Europawahl 2019: Endgültiges Ergebnis

image_pdfimage_print

Wiesbaden (ots)

Der Bundeswahlausschuss hat in seiner Sitzung am 24. Juni 2019 das endgültige Ergebnis der neunten Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland festgestellt.

Die Wahlbeteiligung lag bei 61,4 Prozent (2014: 48,1 Prozent). Der Anteil an allen gültigen Stimmen ergibt sich für die zugelassenen Parteien und sonstigen politischen Vereinigungen wie folgt:

Christlich Demokratische
Union Deutschlands             22,6 Prozent       (2014: 30,0 
Prozent)

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN	       20,5 Prozent       (2014: 10,7 Prozent)

Sozialdemokratische 
Partei Deutschlands	       15,8 Prozent       (2014: 27,3 Prozent)

Alternative für Deutschland    11,0 Prozent	  (2014: 7,1 Prozent)

Christlich-Soziale Union
in Bayern e.V.	               6,3 Prozent        (2014: 5,3 Prozent)

DIE LINKE	               5,5 Prozent	  (2014: 7,4 Prozent)

Freie Demokratische Partei     5,4 Prozent        (2014: 3,4 Prozent)

Partei für Arbeit, 
Rechtsstaat, Tierschutz, 
Elitenförderung und basis-
demokratische Initiative       2,4 Prozent        (2014: 0,6 Prozent)

FREIE WÄHLER                   2,2 Prozent        (2014: 1,5 Prozent)

PARTEI MENSCH
UMWELT TIERSCHUTZ              1,4 Prozent        (2014: 1,2 Prozent)

Ökologisch-Demokratische
Partei                         1,0 Prozent        (2014: 0,6 Prozent)

Familien-Partei
Deutschlands                   0,7 Prozent        (2014: 0,7 Prozent)

Volt Deutschland               0,7 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Piratenpartei Deutschland      0,7 Prozent        (2014: 1,4 Prozent)

Demokratie
in Europa - DiEM25             0,3 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Nationaldemokratische
Partei Deutschlands            0,3 Prozent	  (2014: 1,0 Prozent)

Aktion Partei für
Tierschutz - DAS ORIGINAL      0,3 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

PARTEI FÜR DIE TIERE 
DEUTSCHLAND                    0,2 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Bayernpartei                   0,2 Prozent        (2014: 0,2 Prozent)

Graue Panther                  0,2 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Die Grauen -
Für alle Generationen          0,2 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Partei für
Gesundheitsforschung           0,2 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Bündnis für Innovation &
Gerechtigkeit                  0,2 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Allianz für Menschenrechte, 
Tier- und Naturschutz          0,2 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Bündnis C - Christen
für Deutschland                0,2 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Partei der Humanisten          0,2 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Ab jetzt···Demokratie
durch Volksabstimmung
- Politik für die Menschen     0,2 Prozent        (2014: 0,3 Prozent)

Feministische Partei
DIE FRAUEN                     0,1 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

LKR - Bernd Lucke und
die Liberal-Konservativen 
Reformer                       0,1 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Bündnis Grundeinkommen - 
Die Grundeinkommenspartei      0,1 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Ökologische Linke              0,1 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Menschliche Welt - für das
Wohl und Glücklichsein aller   0,1 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Europäische Partei LIEBE       0,1 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Die Violetten                  0,1 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Demokratie DIREKT!             0,1 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

DIE RECHTE - 
Partei für Volksabstimmung, 
Souveränität und Heimatschutz  0,1 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Deutsche Kommunistische
Partei                         0,1 Prozent        (2014: 0,1 Prozent)

Marxistisch-Leninistische
Partei Deutschlands            0,0 Prozent        (2014: 0,1 Prozent)

Neue Liberale -
Die Sozialliberalen            0,0 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

DER DRITTE WEG                 0,0 Prozent    (2014: keine Teilnahme)

Sozialistische
Gleichheitspartei,
Vierte Internationale          0,0 Prozent        (2014: 0,0 Prozent)

Der Anteil der ungültigen Stimmen beträgt bei der Europawahl 2019 1,1
Prozent (2014: 1,6 Prozent).


Der Anteil der Briefwähler an allen Wählerinnen und Wählern insgesamt
beträgt 28,4 Prozent.

96 der insgesamt 751 Sitze des Europäischen Parlaments entfallen auf 
die Bundesrepublik Deutschland. Im 9. Europäischen Parlament werden 
nach dem endgültigen amtlichen Ergebnis die folgenden Parteien und 
sonstigen politischen Vereinigungen mit den nachstehenden 
Mandatszahlen vertreten sein:



Christlich Demokratische
Union Deutschlands                23 Sitze	     (2014: 29 Sitze)

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN             21 Sitze           (2014: 11 Sitze)

Sozialdemokratische
Partei Deutschlands               16 Sitze           (2014: 27 Sitze)

Alternative für Deutschland       11 Sitze            (2014: 7 Sitze)

Christlich-Soziale Union
in Bayern e.V.                     6 Sitze            (2014: 5 Sitze)

DIE LINKE                          5 Sitze            (2014: 7 Sitze)

Freie Demokratische Partei         5 Sitze            (2014: 3 Sitze)

Partei für Arbeit,
Rechtsstaat, Tierschutz,
Elitenförderung und basis-
demokratische Initiative           2 Sitze             (2014: 1 Sitz)

FREIE WÄHLER                       2 Sitze             (2014: 1 Sitz)

PARTEI MENSCH
UMWELT TIERSCHUTZ                  1 Sitz              (2014: 1 Sitz)

Ökologisch-Demokratische
Partei                             1 Sitz              (2014: 1 Sitz)

Familien-Partei
Deutschlands                       1 Sitz              (2014: 1 Sitz)

Volt Deutschland                   1 Sitz     (2014: keine Teilnahme)

Piratenpartei Deutschland          1 Sitz              (2014: 1 Sitz)

Gegenüber dem vorläufigen Ergebnis der Europawahl 2019 haben sich damit keine Änderungen ergeben.

Die endgültigen Ergebnisse der Europawahl 2019 für den Bund, die 16 Länder sowie die 401 kreisfreien Städte und Landkreise können im Internetangebot des Bundeswahlleiters auch in Form von Grafiken und Karten abgerufen werden.

Die Veröffentlichung „Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen“ des Bundeswahlleiters zur Europawahl 2019, dokumentiert ebenfalls die endgültigen Ergebnisse.

http://www.bundeswahlleiter.de


Posts Grid

Bitte überall Teilen! Öffentlichkeitsfahndung in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern

…sowie der Herstellung und Verbreitung von Kinderpornographie im Darknet. Das Bundeskriminalamt fahndet im Auftrag der…

Europäischer Zoo-Dachverband diskutiert, „überzählige“ Gorillas zu töten – Statement von PETA

Stuttgart, 29. November 2021 – „Todesstrafe“ für männliche Gorillas? Wie aus einem Zeitungsartikel des englischen…

Unfall auf Parkplatz von Einkaufszentrum in Vellmar: Unbekannter Fahrer lässt Seniorin stehen; Ermittler suchen Zeugen

(ots) Vellmar (Landkreis Kassel): Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Vellmar…

MT-Fanbeauftragter: Ein Ansprechpartner für die Fans

Was bei den Proficlubs im Fußball schon seit Jahren als eigenes Ressort im hauptamtlichen Management…

Entspannung geht nicht von allein

  Handflächen reiben und die Ballen locker auf die Augen legen – und entspannen. Wer…

Sie sorgen für mehr Sicherheit in Bus und Bahn

Elf neue Fahrbegleiter an der Marie-Durand-Schule in Bad Karlshafen – Vizelandrätin Silke Engler überreicht Zertifikate…

Mit Atomkraft nutzlos

  Die EU-Taxonomie steht kurz davor zu einem Instrument für Greenwashing zu werden. Wenn die…

Ransomware bedroht vernetzte Gesellschaft

Bonn/Paris, 25.November 2021. Ransomware ist aktuell eine der größten Bedrohungen für eine stark digitalisierte Gesellschaft…

Gigant als Nachbar

  Ein Grundstückseigentümer war nicht damit einverstanden, dass in unmittelbarer Nähe seines Anwesens eine Mobilfunkanlage…

Die für Casinos benötigten Innovationen

Online-Casinos haben die Existenz traditioneller Casinos mittlerweile fast vollständig ersetzt. Ihre Benutzerfreundlichkeit, große Reichweite, attraktive…

Steuertipp: Bahncard von der Steuer absetzen

  Selbst gekauft oder vom Arbeitgeber finanziert, geldwerter Vorteil oder nicht: Ob Beschäftigte die Ausgaben…

documenta fifteen stellt neue Gesprächsreihe lumbung konteks vor

Das öffentlichen Programm der documenta fifteen, genannt Meydan, wird nach lumbung calling mit der neuen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: