Experten beantworten telefonisch Fragen zum Thema Gehirntumor

image_pdfimage_print

Neurochirurgie-Hotline zum Welthirntumortag
Experten der Neurochirurgie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt beantworten telefonisch Fragen am 8. Juni

 

Neurochirurgische OP am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt Bildrechte: RHÖN-KLINIKUM AG Fotograf: Daniel Peter

ots) Am 8. Juni ist Welthirntumortag. Anlässlich dieses weltweiten Aktionstags stellen sich der Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt, PD Dr. Albrecht Waschke, und sein Team den Fragen von Patienten und Angehörigen.

Der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt setzt damit auch in diesem Jahr wieder ein gemeinsames Zeichen und macht auf die schwierige Situation der Betroffenen und ihrer Familien aufmerksam. „Aktuelle und fundierte Informationen zur Diagnose, Therapie und Nachsorge sind für Betroffene wichtig, um angemessen mit der Krankheit umgehen zu können. Dieses Wissen bringt Sicherheit, kann die psychische Belastung durch die Diagnose Hirntumor verringern und die Lebensqualität erhöhen“, so Dr. Waschke.

Da Hirntumore im Vergleich zu anderen Krebserkrankungen eher selten sind, werden sie in der Bevölkerung kaum wahrgenommen. Sie können in allen Altersgruppen auftreten und bilden häufig ein komplexes Krankheitsbild. Allein in Deutschland erkranken jährlich mehr als 8.000 Menschen an einem primären Hirntumor. Zudem führen viele andere Krebsarten zu Metastasen im Gehirn, die man als sekundäre Hirntumoren bezeichnet.

Neurozentrum mit Klinik für Neurochirurgie

Die Klinik für Neurochirurgie versteht sich als Zentrum für endoskopische und minimalinvasive Neurochirurgie. Jährlich werden hier viele komplexe Fälle behandelt. Mittels fortschrittlicher Technologien, endoskopischer Technik und der großen Erfahrung von Dr. Waschke sind viele Operationen über kleinste, sogenannte „Schlüsselloch“-Eröffnungen möglich. Für die Patienten haben die Operationen große Vorteile: Sie können schneller entlassen werden, haben deutlich weniger Schmerzen und Komplikationen – und auch das kosmetische Ergebnis ist exzellent.

„Das, was wir in Bad Neustadt anbieten, entspricht dem höchstmöglichen Niveau. Hier profitieren wir von modernster Medizintechnik und der interdisziplinären Verzahnung“, sagte Dr. Waschke Gemeinsam mit den Kliniken für Neurologie, Neuroradiologie, neurologische Intensivmedizin sowie der neurologischen Frührehabilitation und Rehabilitation erfolgt am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt eine enge Zusammenarbeit. Diese Fachabteilungen bilden das neurologische Zentrum, in dem für den Patienten eine ganzheitliche Therapie gegeben ist: von der Diagnosestellung, über die Therapie bis hin zur Rehabilitation.

Die Telefon-Hotline ist am Dienstag, den 8. Juni, von 13.00 bis 17.00 Uhr geschaltet und unter der Telefonnummer 09771 66-23160 erreichbar. Wer seine Fragen schriftlich stellen möchte, erreicht die Klinik unter: info.neurochirurgie@campus-nes.de

Der RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt, einer von fünf Standorten der RHÖN-KLINIKUM AG, steht für eine sektorenübergreifende medizinische Versorgung im ländlichen Raum. Auf einem Klinikgelände verzahnt der Campus ambulante und stationäre Angebote mit einer Vielzahl medizinischer Service- und Vorsorgeleistungen, die bisher räumlich getrennt waren: niedergelassene Fachärzte, Kliniken unterschiedlicher Fachdisziplinen wie Herzmedizin, orthopädischer Chirurgie oder auch Neurologie arbeiten Hand in Hand mit der Pflege und der Rehabilitation zusammen. Die digitale Vernetzung aller am Behandlungsprozess beteiligten Akteure – mit innovativen IT-Lösungen und Kommunikationssystemen – ist dabei unverzichtbar. www.campus-nes.de

 

RHÖN-KLINIKUM AG


Posts Grid

Saubere Flüsse unverzichtbar für sauberes Trinkwasser

  Der 26. September ist der „Internationale Tag der Flüsse“. Das Forum Trinkwasser e.V. verweist…

Die schönsten Wanderungen im Herbst: Brandenburg für „Gipfelstürmer“, Landweg-Liebhaber und Pilger-Fans

  Nirgendwo in Deutschland stehen so viele Landschaften unter Schutz wie in Brandenburg. 15 Nationale…

Hessen stellt 4,5 Millionen Euro bereit

  Städte und Gemeinden im Umfeld des Frankfurter Flughafens bekommen auch künftig jährlich 4,5 Mio….

WWF – Ernährungswende im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen und dem Schutz biologischer Vielfalt

  Am 23. September lädt UN-Generalsekretär António Guterres zum „UN Food Systems Summit“ ein, dem digitalen Gipfeltreffen…

Kein Anspruch mehr auf Verdienstausfallentschädigung für Ungeimpfte ab 01. November

  Ab dem 1. November 2021 haben Ungeimpfte in Hessen keinen Anspruch mehr auf eine…

Mit elan in die Zukunft

  Im Rahmen der jährlichen elan-Fachtagung bestätigten Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz und der Vorsitzende…

Kleines Land mit XXL-Highlights: Montenegro überrascht mit spektakulären Naturschauplätzen und unbekannten Schätzen

  Ein Anblick, der auch ohne rosa Brille zauberhaft ist: Flamingos in den Salinen von…

„Heloponte II“ mit 5 Millionen Euro gefördert

  Das Land Hessen beteiligt sich mit 5 Mio. Euro am Neubau des Freizeitbades „Heloponte“…

Spritpreise weiter auf Höhenflug

  Die Spritpreise befinden sich weiter auf Höhenflug. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise…

CO2-Abgase aus der Stahlindustrie werden zu Kraftstoffen „recycelt“

  Bundesforschungsministerin Anja Karliaczek hat am Mittwoch in Berlin den Prototypen eines Autos vorgestellt, das…

EC Kassel Huskies – Knappe 2:3-Niederlage beim Testspiel gegen Landshut

  In einem temporeichen Testspiel mussten sich die Kassel Huskies dem EV Landshut am Ende…

Das e-Football Team des KSV Kassel

Das Runde muss ins Eckige, egal ob auf dem Platz oder Online. Die steigende Popularität…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: