Ein schlampiger Umgang mit der Virus-Krise – lässt die Zahlen emporsteigen

image_pdfimage_print

Wenn man den Berichten Glauben schenken darf, so ist das tatsächlich so.

Fakt ist aber, dass weder die Nachverfolgung noch überhaupt die Testungen richtig klappen.

Gerade das im Filmbeitrag erwähnte Köln, hat da erhebliche Defizite aufzuweisen.

 

Es folgt ein Drama in sechs Akten:

  1. Beispielshaft sei hier ein Fall genannt, einer jungen Kölner Studentin, die sich mit ihrem Freund zusammen infiziert hat.
  2. Die Kontaktpersonen (Kommilitonen)  nahmen also zunächst Kontakt auf mit ihrem Hausarzt, der sandte die beiden zur Uniklinik.
  3. Dort wurde man aufgefordert, eine elektronische Anmeldung durchzuführen.
  4. Dieses erfolgte und man fand sich rechtzeitig dort ein um den Test durchzuführen.
  5. Man wurde widerrum weggeschickt (trotz Anmeldung), zum Corona-Test-Zentrum an den Bahnhof. 

         (Diese Anmeldung war insofern fehlerhaft, als dass diese nur für Klinikmitarbeiter galt, die allgemeine Testzeit wäre von 08:00 h bis 15:00 h gewesen.

          Der  angemeldete Termin war für 14:45 h angesetzt, dieser wurde aber nicht mehr durchgeführt. )

         Am Bahnhof angekommen, wurde den beiden Kontaktpersonen erklärt, dass nur Zugreisende aus Duisburg getestet würden. 

     6. Also fuhren die beiden Kontaktpersonen widerrum zum Hausarzt, der dann die Tests durchführte. 

         Das Testergebnis wurde sogar noch in der gleichen Nacht um 02:00 h elektronisch als negativ übersandt. 

 

Aber mal Hand aufs Herz – wenn die beiden positiv gewesen wären- wären sie erst kreuz und quer durch die Stadt gefahren -und mussten förmlich darum betteln, dass sie getestet werden um andere nicht zu infizieren. Das Ganze natürlich mit den Öffis. Klaro das macht Sinn, die ständig überall wegzuschicken.

Im Übrigen wurden die Kontaktpersonen auch nicht kontaktiert vom Gesundheitsamt, weil das Gesundheitsamt auch gar nicht nachgefragt hat bei den beiden Positiv getesteten.

Gerade hinsichtlich dieses völlig unsinnigen und unausgegorenem Lockdowns, fragt man sich schon öfters mal, ob sich da echt noch jemand wundert, dass die Zahlen steigen?

 

 


Posts Grid

Len Oskar Nehrlich ist neues Ehrenpatenkind des Bundespräsidenten

Er ist das siebte Kind seiner Familie: Nun ist Len Oskar Nehrlich aus Kassel eines…

Endlich wieder Bundesliga-Handball live erleben

Alles deutet darauf hin, dass aufgrund eines effektiven Pandemiemanagements die Fans in der kommenden Saison…

Goodbye Diesel – Bahn in Hessen steigt auf Wasserstoff um

Nichts weniger als die „weltgrößte Flotte von Wasserstoffzügen“ hat die Bahn für das kommende Jahr…

Man muss kein Corona-Gegner oder eine Querdenker sein um sowas zu missbilligen

Am heutigen Tag haben wieder einige Menschen (hier wurden bewusst die üblichen Stigmatisierungsformeln weggelassen), beschlossen…

Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

Kassel, 23. Juli, 2021. Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2…

450 Jahre Tierpark Sababurg – das besondere Jubiläum –

Der Tierpark Sababurg ist der älteste, bis heute in seinem ursprünglichen Areal erhaltene, Tiergarten Deutschlands….

Baerbock ist tiefer abgetaucht als das Land im Hochwasser

  „IHR – WIR – ZUSAMMEN!“, wurde fast schon zum inoffiziellen Motto der Hilfs- und…

Wo finden Fahrgäste Informationen zum ÖPNV?

Kassel, 23. Juli 2021. Unabhängig von etwaigen Versammlungsverboten kann es in Kassel am morgigen Samstag,…

Schutz der Bevölkerung: Stadt ordnet für Samstag von 8 bis 21 Uhr eine Mund-Nasen-Bedeckungspflicht in Teilen des Stadtgebiets an

Zum Schutz der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus wird die Stadt Kassel in einer…

Alternative zum Pflegeheim? – 24-Stunden-Pflege in der Region beliebt

Alternative zum Pflegeheim? – 24-Stunden-Pflege in der Region beliebt Auch in Hessen nimmt die Zahl…

Die EM der Eigentore

Während sich die heimischen Vereine wie der KSV Kassel sich noch in der Sommerpause oder…

Erfolgreiche Bezahldienste auf dem deutschen Markt: Klarna macht PayPal Konkurrenz

Wir Deutschen brauchen für gewöhnlich ein bisschen länger, bis wir uns an neue Zahlungsmittel gewöhnen….

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: