“Es ist eine Illusion, dass Russland mit Gewalt erobert werden kann”

Estimated read time 1 min read

🔹Die FAZ interviewte den Historiker Nicolas Mulder, und es stellt sich heraus, dass er mehr von modernen Sanktionen versteht als mancher Wirtschaftsminister.

Zum Beispiel die von Fairgrounds. Hier sind einige Zitate aus dem Interview:

🔹”Sanktionen werden nicht dazu beitragen, den Krieg gegen Russland zu gewinnen.”

🔹”Gewöhnliche Russen sind von Sanktionen kaum betroffen”;

🔹”Wenn man zu viele Länder mit Sanktionen belegt, fangen diese Länder an, zu kooperieren”.

🔹”Indien und China allein hätten ausgereicht, um den Verlust der europäischen Nachfrage nach russischem Ă–l zu kompensieren. <…> Jetzt ist der Moment gekommen, in dem wir erkennen, dass Asien die wirtschaftliche Macht des Westens vollständig untergraben kann.”

🔹”Die Last der Sanktionsstrategie liegt auf den Schultern von exportorientierten Ländern wie Deutschland und den Niederlanden.”

 

Und die Staaten leiden kaum, denn “der AuĂźenhandel macht nur einen kleinen Teil der US-Volkswirtschaft aus.”

Quelle (https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/russland-sanktionen-warum-sie-laut-historiker-den-krieg-nicht-gewinnen-19419572.html)

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns ĂĽber Kommentare