DEKV begrüßt Unterstützung für hebammengeleitete Kreißsäle in Nordrhein-Westfalen

image_pdfimage_print

 

(ots) Selbstbestimmt und natürlich, so wünschen sich die meisten werdenden Eltern die Geburt ihres Kindes. Doch bisher finden nur rund 1 Prozent der Geburten in Deutschland in einem hebammengeleiteten Kreißsaal statt. Eine heute vom nordrhein-westfälischen Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann in Düsseldorf vorgestellte Studie der Universität Bonn im Auftrag des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen zeigt: Bei gesunden Schwangeren ist die Geburt im hebammengeleiteten Kreißsaal der Entbindung in einem ärztlich geleiteten Kreißsaal bei vielen Parametern nicht unterlegen. Die Studie zeigt auch, dass Frauen mit dem Verlauf der Geburt zufriedener sind. Bis zu zwanzig Prozent der Entbindungen könnten unter alleiniger Betreuung durch eine Hebamme stattfinden.

Ein Drittel der hebammengeleiteten Kreißsäle in NRW ist an evangelischen Krankenhäusern

„Wir begrüßen, dass Nordrhein-Westfalen bei den hebammengeleiteten Kreißsälen eine führende Rolle einnimmt. Es ist ein guter Tag für die Geburtshilfe und die natürliche Geburt, da NRW-Gesundheitsminister Laumann und die Universität Bonn wichtige Fragen zu diesem Konzept mit Hilfe einer wissenschaftlichen, randomisierten Studie beantworten“, betont Christoph Radbruch, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes (DEKV). „Von den neun Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen, die einen hebammengeleiteten Kreißsaal anbieten, sind drei – Florence Nightingale in Düsseldorf, Evangelisches Krankenhaus St. Johannisstift in Paderborn und Evangelisches Krankenhaus Oberhausen – in evangelischer Trägerschaft. Für einen guten Start ins Leben verbinden unsere Häuser mit diesem Konzept die Kompetenz der Hebammen für eine natürliche Geburt mit der Sicherheitsinfrastruktur einer Geburt im Krankenhaus“, so Radbruch weiter.

Die 67 evangelischen Krankenhäuser mit Geburtshilfe versorgen knapp ein Fünftel der stationären Geburten in Deutschland. „Ein hebammengeleiteter Kreißsaal unterstreicht die Kompetenz der Hebammen, die in Deutschland künftig eine akademische Ausbildung absolvieren, und stellt ein Alleinstellungsmerkmal für das Krankenhaus dar. Unsere Erfahrung zeigt aber auch, dass dieses Modell nicht für jedes Krankenhaus die passende Lösung ist. Hier müssen regionale Aspekte mit einbezogen werden. Darüber hinaus muss der hebammengeleitete Kreißsaal den werdenden Eltern ausführlich erklärt werden: Das Wichtigste ist bei jeder Geburt die Sicherheit von Mutter und Kind. Daher prüft die Hebamme in Vorgesprächen während der Schwangerschaft gemeinsam mit der Schwangeren, ob diese Form der Geburt möglich ist. Kommt es trotz aller Vorsicht unter der Geburt zu einer Situation, die einen Arzt oder eine Ärztin erfordert, können Mediziner im selben Kreißsaal ohne Zeitverlust hinzugezogen werden. Dieses Angebot für werdende Eltern bedeutet für die Krankenhäuser einen besonderen organisatorischen und personellen Aufwand, der aus Sicht des DEKV in Form eines Zusatzentgelts über die DRG-Fallpauschale hinaus vergütet werden sollte“, fordert Radbruch.

 

Posts Grid

Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

Kassel, 23. Juli, 2021. Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2…

450 Jahre Tierpark Sababurg – das besondere Jubiläum –

Der Tierpark Sababurg ist der älteste, bis heute in seinem ursprünglichen Areal erhaltene, Tiergarten Deutschlands….

Baerbock ist tiefer abgetaucht als das Land im Hochwasser

  „IHR – WIR – ZUSAMMEN!“, wurde fast schon zum inoffiziellen Motto der Hilfs- und…

Wo finden Fahrgäste Informationen zum ÖPNV?

Kassel, 23. Juli 2021. Unabhängig von etwaigen Versammlungsverboten kann es in Kassel am morgigen Samstag,…

Schutz der Bevölkerung: Stadt ordnet für Samstag von 8 bis 21 Uhr eine Mund-Nasen-Bedeckungspflicht in Teilen des Stadtgebiets an

Zum Schutz der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus wird die Stadt Kassel in einer…

Alternative zum Pflegeheim? – 24-Stunden-Pflege in der Region beliebt

Alternative zum Pflegeheim? – 24-Stunden-Pflege in der Region beliebt Auch in Hessen nimmt die Zahl…

Die EM der Eigentore

Während sich die heimischen Vereine wie der KSV Kassel sich noch in der Sommerpause oder…

Erfolgreiche Bezahldienste auf dem deutschen Markt: Klarna macht PayPal Konkurrenz

Wir Deutschen brauchen für gewöhnlich ein bisschen länger, bis wir uns an neue Zahlungsmittel gewöhnen….

Hitzetelefon startet in die 11. Runde – Seniorenbeirat und Gesundheitsamt informieren über aktuelle Hitzewarnungen

Rechtzeitig zum Sommeranfang geht das 2010 gegründete „Hitzetelefon Sonnenschirm“ wieder an den Start. Das Hitzetelefon…

Polizei informiert über den Einsatz anlässlich mehrerer Versammlungen am 24. Juli in Kassel: Bürger- und Pressetelefone werden geschaltet

(ots) Kassel: Für kommenden Samstag, den 24. Juli 2021, sind bei der Stadt Kassel mehrere…

Museen in der Karlsaue und Insel Siebenbergen bleiben am Samstag geschlossen

Aufgrund der geplanten Versammlungen und Aufzüge in der Kasseler Innenstadt mit einer angegebenen Teilnehmerzahl von…

Neue Beschilderung: Lkw dürfen nicht mehr länger im Gewerbepark Kassel-Niederzwehren abgestellt werden

Die Stadt Kassel ändert kurzfristig die Beschilderung in der Zufahrt zum Gewerbepark Niederzwehren. Damit ist…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: