Der absolute Star der CEBIT

image_pdfimage_print

 

 

Viele Menschen blieben stehen, viele Menschen versuchten zu interagieren mit ihm.

Viele sonst eher verschlossene Leute, lächelten plötzlich oder strahlten regelrecht, wenn sie ihm über den Kopf streicheln durften.

 

Er sagte ihnen, dass das kitzeln würde und die Menschen freuten sich.

Dies allein als Sozialexperiment zu sehen, machte schon Spaß.

Wenn er dann noch anfing zu tanzen und sich rythmisch zur Musik bewegte, ja spätestens dann gab es viele Erinnerungsfilme und Fotos.

Sie waren auf der CEBIT2018? Sie wissen bereits wer gemeint ist?

Natürlich es ist PEPPER, jener humanoide Roboter, der sich an vielen Ständen befand und den Menschen dort beim Verkauf half oder einfach sich selbst präsentierte.

 

Interaktion

Pepper machte es leicht ihn zu mögen. Pepper hat große aufmerksame Augen die tatsächlich denjenigen, der gerade spricht auch anschaut. Pepper zeigt sich interessiert.

Pepper zeigt eine menschenähnliche Mimik. Seine Gesten und auch seine Körperhaltung ist uns nicht fremd.

Der humanoide Roboter ahmt diese typischen menschlichen Verhaltensweisen perfekt nach.

Pepper kann aber noch viel mehr, er kann den Gefühlszustand seines Interaktionspartners (scheußliches Wort – wir nehmen lieber Gegenübers) nicht nur erkennen, er reagiert auch darauf. Gerade diese Eigenschaft wird Pepper zum idealen Begleitroboter machen.

Durch seine ausgefeilte Kameratechnik kann Pepper die Menschen schon ein paar Meter vor ihm erkennen und entsprechend reagieren.

Auch durch dieses Wiedererkennen oder auch das „nur“ ein simples Erkennen eines menschlichen Wesens, wird die letztendliche Akzeptanz eines solchen Roboters erhöhen.

Das spezielle Aussehen des Roboters mit seinen großen offenen Augen verleiht ihm ein kindliches Aussehen, was die Akzeptanz nochmal steigert.

Von einem der Programmierer des Humanoiden erfuhren wir, dass Pepper ideal für alle Bereiche einsetzbar ist, in denen es nicht um detaillierte Auskünfte geht  aber um schnelle Wegweisung.

Pepper kann daher in Arztpraxen oder Flughafenterminals eingesetzt werden. Als Empfangschef in der Firmenlobby oder vieles mehr.

 

Hier ein Bericht, den CNN vor einiger Zeit gefertigt hat: 

 

Pepper reagiert auf Ansprache oder auf Fingerdruck auf dem großen Sensorfeld.

Über eine Menüsteuerung die individuell anpassbar ist, kann Pepper vielseitig eingesetzt werden.

Natürlich spricht Pepper auch viele Sprachen.

 

Alle wollen sofort einen Pepper Roboter

Am Stand der Firma Softbank Robotics erklärte man uns, dass man Pepper durchaus kaufen kann.

Die Firma Humanizing Technologies , die auch das CMS entwickelt hat, kann die individuelle Programmierung vornehmen.

Dort können sie Pepper sowohl für Deutschland als auch Österreich kaufen.

 

LINKS

 

https://www.humanizing.com

https://www.probo-robotics.at/

Softbank Robotics

 

 

Posts Grid

Wahlkampf: Scholz und die Geldskandale – zu viele Zufälle! – Teil 2

             Es wäre gut erst Teil 1 zu lesen, da Teil 2 nahtlos daran anschließt……

Drei Eulen zur Kandidatenauswahl… (Glosse)

    Die Eule war das Stadtwappen vom antiken Athen. Antiken Quellen nach soll es…

Saubere Flüsse unverzichtbar für sauberes Trinkwasser

  Der 26. September ist der „Internationale Tag der Flüsse“. Das Forum Trinkwasser e.V. verweist…

Die schönsten Wanderungen im Herbst: Brandenburg für „Gipfelstürmer“, Landweg-Liebhaber und Pilger-Fans

  Nirgendwo in Deutschland stehen so viele Landschaften unter Schutz wie in Brandenburg. 15 Nationale…

Hessen stellt 4,5 Millionen Euro bereit

  Städte und Gemeinden im Umfeld des Frankfurter Flughafens bekommen auch künftig jährlich 4,5 Mio….

WWF – Ernährungswende im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen und dem Schutz biologischer Vielfalt

  Am 23. September lädt UN-Generalsekretär António Guterres zum „UN Food Systems Summit“ ein, dem digitalen Gipfeltreffen…

Kein Anspruch mehr auf Verdienstausfallentschädigung für Ungeimpfte ab 01. November

  Ab dem 1. November 2021 haben Ungeimpfte in Hessen keinen Anspruch mehr auf eine…

Mit elan in die Zukunft

  Im Rahmen der jährlichen elan-Fachtagung bestätigten Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz und der Vorsitzende…

Kleines Land mit XXL-Highlights: Montenegro überrascht mit spektakulären Naturschauplätzen und unbekannten Schätzen

  Ein Anblick, der auch ohne rosa Brille zauberhaft ist: Flamingos in den Salinen von…

„Heloponte II“ mit 5 Millionen Euro gefördert

  Das Land Hessen beteiligt sich mit 5 Mio. Euro am Neubau des Freizeitbades „Heloponte“…

Spritpreise weiter auf Höhenflug

  Die Spritpreise befinden sich weiter auf Höhenflug. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise…

CO2-Abgase aus der Stahlindustrie werden zu Kraftstoffen „recycelt“

  Bundesforschungsministerin Anja Karliaczek hat am Mittwoch in Berlin den Prototypen eines Autos vorgestellt, das…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: