Die Deutsche Märchenstraße jetzt auch mit Fahrrad und Pedelec erleben

Estimated read time 4 min read
[metaslider id=10234]

Vorstellung der neuen Radroute im Rahmen des Festprogramms
„50 Jahre Landkreis Kassel“

Eine der traditionsreichsten deutschen Ferienrouten kann man seit diesem Jahr auch vom Fahrradsattel aus entdecken.
Der Verein Deutsche Märchenstraße und der Landkreis Kassel laden deshalb im Rahmen des Jubiläumsjahres zur diesjährigen „Märchenhaften LandRadTour 2022“ alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, gemeinsam ein Stück der neuen Radroute zu erleben.

 

Mit Kind und Kegel – Mitradeln erwünscht!

Los geht’s am Samstag, 17. September, an der Märchenwache in Schauenburg-Breitenbach. Zustiege zur gemeinsamen Radtour, die vom ADFC fachkundig begleitet und unterstützt wird, sind möglich am Marktplatz in Baunatal und im Kasseler Märchenviertel. (Dieser Abschnitt ist auch für Familien mit Kindern besonders gut geeignet.)
An der Kasseler GRIMMWELT gibt es dann eine gemeinsame Pause mit Verpflegungsangebot, bevor die Tour weiter Richtung Nieste geht, wo sie auf dem Sensenstein am Nachmittag endet.

Mit von der Partie sind nicht nur Landrat Andreas Siebert und Kulturdezernentin Dr. Susanne Völker, sondern natürlich auch allerlei märchenhafte Gestalten und besondere Zweiräder– ein besonderer Spaß für alle großen und kleinen Radler.

Besonderes Highlight für alle Mitradelnden: Den Teilnehmerinnen und Teilnehmer der LandRadTour 2022 gewährt die GRIMMWELT am Veranstaltungstag kostenlosen Eintritt in die Dauer-Ausstellung. Außerdem verlosen wir ein märchenhaftes Wochenende im Hotel Trendelburg für zwei Personen.

Zustiege sind an folgenden Orten möglich

10.00 Uhr in Schauenburg (Märchenwache, Breitenbach)

11.00 Uhr in Baunatal (Marktplatz)

12.00 Uhr in Kassel-Niederzwehren (Märchenplatz Am Fronhof)

12.30 Uhr Gemeinsame Mittagsrast an der GRIMMWELT (Kassel)

13.00 Uhr GRIMMWELT (Kassel) – Weiterfahrt

  1. 14.30 Uhr in Niestetal (Naturerlebnisbad)
  2. 16.00 Uhr Ende der Tour am Sensenstein mit geselligem Ausklang

             

Landkreis Kassel und Deutsche Märchenstraße – eng verbunden seit Jahrzehnten

Die neue Radroute gerade im Landkreis Kassel offiziell zu präsentieren, findet der Vizevorsitzende des Trägervereins, Landrat Andreas Siebert, eine naheliegende Idee: „Die Deutsche Märchenstraße, die heute zu den international bekanntesten deutschen Ferienrouten gehört, entstand vor bald fünf Jahrzehnten im Landkreis Kassel, dem Herzland der Brüder Grimm. Bis heute sind Stadt und Landkreis Kassel maßgebliche Trägerkommunen des Vereins. Die neue Radroute im Veranstaltungsreigen des Jubiläumsprogramms „50 Jahre Landkreis Kassel“ vorzustellen, ist nicht nur ein schöner Rahmen, sondern auch eine besondere Geste der Verbundenheit“, so Landrat Andreas Siebert weiter.

Nachhaltig unterwegs – märchenhaft und sagenumwoben

„Wir machen unseren Gästen und Besuchern mit dem Radweg nicht nur ein neues attraktives Aktiv-Angebot, vielmehr wollen wir auch einen aktiven Beitrag in puncto Nachhaltigkeit leisten. Klimagerechte touristische Urlaubs- und Freizeitangebote werden von den Gästen zunehmend konkret nachgefragt und gerade der Radtourismus verzeichnet in den letzten Jahren enorme Zuwächse. Dieser erfreulichen Entwicklung tragen wir mit unserer Radroute Rechnung“, so der Geschäftsführer des Trägervereins, Benjamin Schäfer. „Die Strecke verbindet unsere rund 70 Mitgliedsorte und Partner und bietet damit zahlreiche landschaftliche und kulturelle Highlights entlang der Strecke. Perfekt für den individuellen und umweltfreundlichen Aktiv- und Erlebnisurlaub abseits ausgetretener Pfade.“

 

Die Welt der Brüder Grimm entdecken zwischen Main und Meer

Die vier verschiedenen Streckenführungen und zahlreichen Einzeletappen folgen auf weiten Teilen vorhandenen Fern- und Themenradwegen und sind dabei sowohl für den geübten Tourenfahrer attraktiv als auch für Familien mit Kindern. Ob Tagesausflug, Wochenend-Trip oder als Urlaubsreise – die Radroute Deutsche Märchenstraße begeistert mit abwechslungsreichen Natur- und Kulturlandschaften, die Geschichten und Geschichte erzählen.

 

 

Service:
Anfragen zu Organisation und Ablauf unter
Telefon 0561 920479-16;
den GPX-Track zum Herunterladen gibt unter: https://www.deutsche-maerchenstrasse.com/tour/hauptroute-07-wolfhagen-kassel

 


[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare