DR. NAAS (FDP) : Öffentlichen Raum für Carsharing-Stationen nutzen

image_pdfimage_print

·        

Carsharing ist wichtiger Beitrag zum Mobilitätsmix

·         Koalition hat Intention der Freien Demokraten aufgenommen

·         Gesetzesänderung kann viel bewirken

WIESBADEN – Durchaus zufrieden zeigt sich der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, Dr. Stefan NAAS, über den von der schwarz-grünen Regierungskoalition eingebrachten Gesetzentwurf zur Sondernutzung von öffentlichen Straßen als feste Carsharing-Stationen.

Er erinnert daran, dass die Freien Demokraten schon im Oktober 2020 in einem Gesetzentwurf die Förderung von stationsbasiertem Carsharing gefordert und sich dafür eingesetzt hatten, Carsharing nicht nur auf privaten Flächen, sondern auch im öffentlichen Straßenraum zu ermöglichen.

„Das ist gerade im Individualverkehr ein wichtiger Beitrag zum Mobilitätsmix im städtischen Raum“, erklärt Naas.

Inhaltlich sei es erfreulich, dass CDU und Grüne die Intention der Freien Demokraten aufgenommen hätten.

„Viele Menschen in den Städten benötigen kein eigenes Auto mehr.

Sie nutzen verschiedene Verkehrsmittel von Bus und Bahn bis zum Fahrrad und wollen bei Bedarf auf ein Auto zurückgreifen können.

Wenn Kommunen Flächen für stationsbasiertes Carsharing ausweisen und damit ein größeres Angebot schaffen, dürfte das letztlich auch den Preis senken, den Carsharing-Nutzer zu zahlen haben.

Durch die Nutzung von öffentlichem Raum für Carsharing-Plätze kann der innerstädtische Verkehr deutlich entlastet werden“, bekräftigt Naas und ergänzt: „Es ist eine Gesetzesänderung, die viel bewirken kann.

Für die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer ist es gleichgültig, von wem der Gesetzentwurf stammt. Für sie zählt die Umsetzung.“

 


Posts Grid

Landkreis Waldeck-Frankenberg – Polizei rät: Augen auf beim Kauf von Kinder-E-Scootern

(ots) Gerade in der Vorweihnachtszeit werden in Prospekten von Discountern verlockende Angebote von Kinder-E-Scootern für…

Literarischer Adventskalender der Stadtbibliothek Kassel geht am 1. Dezember online

Ab Heute, 1. Dezember, gibt es auf dem YouTube-Kanal der Stadt Kassel sowie dem Instagramprofil…

Schenken macht Freude Die besten Weihnachtsgeschenke für Hund und Katze

Sulzbach/Ts., 30. November 2021 – Für viele Tierhalter ist es selbstverständlich, dass auch ihre tierischen…

Warum Sie vielleicht noch nicht auf Windows 11 upgraden sollten

Windows 11 wird seit dem 5. Oktober an kompatible Geräte ausgeliefert, was auch bedeutet, dass…

2021: Neue Technologien in der Casinobranche

Digitale Technologien und die Entwicklung künstlicher Intelligenz haben das Spielerlebnis in Online-Casinos zunehmend optimiert. Nicht…

So geht die Rechnung auf

  Deutschlands Beitrag zum Klimaschutz ist nur dann fair, wenn neben der umfassenden und schnellen…

Weihnachtstrend 2021: Dieses Jahr kommt die Gans vom Grill

  Entenbrust, Rehrücken oder – besonders begehrt – die Weihnachtsgans stehen in diesem Jahr wieder…

Chronisch krank: Sag ich’s meinem Chef?

  Sprechen oder schweigen? Vor dieser Entscheidung stehen chronisch kranke Menschen, wenn es darum geht,…

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Der Deutsche Tierschutzbund warnt davor, Tiere leichtfertig zu Weihnachten zu verschenken. Die Coronakrise habe bereits…

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung

  Die Hessische Landesregierung hat heute die aktuelle Corona-Schutzverordnung erneut verschärft und weitere Einschränkungen im…

Neue Traktoren für Schulen im Landkreis

Landkreis Kassel. Die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, die Marie-Durand-Schule und die Grundschule Wesertal-Lippoldsberg erhalten neue Kleintraktoren für Rasenpflegearbeiten…

Öko-Regelungen ökologisch unwirksam

   WWF, EEB und BirdLife veröffentlichten eine gemeinsame Studie zur Wirksamkeit der sogenannten Eco Schemes…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: