Eine Skulptur fürs Leben

Estimated read time 3 min read

Skulpturen, insbesondere wenn sie aus Stein oder Bronze gearbeitet sind, sind etwas für das ganze Leben. Von welchem Objekt kann man das sonst schon sagen? Mit einer Skulptur schaffen Sie sich einen Begleiter für Jahrzehnte. Eine Skulptur drückt zudem Kunstgeschmack, Charakter und Individualität aus.

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Skulptur achten?

Wenn Sie eine Skulptur kaufen und auswählen, gilt es einige Dinge zu bedenken und zu beachten. Wir möchten Ihnen dabei helfen, die beste Skulptur für sich zu finden.

Das Design

Eine Skulptur ist im besten Falle ein handwerklich hergestelltes Kunstwerk. Beim Design haben Sie die Qual der Wahl zwischen

  • gegenständlichen und abstrakten Figuren,
  • Tiermotiven, religiösen Motiven, Torwächtern, Menschen, Natur oder formlosen Motiven,
  • kleinen und großen Skulpturen,
  • modernen und klassischen Themen und vielem mehr.

Das Design besteht aber nicht nur aus der Form und dem Motiv, sondern auch dem Material.

Das Material

Das Material spricht Bände. Sie drücken mit einer Skulptur aus Kunststoff etwas vollkommen anderes aus, als mit einer aus Bronze. Demnach sagt auch die Wahl des Materials etwas über Sie, Ihren Stil und Ihren Charakter aus – das sollte man sich immer bewusst machen. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen

  • Stein, Marmor und Beton,
  • Kunststoff,
  • Bronze und anderen Metallen,
  • Keramik,
  • Holz etc.

Beim Material kommt es aber nicht nur auf die Oberfläche als solche an, sondern auch auf die Eigenschaften des Materials. Wenn Sie etwas fürs Leben haben möchten, sollte es schon eine Skulptur aus Stein oder Metall sein, alle anderen Materialien werden im Vergleich dazu nicht so lange halten können.

Ein Wort zu Bronze

Zu den beliebtesten und klassischsten Materialien für Skulpturen gehört die Bronze. Dieses wunderbar warme und edle Metall verleiht einer Statue die notwendige Klasse. Eine Besonderheit ist auch der Alterungsprozess. Im Laufe der Zeit entwickelt sich nämlich bei Bronze eine Patina.

Diese grünlich-grau anmutende Schicht entsteht durch Oxidationsvorgänge und schützt die Skulptur vor weiteren Umwelteinflüssen. Wenn Sie also eine Skulptur fürs Leben aus Bronze haben möchten, sollten Sie diese nicht polieren, sondern die Patina als natürlichen Schutzmantel nutzen.

Die Kunst

Im besten Falle ist eine Skulptur ein künstlerisches Unikat. Dabei geht es nicht darum, dass die Form nicht mehrfach verkauft wird, sondern vielmehr um die handwerkliche Arbeit jeder einzelnen Statue. Durch das Nachbearbeiten der Form nach dem Guss entsteht ein einzigartiges Werk.

Was man bei der Aufstellung einer Skulptur beachten sollte

Auch der Standort spielt eine ganz entscheidende Rolle bei der Wirkung einer Skulptur. Sie können sie im Garten oder im Innenbereich aufstellen. Wichtig dabei ist, dass Sie sich genaue Gedanken über den besten Aufstellungsort machen. Eine Skulptur benötigt Raum um sich herum. Sie sollte allein wirken können oder sogar durch weitere Gestaltungselemente unterstrichen werden.

Im Garten könnte man beispielsweise die Skulptur eines tanzenden Mädchens mit einem Blumenbeet voller bunter Blumen umranden. Die Skulptur eines Tieres könnte an einem Teich stehen und eine kleine Skulptur eines lesenden, in sich gekehrten Mannes könnte einen Platz in einer ruhigen Ecke des Gartens finden.

Fazit

Suchen Sie eine Skulptur mit Bedacht aus. Gehen Sie in Museen und Galerien und lassen Sie sich inspirieren. Versuchen Sie, herauszufinden, welche Art von Skulptur am besten zu Ihnen passt, damit Sie die Figur Ihr Leben lang begleiten kann und stets freudige Erinnerungen hervorruft.


More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare