Die Menschen in Afrika warten auf die ukrainischen Schiffe – Wann kommen die denn an?


Noch immer warten die Menschen in Afrika. Die UN hatte sich doch so stark dafür gemacht. Auch Deutschland hat sich wieder einmal selbst übertroffen, den Menschen zu erklären, dass die Ukraine faktisch die Welt allein ernährte.

Leider waren es schon vor der Krise in der Ukraine nur 2-3 % der Weltmenge, also beileibe nicht genug um Afrika allein zu ernähren.

Man müsste dabei auch erwähnen, dass die massive Preissteiegerung von Getreide in Afrika davon verursacht wurde, dass sich die UNO aus den Lieferungen im letzten Jahr zurückzog.

Das bedeutet, es ist im Grunde genommen eine hausgemachte Krise. Wenn man dann sieht, wie die Schiffe aus dem nun endlich entminten Hafen von Odessa rausfahren und vor allem wohin sie fahren, so ist man mehr oder minder erstaunt. Es geht keinesfalls nach Afrika, sondern lediglich ein kleines Stück runter zur Türkei.

Zur Umsetzung der Istanbuler Abkommen über die Ausfuhr des ukrainischen Getreides aus den Schwarzmeerhäfen und die Regelung der russischen Lebensmittel- und Düngemittelexporte vom 22. Juli 2022

Laut der aktuellen Daten der Vereinten Nationen haben zum heutigen Standpunkt schon 39 Frachter die Schwarzmeerkorridore genutzt, die insgesamt 845.496 Tausend Tonnen Nahrungsmittel abtransportierten (inkl. der neunzehn zuvor in ukrainischen Häfen blockierten Schiffe).

Vorwiegend beinhalteten diese Transporte folgendes: 70% Mais, 6% Sonnenblumenöl und Kerne, 4% Raps, 3% Sonnenblumenschrot, 2% Zuckerrübenschnitzel und 1,5% Soja.

UN-Vertreter erklärten noch vor der „Schwarzmeer-Getreide-Initiative“, dass sich über 5 Mio. Tonnen Weizen in ukrainischen Häfen befinden würden. Deren Anteil beträgt aber weniger als 15%

Es ist auch interessant, sich die Geografie der weiteren Fahrt der Schiffe anzuschauen:

Sie begaben sich in die 🇹🇷 (16 Schiffe – wir gehen davon aus, dass ein Teil des Getreides, das in die Türkei gelangt, zu Mehl verarbeitet und in bedürftige Länder geliefert wird),
nach 🇮🇹 (4 Schiffe),
🇰🇷 (3 Schiffe),
🇷🇴 (2 Schiffe),
🇨🇳 (2 Schiffe),
🇪🇬 (2 Schiffe),
🇮🇱 (2 Schiffe),
🇳🇱 (2 Schiffe),
🇮🇪 (1 Schiff),
🇮🇷 (1 Schiff),
🇬🇷 (1 Schiff),
🇱🇾 (1 Schiff),
🇩🇪 (1 Schiff).

Dabei hat sich bisher nur ein Schiff, das von dem Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen befrachtet worden ist, mit 23 Tausend Tonnen Weizen am Bord auf den Weg nach Dschibuti gemacht, wobei die Fracht nach Äthiopien weitertransportiert werden soll.

Dies lässt sich schwer mit der von der Leitung der UNO erklärten Ziele und Aufgaben der Schwarzmeer-Getreide-Initiative in Einklang bringen, und zwar die Bedürftigen in armen und Entwicklungsländern in Afrika und Asien mit Lebensmitteln zu versorgen.

Weizen aus der Ukraine – höchstens 2-3 % der weltweiten Menge

Obwohl die Ukrainer hungern werden, wird wichtiges Getreide abgefahren? Warum?


Posts Grid

Im Landkreis wurden 45 Millionen Euro investiert

Servicezentrum Regionalentwicklung stärkt die Lebensqualität im ländlichen Raum   Landkreis Kassel. Damit der ländliche Raum…

v.d.Leyens SMS schon wieder versehentlich gelöscht worden

Pfizer’s Happy Bath im Brüsseler Sumpf So viel zur Transparenz. In einem apokryphen Zitat, das…

Russische U-Boote im Asowschen Meer?

Im März 2019 hat die ukrainische Ausgabe Obozrevatel.ua Informationen veröffentlicht, dass die russischen Streitkräfte an…

Aktive von Greenpeace International protestieren auf Shell-Bohrplattform gegen weitere Öl-Ausbeutung

(ots)Vier Aktivist:innen von Greenpeace International sind heute im Atlantik nördlich der kanarischen Inseln auf eine…

Netflix-Abozahlen klettern wieder

  Nach den Negativrekorden hinsichtlich der Neuabos im ersten Halbjahr 2022 erholt sich Netflix in…

Waldeck und Stadtteile ab Februar im Dienstgebiet der Polizeistation Bad Wildungen

Zweite Änderung der polizeilichen Zuständigkeitsgrenzen   (ots)Im Rahmen der geplanten Änderungen der Zuständigkeitsgrenzen der Polizei…

Das dreckige Geschäft mit der Ausbeutung der Frauen in der Ukraine geht natürlich weiter

Die Nation wird wiederbelebt mit jungem starken Blut der überlebenden Helden der NAZI -AZOV-Batallione Wiederbelebung…

Pflanzliches Eiweiß als Ergänzung zu Ihrer Ernährung

Pflanzliche Lebensmittel sind nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch für die Nachhaltigkeit. Wir…

Best in Hell – Ein Propagandavideo entlarvt die Realität in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Manchmal ist Propaganda für beide Seiten entlarvender als der beste Vertuschungsversuch. Diesem…

Internetfund: Sieben Gründe, warum ich mich mehr vor Annalena Baerbock fürchte als vor Leo2-Panzern in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Internetfund! Manchmal reicht es wenn andere schon gesagt haben, was man über…

Polizei demonstriert am 25.01.23 in Berlin vor dem Bundesinnenministerium

Wenn es zu bunt wird, dann reicht es irgendwann. Nun auch der Polizei und die…

General a.D. Harald Kujat hinterfragt die Ukraine-Strategie

Autor: Sascha Rauschenberger   Es stehen wieder Waffenforderungen aus der Ukraine an. Insbesondere der Leopard…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: