Deutscher Wald in der Krise

Der deutsche Wald ist krank: Vier von fünf Bäumen haben lichte Kronen, die Waldschäden sind auf Rekordhöhe. Zum Tag des Waldes am 21. März fordert der WWF Deutschland daher eine Novellierung des Bundeswaldgesetzes. Unerlässlich für ein „Upgrade“ des Gesetzes sind ökologische Mindeststandards, die dafür sorgen können, dass der gestresste Wald sich besser regenerieren kann. Hinein gehören laut WWF verbindliche Leitplanken für den Wald, die den Waldbewirtschaftenden einen verlässlichen Rahmen aufzeigen und zugleich Schutz von Ökosystemleistungen sicherstellen.

Susanne Winter, Programmleiterin Wald beim WWF Deutschland sagt: „Wasserknappheit und Wetterextreme werden durch die Erderhitzung bei uns zum Dauerproblem und so steht der deutsche Wald an vielen Stellen kurz vorm Klimakollaps. Die letzte Regierung hat erfolglos versucht das Problem oberflächlich mit Geld für Waldbesitzende zu lösen. Die neue Bundesregierung hat jetzt die Chance, grundlegend etwas zu ändern und Deutschlands Wälder in die Zukunft zu retten. Dürreperioden werden sich ebenso mehren wie der Bedarf nach dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Ziel des Bundeswaldgesetzes muss deswegen sein, dass degradierte Wälder wieder zu weitgehend intakten Ökosystemen werden. Dazu müssen wirksame ökologische Mindeststandards ins Gesetz, die die Artenvielfalt im Wald verbessern. Ein Beispiel dafür mit vielen Vorteilen ist Totholz. Es ist eine Krabbelstube und Imbissbude für Insekten, kühlt das Waldklima und hat einen positiven Effekt auf den Wasserhaushalt. Damit macht es den Wald auch fit für zukünftige Dürren.

Handelt die Bundesregierung bei der Anpassung des Bundeswaldgesetzes entschlossen ökologisch, können unsere Wälder wieder mehr zu dem werden, was sie mal waren: Ein Ort der Artenvielfalt, ein verlässlicher Rohstofflieferant und wichtiger Klimastabilisator.“

 

OV von WWF Germany

Posts Grid

Es gibt keine Nazis in der Ukraine… Die Asows sind nicht mehr radikal…

Unsere Bundesregierung, möchte uns ja immer wieder klarmachen, dass es keine Nazis in der Ukraine…

EX-PRÄSIDENT BUSH BESTÄTIGT US-FINANZIERTE BIOLABORATORIEN IN UKRAINE

Der ehemalige US-Präsident George W. Bush hat zugegeben, dass die USA Biolabore in der Ukraine…

Er entschuldigt sich, er sei ja schon 75

DER FREUDSCHE VERSPRECHER DES GEORGE W. BUSH: HEIMGESUCHT VON DEN GEISTERN DER VERGANGENHEIT Ironie des…

Schwere Menschenrechtsverstöße der Ukraine vor den Europäischen Gerichtshof bringen?

Folgen der Verletzung der Genfer Konvention Schwere Verstöße gegen die Genfer Konvention werden laut Experten…

Tier der Woche

Men­schen gegenüber ist Grischa noch zurück­hal­tend. Wenn man ihm allerdings etwas Zeit gibt, taut er…

Ex-Abgeordneter Kiwa gratuliert

Also, liebe Landsleute, fassen wir die Ergebnisse von drei Jahren Selenskis Präsidentschaft in der Ukraine…

Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr weist Affenpocken in München nach

(ots)In Europa und Nordamerika haben die Gesundheitsbehörden seit Anfang Mai zunehmend Fälle von Affenpocken festgestellt…

Nun begreift man, dass kopflose Sanktionen nichts taugen

Hin und wieder überraschen einen selbst die Bundestagsabgeordneten. Mitunter legen sie eine plötzliche rationale Denkungsweise…

NRW-Spitzenpolitiker besuchten Paderborn und machten sich ein Bild vom Ausmaß der Zerstörung

Hendrik Wüst: „Das waren erschreckende Bilder“   Stadt Paderborn – NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, NRW-Innenminister Herbert…

Hitlergruß mit gespreizten Finger ist ab sofort ok?

Was halten sie persönlich eigentlich von Leuten die ihnen die Welt erklären wollen? Nichts?  Wir…

Krieg in Afrika: Die Kanonen der SMS Königsberg

        Wenn Schiffe untergehen war es das meist. Die Geschichte endet dann,…

Wieso sollte man eine Taxi-App nutzen?

Die Fahrt vom Münchner Oktoberfest in das Hotel oder die eigene Wohnung alleine zu unternehmen,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: