Deutsche Umwelthilfe fordert Verschärfung des Grenzwerts für Stickstoffdioxid

image_pdfimage_print

 

(ots) Angesichts einer aktuellen Studie des Max-Planck-Instituts für Chemie fordert die Deutsche Umwelthilfe (DUH) eine deutliche Verschärfung des Grenzwerts für das Dieselabgasgift Stickstoffdioxid (NO2) in der Umgebungsluft. Laut Studie erkranken in Deutschland jedes Jahr etwa 16.600 Kinder und Jugendliche neu an Asthma aufgrund von NO2. Weltweit erkranken aus dem gleichen Grund jedes Jahr durchschnittlich 3,5 Millionen Kinder und Jugendliche an Asthma. Etwa 90 Prozent der weltweit neuen NO2-bedingten Asthmafälle wurden in Regionen festgestellt, in denen der Grenzwert von 40 µg NO2/m3 eingehalten wird. In Deutschland stammt NO2 zu 60 bis 80 Prozent aus dem Straßenverkehr und hier vor allem von Dieselfahrzeugen.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat eine Überarbeitung ihrer Empfehlungen für den NO2-Grenzwert für diesen Sommer angekündigt. Die DUH erwartet eine Absenkung der Werte und fordert alle Kommunen in Deutschland auf, diese neuen Empfehlungen schnellstmöglich umzusetzen. Die Mitglieder des EU-Parlaments müssen den Bericht des Umweltausschusses zur Umsetzung der Luftqualitäts-Richtlinie ohne Abschwächungen verabschieden. Damit können sie der EU-Kommission, die für die Revision der Richtlinie zuständig ist, ein starkes Mandat mitgeben. Die Abstimmung im Parlament ist für den morgigen Donnerstag anberaumt. Diesel-Lobbyisten in der Politik, wie der CDU-Europaabgeordnete Norbert Lins, versuchen im Interesse von Daimler, Bosch, BMW und VW, eine Verschärfung des NO2-Grenzwerts zu verhindern.

Dazu Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der DUH: „Wir müssen unsere Kinder und Jugendlichen wirksam vor Asthma und anderen Erkrankungen des Atemsystems schützen. Seit mehr als 40 Jahren ist bekannt, dass Stickstoffdioxid krankmacht. Die neue Studie des Max-Planck-Instituts belegt zusätzlich, dass der aktuell geltende, über 20 Jahre alte Grenzwert für Stickstoffdioxid verschärft werden muss. Die Schweiz hat bereits vor 35 Jahren einen deutlich schärferen Grenzwert als die EU in Kraft gesetzt. Wir fordern daher eine schnelle Aktualisierung der europäischen Luftqualitätsrichtlinie und im Vorgriff bereits jetzt effektive Maßnahmen für Saubere Luft von Bund, Ländern und Kommunen. Dazu zählen etwa die Stilllegung aller Diesel-Fahrzeuge mit immer noch aktiven Abschalteinrichtungen und Entschädigung der Fahrzeughalter, die Einführung einer erweiterten Abgasuntersuchung zur Ermittlung der realen Stickoxid-Emissionen sowie die Modernisierung der Abgasreinigung in Kohlekraftwerken nach dem Stand der Technik.“

Thomas Lob-Corzilius, Lungenfacharzt für Kinder und Jugendliche ergänzt: „Die neuen Daten bestätigen eine globale epidemiologische Studie von 2019, die ebenfalls den Zusammenhang zwischen äußerer NO2-Belastung und neuen Asthma-Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen gründlich untersucht hat. Auch diese Studie macht deutlich, dass der überwiegende Teil der Fälle dort auftritt, wo der geltende NO2-Grenzwert von 40 µg/m³ unterschritten wird. Der aktuelle Grenzwert ist damit zu hoch angesetzt und muss dringend herabgesetzt werden.“ In diesem Sinne haben sich Anfang der Woche mehrere deutsche ärztliche Gesellschaften der Allgemeinmedizin und Internisten sowie der Kinder- und Jugendärzte an die Abgeordneten des EU-Parlaments gewandt.

 

OC von Deutsche Umwelthilfe e.V.

Posts Grid

„Impfungen werden ausgeweitet“

Innenminister Peter Beuth, Gesundheitsminister Kai Klose und Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz: „Impfungen werden…

Toyota Gazoo Racing will Siegesserie auf erster Schotter-Rally fortführen

  Nach einem Doppelsieg beim letzten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) strebt das Toyota Gazoo Racing World Rally Team nun…

Hessischer Tourismus bleibt im Corona-Tief

Im März 2021 haben die hessischen Beherbergungsbetriebe 49 Prozent weniger Gäste und 31 Prozent weniger…

Wie dumm: Exhibitionist entblößt sich direkt vor Polizeirevier

Schnelle Festnahme von Betrunkenem auf Fahrrad (ots)Kassel-Mitte: Die schnelle Festnahme eines Exhibitionisten gelang am gestrigen…

Landkreisgenau und tagesaktuell erfahren, welche Regelungen gelten

Urlaubsplanung – aber sicher: ADAC Trips-App jetzt mit Corona-Informationen (ots) Kurz vor Pfingsten haben einige…

Reizmagen: Diese Mittel schaffen Linderung

(ots)Krampfartige Schmerzen, Völlegefühl, saures Aufstoßen: Es gibt wirksame Maßnahmen gegen Reizmagen Lästige Beschwerden, aber kein…

Show-Premiere „JAMES BOND“ / 21 – 23 Juni 2021 / Bar Seibert

JAMES BOND SHOW  Premiere im Juni 2021   Extravagant, schillernd und anmutig.  Auf einer zehn…

KSV Hessen Kassel – Klassenerhalt ist sicher doch die Mannschaft steht vor großem Umbruch

  Kassel – Großer Umbruch beim KSV Hessen Kassel in der kommenden Saison. Der Klassenerhalt…

Haustier allein Zuhause: Wer Tiere hält, sollte für Notfälle vorsorgen

Fünf Katzen, ein Kaninchen und sieben Meerschweinchen hat die Tierschutzüberwachung der Stadt Kassel in der…

In der Kategorie: Jeder kann kochen man braucht nur Mut gibt es heute „Gratiniertes Rindersteak“

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

Neue Pionierpanzer für die Bundeswehr: Kodiak folgt auf Dachs

(ots) Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hat kürzlich einen Vertrag…

Die Gartenrowdys: Ziertabak

  Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst. Heute gehen wir wieder ins Gartenbeet und da…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: