiner und kräftiger war als sein Komplize.

Die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal bitten Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, sich unter Tel.: 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

 

Polizeipräsidium Nordhessen

 


Posts Grid

MT Melsungen – Teuer erkaufter Sieg, Finn Leme fällt langfristig aus

  Den Abwehrchef erwischte es in der 7. Minute: Im Heimspiel am Sonntag gegen den…

Digitales Testfeld Luftfracht startet

  Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir begrüßt den Start des digitalen Testfelds Air Cargo…

TOYOTA GAZOO RACING – Deutschland bereit für Doppelevent zum Saisonfinale

  Endspurt zum Saisonfinale: An den kommenden zwei Rennwochenenden wird in der DTM Trophy der Champion gesucht. Nach…

Hessen stellt 4,5 Millionen Euro für Fluglärmausgleich bereit

Städte und Gemeinden im Umfeld des Frankfurter Flughafens bekommen auch künftig jährlich 4,5 Millionen Euro…

Wahlen 2021: Das Ende der Ära Merkel hinterlässt einen Scherbenhaufen

    Es ist vollbracht: Deutschland hat gewählt (HIER). Und wenn wir ehrlich sind, dann…

Post-COVID-Syndrom: Passgenaue Reha der Deutschen Rentenversicherung unterstützt die Genesung

  Knapp vier Millionen Menschen haben sich hierzulande bislang mit SARS-CoV-2 infiziert. Dabei zeigt sich,…

Arbeiten für Artenschutz und Artenvielfalt: Bergwaldprojekt-Freiwillige aktiv im Freiburger Stadtwald

  Feuchtwiesen pflegen, Weißtannen schützen und Traubeneichen fördern: mit diesen Arbeiten werden sich vom 26….

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Hähnchencurry

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

Antragsfrist für Lärmschutz läuft ab

  Hauseigentümer im Umkreis des Frankfurter Flughafens bekommen mehr Zeit, ihren Anspruch auf die Erstattung…

Erster Saisonsieg perfekt – MT gewinnt Heimspiel gegen Lübbecke

Die MT Melsungen hat im ersten Spiel nach der Beurlaubung ihres bisherigen Chefcoaches unter der…

Täter nach Raub auf Tankstelle flüchtig, Polizei bittet um Hinweise

(ots) Bargeld in derzeit noch unbekannter Höhe erbeutete ein männlicher Täter am gestrigen Abend bei…

Aktion Trockene Pfoten: TASSO unterstützt Tiere und Halter in den Flutkatastrophengebieten in Deutschland

Sulzbach/Ts., 22. September 2021 – TASSO e.V. hat die Aktion „Trockene Pfoten“ ins Leben gerufen, um Tieren…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: