Der KSV im Kalten Krieg – Rückblick mit Historikern und Zeitzeugen


Der Kasseler Fußball war ein Austragungsort der Auseinandersetzung zwischen West und Ost. Darum geht es in einer Veranstaltung aus Anlass des 60. Gedenkjahres des Mauerbaus am Freitag, 6. August, ab 19 Uhr im Stadtmuseum unter dem Titel „KSV Hessen Kassel im Kalten Krieg – Seitenwechsler und das runde Leder im geteilten Deutschland“.
Trainingslager KSV Hessen 1964 © KSV Hessen Kassel Löwen-Sportler haben Spaß bei einem Trainingslager 1964

Das Stadtmuseum, der KSV Hessen Kassel und die Landeszentrale für politische Bildung Hessen haben Historiker und Zeitzeugen eingeladen. Nach einem Vortrag von Dr. René Wiese (Zentrum deutsche Sportgeschichte, Berlin) soll unter anderem Mario Deppe als früherer Spieler sowohl von Rot-Weiß Erfurt als auch des KSV zu Wort kommen.

DDR bespitzelte geflohene Sportler

Die Veranstaltung will die vergessene Fußballrealität im geteilten Deutschland ins Gedächtnis rufen. Am Beispiel des KSV Hessen Kassel werden damalige gesellschaftliche und politische Verhältnisse deutlich. So staunte der ehemalige Trainer der Löwen, Jörg Berger, nicht schlecht, als er in den 90er Jahren Einblick in seine Stasi-Akte nahm: Darin befand sich eine Skizze seines Kasseler Wohnorts. Berger war zwar 1979 aus der DDR in die Bundesrepublik geflohen, doch blieb er wie andere im Fokus des SED-Staates.

Die so genannten „Republikfluchten“ von DDR-Sportlerinnen und Sportlern sorgten für Spannungen im deutsch-deutschen Verhältnis. Mit der Verpflichtung geflohener Stars fiel der KSV, der seit den 50er Jahren Kontakte zu Mannschaften in der DDR gepflegt hatte, beim dortigen Regime in Ungnade. Im Sportkalender deutsch-deutscher Begegnungen kamen die Löwen fortan nicht mehr vor. Erst nach dem Mauerfall 1989 konnten alte Kontakte in den neuen Bundesländern wiederaufgenommen werden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung unter Tel. 0561/787 4405 oder per Email an stadtmuseum.aufsicht@kassel.de erforderlich. Die Voraussetzungen für eine Teilnahme an der Veranstaltung ist die Hinterlassung der Kontaktdaten, das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung sowie das Einhalten der allgemein geltenden Corona-Schutzmaßnahmen. Ein Negativnachweis wird empfohlen.

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

Das ist familienfreundliche Politik? In 67 % der Familien mit jüngeren Kindern sind beide Elternteile erwerbstätig

In 3,2 Millionen Paarfamilien mit Kindern unter elf Jahren waren 2020 beide Elternteile erwerbstätig 548 000…

Kokain: Ausländischer Führerschein gilt nicht

Trier/Berlin (DAV). Wer harte Drogen konsumiert, riskiert seinen Führerschein. Ausländische Führerscheine werden in der Regel…

Die beliebtesten und schönsten Spielbanken in der Region Hessen

Viele Kulturveranstaltungen, Kur- sowie Heilbäder und drei der beliebtesten und schönsten Spielbanken in Deutschland –…

G7: Deutschland jetzt in der Pflicht

  Bereits am Freitag wurden nach der Kabinettssitzung erste Programmpunkte zum G7-Gipfel bekannt gegeben, nun…

Alzheimer im Schlaf vorbeugen: Kölner Forscherin wird von gemeinnütziger Alzheimer Forschung Initiative mit 28.500 Euro gefördert

(ots) Schlafstörungen gelten als Risikofaktor für die Alzheimer-Krankheit. Dr. Merle Hönig von der Universitätsklinik Köln…

Leichter durchhalten beim Abnehmen und zugleich die Gesundheit boostern

  Ups, nun haben sich während der Pandemie doch ein paar Kilos angesammelt, und auch…

Deos mit Aluminum – besser darauf verzichten?

(ots) Aluminium ist für den Körper schädlich. Tierversuche zeigen, dass das Metall unter anderem Nieren…

Effiziente Abfüllung, Verbannung von Einweg und Lebensmittel im Mehrwegglas

  Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Stiftung Initiative Mehrweg verleihen heute den Mehrweg-Innovationspreis an…

Seit zwei Jahren geht Hessen gegen Hass und Hetze im Netz vor

  Seit mittlerweile zwei Jahren geht die Hessische Landesregierung mit der Meldestelle HessengegenHetze im Hessen…

Delegation aus israelischer Partnerstadt Ramat Gan besucht Kassel

Eine Delegation aus Kassels israelischer Partnerstadt Ramat Gan war Anfang der Woche zu Besuch in…

Massenansturm auf Standesämter in Bayern – wegen Kirchenaustritten!

      In Bayern wurde am Montag erst das Ergebnis einer internen Untersuchung zu…

Ein kleiner Saugroboter macht sich selbstständig – um die Welt zu erkunden

In einem unbemerkten Moment macht er sich aus Staub. Irgendwie ist alles anders an diesem…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: