Drei Tipps für gesunde Füße

image_pdfimage_print

Werbung


So wie wir auf unseren Füßen stehen, so bewegen wir uns durch die Welt. Ob wir leicht und schwerelos gehen oder behäbig und mühsam, hat viel damit zu tun, wie wir unseren Bewegungsapparat pflegen. Die meisten Menschen wenden sich leider erst ihren Füßen zu, wenn diese bereits Probleme machen. Das muss jedoch nicht sein. Mit ausreichender Aufmerksamkeit und den folgenden Tipps halten Sie Ihre Füße langfristig gesund und leistungsfähig.

Tragen Sie passendes Schuhwerk

Einen Schuh zu finden, der dem Fuß wirklich guttut, ist nicht nur eine Frage der Schuhgröße. Auch die richtige Passform ist maßgeblich für die Fußgesundheit. Dabei ist es wichtig, dass der Schuh weder zu locker sitzt noch den Fuß zu sehr einschränkt oder zu Druckstellen führt. Insbesondere High Heels bedeuten eine Fehlbelastung der Füße; vor allem der Vorderfuß wird durch sie in Mitleidenschaft gezogen. Verformungen wie der Hallux valgus können die Folge sein.

Optimal sind daher Schuhe, die eine möglichst flache Sohle besitzen, in der der Fuß sicher sitzt und gestützt wird, sich jedoch gleichzeitig noch frei bewegen kann. Materialien, die nicht atmungsaktiv sind, können außerdem ein schädliches Schuhklima fördern. Achten Sie also darauf, Schuhe zu tragen, in denen der Fußschweiß, der an warmen Tagen natürlicherweise entsteht, nach außen transportiert wird.

Unterstützen Sie Ihre Fußmuskulatur

Gesunde und starke Füße sind weniger anfällig für Probleme. Daher ist es umso wichtiger, regelmäßig Fußgymnastik zu betreiben und so die Fußmuskulatur zu stärken. Zudem ist regelmäßiges Barfußlaufen wohltuend für die Füße. Dabei handelt es sich um die natürlichste Fortbewegungsform überhaupt, weswegen es helfen kann, einen aufrechten und stabilen Gang zu etablieren. Außerdem werden so bei jedem Schritt die Reflexzonen an den Fußsohlen stimuliert – als gäben Sie sich selbst eine sanfte Massage.

Wenn Sie in der Natur spazieren gehen, können Sie durch die verschiedenen Untergründe wie Sand, Gras oder Kies außerdem verschiedene Reize spüren. Sollten Sie dabei versehentlich auf eine Wespe oder eine Biene treten, helfen diese Maßnahmen, den Stich effektiv zu behandeln.

Pflegen Sie Ihre Füße regelmäßig

Eine regelmäßige, gründliche Reinigung beugt Fußpilz und anderen durch Krankheitserreger verursachten Beschwerden vor. Tragen Sie außerdem in Schwimmbädern oder Saunabereichen stets Badeschuhe und seifen Sie Ihre Füße anschließend gut ein. Tägliches Abduschen der Füße hilft zudem dabei, unangenehme Gerüche zu beseitigen. Um Bakterien zwischen den Zehenzwischenräumen keine Chance zu geben, sollten Sie diese nach dem Waschen stets sorgfältig trockenreiben.

Davon abgesehen kann es hilfreich sein, sich die Füße von Zeit zu Zeit von einem Experten pflegen zu lassen. Dieser kann Fuß- und Nagelpilz entfernen, genauso wie Hühneraugen oder eingewachsene Nägel. Um letztere gar nicht erst entstehen zu lassen, sollten Sie sich die Nägel regelmäßig schneiden und die Kanten mit einer Nagelfeile bearbeiten.


Werbung

Posts Grid

Oberbürgermeister Geselle ordnet Dezernate und Zuständigkeiten neu

Im Kasseler Rathaus ändern sich zum 1. August 2021 einige Zuständigkeiten. Oberbürgermeister Christian Geselle übt…

Ringelnatter am Gartenteich

NABU-Tipps zum Umgang mit heimischen Schlangen   Wetzlar – Ob an Bahndämmen, trockenen Wegrändern, sonnigen…

Internationale PhysikOlympiade: Jonas Hübner aus Kassel sichert sich Silbermedaille

HESSENMETALL und Kultusminister gratulieren dem Ausnahmetalent Kassel/Wiesbaden. Kluge Physiker braucht die Welt – und die…

Verstärken ab sofort das Management der Kassel Huskies: Matthias Hamann und Daniel Lammel

Kassel, 27. Juli, 2021. Zwei Top-Größen aus der deutschen Sport-Szene gehen künftig gemeinsame Wege mit…

Greenpeace untersucht die Böden und Gewässern im Hochwassergebiet auf Verunreinigungen durch Schadstoffe

  Blessem – Greenpeace-Expert:innen nehmen ab heute stichprobenartig Boden- und Wasserproben im nordrhein-westfälischen Katastrophengebiet rund…

Bürgermeisterin Ilona Friedrich empfängt Hilfskräfte aus Krisengebiet

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katastrophenschutzes, die von Kassel aus in die Krisengebiete in Rheinland-Pfalz…

Typ-2-Diabetes: Blutzuckerwerte verbessern – ohne Insulin

  Für Patienten mit Typ-1-Diabetes ist Insulin überlebenswichtig. Bei Menschen mit Typ 2 ist Insulin dagegen nicht immer…

Erfolgreicher Abschluss: Stadt Kassel übernimmt fast alle Auszubildenden

33 junge Menschen haben ihre Abschlussprüfungen absolviert und ihre Ausbildungen beziehungsweise ihr duales Studium bei…

„Behördengänge vom Sofa erledigen“

  Eine Geburtsurkunde beantragen, einen Hund zur Steuer bei der Kommune anmelden oder einen Parkausweis…

Der deutsche Handball ist solidarisch in der Hochwasser-Katastrophe und beteiligt sich an Spendenaktionen

Handballer melden sich aus Tokio – LIOUI MOLY HBL, 2. Handball-Bundesliga und Deutscher Handballbund engagieren…

Überleben nach Herzstillstand: Freiburger Herzchirurg*innen entwickeln neue Technik

  Forscher*innen des Universitätsklinikums Freiburg und der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg haben einen Therapieansatz…

Das Wunder von Gibraltar: 85% Impfquote und Inzidenz bei 600

  Gibraltar (HIER), die britische Enklave an der Südspitze von Spanien, hat trotz einer offiziellen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: