Das BRABUS High Performance Programm für den A 35 4MATIC

image_pdfimage_print

Weltpremiere auf der IAA 2019

Das BRABUS High Performance Programm für den A 35 4MATIC

268 kW / 365 PS, 460 Nm Drehmoment und nur 4,4 Sekunden bis Tempo 100. Effiziente Aerodynamikteile, maßgeschneiderte Räder und individuelle Optionen für das Interieurdesign

268 kW / 365 PS Spitzenleistung, ein maximales Drehmoment von 460 Nm Drehmoment und dank Allradantrieb nur 4,4 Sekunden von 0 – 100 km/h: BRABUS verwandelt den neuen Mercedes-AMG A 35 4MATIC in einen der sportlichsten Vertreter der Kompaktklasse.

Selbstverständlich gibt es im BRABUS Programm, das auf der IAA 2019 in Frankfurt/Main seine Weltpremiere feiert, nicht nur mehr Leistung, sondern auch ebenso attraktive wie effiziente Aerodynamikkomponenten und exklusive Upgrades für das Interieur.
Die einzigartige BRABUS Tuning-Garantie® über 3 Jahre bis 100 000 Kilometer

(gemäß BRABUS Garantiebedingungen, Stand Juli 2013)

dokumentiert die herausragende Qualität aller Entwicklungen des größten unabhängigen Automobilveredlers der Welt.

BRABUS bietet das weltweite größte Motortuning-Programm für Mercedes-Benz Automobile an. Ganz oben im Lastenheft der BRABUS Ingenieure steht stets die Symbiose aus hoher Leistung, hervorragender Laufkultur, vorbildlicher Umweltfreundlichkeit und makelloser Standfestigkeit. BRABUS empfiehlt MOTUL Hochleistungsschmierstoffe.

Der Zweiliter-Vierzylinder-Turbomotor des Mercedes-AMG A 35 4MATIC bietet eine hervorragende Basis für noch mehr Fahrspaß. In der BRABUS Entwicklungsabteilung entstanden zwei Performance Upgrades, die dem Triebwerk noch mehr Leistung entlocken ohne Alltagstauglichkeit und Standfestigkeit zu beeinträchtigen.

PowerXtra
Das BRABUS PowerXtra B 35 Tuningkit, das dem aufgeladenen Vierventiler zu 32 kW / 44 PS mehr Spitzenleistung und zu einem 60 Nm höheren Drehmoment verhilft, besteht aus dem BRABUS PowerXtra Modul, das in Plug-and-Play-Technologie installiert wird. Es versorgt die Motorelektronik mit High Performance Kennfeldern zur Steuerung von Einspritzung und Zündung und erhöht den Ladedruck. Daraus resultieren dann 257 kW / 350 PS und ein maximales Drehmoment von 460 Nm.

PowerXtra +
Wer sich noch mehr Spitzenleistung, sprich 268 kW / 365 PS bei 6 300 U/min, wünscht, greift zum BRABUS PowerXtra + B 35 S Tuning. Zum Zusatzsteuergerät gesellt sich dann der strömungstechnisch optimierte BRABUS Hochleistungsendschalldämpfer.

Der aus Edelstahl gefertigte Sportauspuff optimiert aber nicht nur die Leistungsentfaltung, sondern bietet durch sein integriertes Soundmanagement auch ein faszinierendes Akustik-Spektrum zwischen betont diskret und aufregend sportlich. Der Schalldämpfer kann wahlweise mit den serienmäßigen Endrohren des A 35 oder mit vier, optional erhältlichen, Edelstahl/Carbon-Endrohrblenden im charakteristischen BRABUS Design kombiniert werden. Diese Endrohre, die für die Aufnahme in der Serienschürze konzipiert wurden, sind für Besitzer eines A 35, die kein Motortuning wünschen, auch einzeln erhältlich.

Im Zusammenspiel mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, das mit den BRABUS RACE Alu-Schaltwippen am Lenkrad noch präziser manuell geschaltet werden kann, und dem 4MATIC Allradantrieb beschleunigt der Power-Kompaktwagen mit dem BRABUS PowerXtra + B 35 S Performance Upgrade wie ein reinrassiger Sportwagen: Nach nur 4,4 Sekunden wird Tempo 100 erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h limitiert.

Ebenso sportlich präsentiert sich die Optik des von BRABUS veredelten Mercedes-AMG A 35 4MATIC: Die BRABUS Designer entwickelten ein Aerodynamikprogramm, das in Erstausrüstungsqualität aus hochwertigem PUR produziert wird. Der zweiteilige BRABUS Frontspoiler ist so konzipiert, dass er links und rechts am unteren Teil der Serienschürze fixiert wird. Die seitlich hochgezogenen Flaps tragen dazu bei, bei hohen Geschwindigkeiten den Auftrieb an der Vorderachse weiter zu reduzieren.

Um den Fahrtwind optimal in die seitlichen Lufteinlässe am Frontstoßfänger zu leiten, gibt es die beiden BRABUS Elemente, die über den horizontalen Stegen der seitlichen Belüftungsöffnungen angebracht sind.

Für eine optimale aerodynamische Balance und eine noch aufregendere Rückansicht sorgt der BRABUS Heckflügel auf dem Dach, der den Serienheckspoiler ersetzt.

Zusätzlich wird der exklusive BRABUS Look durch die BRABUS Monoblock Leichtmetallfelgen noch aufregender akzentuiert. Das Showcar auf der IAA 2019 ist rundum mit den betont sportlich gestylten BRABUS Monoblock T in der Dimension 8.5Jx19 ausgerüstet. Für dieses Fahrzeug wurden die Räder passend zur Karosserie glänzend schwarz lackiert, was die sportlichen Carbondesign-Elemente, die in die fünf Speichen integriert sind, optimal zur Geltung kommen lässt. Die dazu passenden Hochleistungspneus liefert BRABUS Technologiepartner Pirelli mit dem P Zero im Format 235/35 ZR 19.

Selbstverständlich bietet BRABUS auch zahlreiche Veredelungsoptionen für das Interieur des Mercedes-AMG A 35 an. Edelstahl-Einstiegsleisten mit beleuchtetem BRABUS Logo gehören genauso zum Programm wie BRABUS Aluminium-Pedale oder hochwertige Velour-Fußbodenschoner mit BRABUS Logo.

Sonderwünsche beim Interieur erfüllt die hauseigene Sattlerei mit einem BRABUS fine leather Interieur, das in Farbe und Polsterdesign exakt auf den Geschmack des Kunden abgestimmt wird.

Dazu werden mit höchster Präzision besonders weiches und dennoch besonders strapazierfähiges BRABUS Mastik-Leder und feines Alcantara in praktisch jedem vorstellbaren Farbton verarbeitet.

 

BRABUS


Posts Grid

Dialog-Displays für 96 hessische Städte und Gemeinden

Im Rahmen der Aktion „Ein Smiley für die Verkehrssicherheit“ werden in diesem Jahr 96 sogenannte…

Bürgertestmöglichkeiten der Hilfsorganisationen im Land-kreis Kassel gehen ab Dezember wieder an den Start

Landkreis Kassel. Nachdem in den letzten Tagen die Details über das Wiederanlaufen der Bürgertestmöglichkeiten zwischen…

COVID 19 führte zur Trainingsabsage des DFB-Teams

Nachdem viele dachten, die Corona-Pandemie sei so gut wie überstanden, schlägt sie aktuell wieder voll…

ADAC gibt Tipps zum Autofahren im Winter

Darauf müssen Autofahrer in Hessen jetzt achten, damit sie bei Eis und Schnee sicher unterwegs…

Ernährungswende anpacken – aber richtig

  Die Initiative #ErnährungswendeAnpacken! begrüßt, dass die Ampelkoalition bis 2023 eine Ernährungsstrategie für Deutschland erarbeiten…

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

Fahrplanwechsel am 12.Dezember

KVG erweitert Angebot auf stärker nachgefragten Linien Kassel, 25. November 2021. Zum Fahrplanwechsel am Sonntag,…

Blaue Hoffnung

  Am Donnerstag pflanzte die Hansestadt Havelberg in Kooperation mit dem Biosphärenreservat Mittelelbe und dem…

Neue Impfstelle vorrangig für ältere Menschen

Aufgrund des anhaltenden Andrangs auf die städtischen Impfstellen richtet die Stadt Kassel eine Impfstelle zunächst…

Corona Omicron-Fall in Hessen

  Die vor einigen Tagen in Südafrika identifizierte neue Omicron-Variante des Coronavirus ist in Deutschland…

Auswärtsserie gerissen: Melsungen verliert in Hamburg

Vier Spiele lang war die MT Melsungen in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga in fremden Hallen…

Aktionen in der Vorweihnachtszeit in Hofgeismar

Freitag, den 03.12., ab 15.30 Uhr – Fußgängerzone  Salzsieder (Niko und seine Läuse) / Jazzmusiker…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: