Dreister Trickdieb gibt sich an Haustür als Zivilpolizist aus: Kripo sucht Zeugen in der Südstadt

image_pdfimage_print

(ots) Kassel-Süd: Offenbar in Diebstahlsabsicht hat sich ein Unbekannter am Mittwochvormittag gegenüber einem hochbetagten Seniorenpaar in der Menzelstraße als Zivilpolizist ausgegeben und ist so in deren Wohnung gelangt.

Der Unbekannte hatte etwa gegen 10 Uhr an der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus geklingelt, sich den Rentnern als Polizist vorgestellt und ihnen flüchtig einen vermeintlichen Dienstausweis gezeigt.

Anschließend erklärte der angebliche Kriminalbeamte, man habe gerade in dem Haus Einbrecher festgenommen.

Ein scheinbar festgenommener Mann saß tatsächlich sogar auf dem Boden im Treppenhaus.

Nun müsse man überprüfen, ob die Wertsachen der Bewohner noch alle da seien.

Die verunsicherten Senioren ließen den Unbekannten herein und zeigten ihm ihr Bargeld.

Anschließend verließ der falsche Polizist die Wohnung wieder.

Die Rentner schöpften später Verdacht und verständigten die echte Polizei.

Nach Einschätzung der die Anzeige aufnehmenden Beamten des Kriminaldauerdienstes (KDD) hatte der unbekannte Täter möglicherweise die Haustür für einen Komplizen, vermutlich den angeblichen Festgenommenen, offen stehen lassen.

Da die Senioren aber außer dem vorgezeigten Bargeld keine weiteren Wertsachen in ihrer Wohnung aufbewahrten, machten die Täter dort offenbar keine Beute.

Zu dem falschen Polizeibeamten liegt folgende Beschreibung vor:

  • Männlich,
  • ca. 170 cm groß,
  • 25-30 Jahre alt,
  • mitteleuropäisches Äußeres,
  • normale Statur,
  • dunkle Haare,
  • sprach akzentfrei Deutsch

Die weiteren Ermittlungen werden nun bei der EG SÄM der Kasseler Kripo, die für Vermögensstraftaten zum Nachteil älterer Menschen zuständig sind, geführt.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder seinen mutmaßlichen Komplizen geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei.

Polizeipräsidium Nordhessen


Posts Grid

Erinnerung an Deportationen vor 80 Jahren

Am 9. Dezember 1941 verließ der erste Transport mit über 1.000 Menschen jüdischen Glaubens aus…

Mann schlägt mit Wischmop zu

(ots) Weil ein 26-Jähriger aus Nieste im Kasseler Hauptbahnhof mit einem Wischmop auf einen 17-Jährigen…

„Dulden keinerlei Einschüchterungen oder Bedrohungen“

Radikalisierung von Querdenkern und Corona-Leugnern Politisch motivierte Straftaten im Kontext Corona steigen Amtsträger am häufigsten…

Impftour Schwalm-Eder-Kreis

  Neben dem stationären Impfen im Kulturbahnhof Wabern bietet der Schwalm-Eder-Kreis zudem die Möglichkeit über…

Zivilstreife stoppt Fahranfänger mit 162 km/h in Baustelle auf A 49

A 49/ Kassel/ Baunatal: Ausgerechnet ins Visier einer Zivilstreife der Baunataler Autobahnstation mit einem „Provida“…

Kfz-Versicherung oft nach dem 30. November kündbar

  Der 30. November ist für viele Autofahrer der Stichtag zum Wechsel der Kfz-Versicherung. Doch…

Wie steigere ich den Erfolg meiner Website?

Waren vor knapp 30 Jahren etwa 10 Webseiten online, sind es im Jahr 2020/2021 weltweit…

So laden Sie die Energiereserven wieder auf

  Die Corona-Pandemie hat sowohl bei Kindern und Jugendlichen wie auch bei Eltern zu deutlichen Belastungen geführt,…

50 Jahre Rettungsdienst in Deutschland: Die Notfallversorgung ist längst selbst zum Notfall geworden

(ots) Vor genau 50 Jahren, am 6. Dezember 1971, schenkte die Björn Steiger Stiftung jedem…

Ökobrennstoff Holz: Die private Wärmewende im Wohnzimmer

  Kamin- und Pelletofen als Zusatzheizung Jeder Bundesbürger emittiert durchschnittlich 7,8 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr…

Fabian Ribnitzky wechselt zu den Kassel Huskies

Zuwachs für das Husky-Rudel: Fabian Ribnitzky ist ab sofort neu im Team der Kassel Huskies….

Aus dem Wald ans Futterhaus

  Wenig Samen und Baumfrüchte im Wald – viele Besucher am Futterhaus. Dieser Effekt könnte…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: