Dank Desk Sharing Software den Überblick und Abstand behalten


Im Büro arbeiten oder doch lieber zu Hause? Die Pandemie hat unsere Arbeitsweise maßgeblich verändert.

In der Corona-Krise haben sich neue, hybride Arbeitsmodelle bewährt und auch die Arbeitnehmer möchten auf diese Flexibilität nicht mehr verzichten.

Der Trend, teilweise im Homeoffice und teilweise im Büro zu arbeiten, hält somit weiterhin an.

Unternehmen müssen daher langfristig nach Lösungen suchen, um diesen Anforderungen nachzukommen.

 

Eine Lösung ist das sogenannte ,,Desk Sharing’’ oder ,,Hot Desking’’.

Ein sogenannter Shared Desk, das heißt ein geteilter Arbeitsplatz, bietet natürlich auch seine Vorteile für die Verantwortlichen der Arbeitsorganisation:

Es können Einsparungen bei der Bürofläche und somit bei der Raummiete erfolgen.

Eine geeignete Softwarelösung ermöglicht die Verwaltung der flexiblen Arbeitsplätze, sowie die Arbeitsplatzbuchung mit nur wenigen Klicks.

Mit der Desk Sharing Software FlexWhere bietet die Firma Dutchview IT GmbH ein solches Tool für ein effizientes Arbeitsplatzmanagement.

Seit mehr als zehn Jahren unterstützt FlexWhere Unternehmen bei der Einführung von flexiblen Arbeitsplätzen.

Mithilfe dieser Shared Desk App können Mitarbeiter unter anderem Arbeitsplätze oder Besprechungsräume buchen, sowie nach Kollegen suchen.

Die mobile App ermöglicht zudem Reservierungen von unterwegs über das Smartphone.

Dank Desk Sharing Software den Überblick und Abstand behalten: Um der pandemiebedingten 1,5 Meter-Abstandsregel zu entsprechen und die Rückkehr ins Büro zu erleichtern, wurde die bestehende Shared Desk Lösung um einige Funktionalitäten erweitert.

Somit bleiben den Unternehmen aufwendige und kostspielige Umgestaltungsmaßnahmen erspart.

Mit einem einfachen Buchungstool wie FlexWhere lässt sich das flexible Desk Sharing Konzept schnell und unkompliziert umsetzen.

 


Posts Grid

Gehweg in Karlsaue mit Hakenkreuzen besprüht: Zeugen gesucht

(ots) Kassel-Mitte: Bislang unbekannte Täter haben am Wochenende einen Gehweg in der Kasseler Karlsaue, hinter…

Kassel-Nord-Holland: Aktivisten blockieren Hauptverkehrsknotenpunkt

(ots) Am gestrigen Tag gegen 17:30 Uhr kam es im Kasseler Stadtteil Nord-Holland zu einer…

Serie von Brandstiftungen an Holzpoltern in Wäldern: Polizei bittet um Hinweise aus Bevölkerung

(ots) Eine Serie von mittlerweile etwa 50 Brandstiftungen ereignete sich in den letzten Monaten, beginnend…

Eltern: Gartenpools gut sichtbar aufstellen

Gartenpools müssen so aufgestellt sein, dass Eltern von Kleinkindern ihn stets gut im Blick haben….

Den marodierenden NAZI-Banden der Ukraine ist nichts mehr heilig

Dem Priester in der Region Lviv wurde das Gesicht mit Grün übergossen Vater Vladimir, Priester…

Die Gartenrowdys: Fingerhut

  Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst wir gehen mal wieder ins Beet. Heute hab…

9-Euro-Ticket ab 23. Mai im NVV-Gebiet erhältlich

Das 9-Euro-Ticket kommt – dem hat heute auch der Bundesrat zugestimmt. Im Nordhessischen VerkehrsVerbund wird…

ADAC will weiter wachsen – Fahrrad-Pannenhilfe ab Juni

ADAC Hauptversammlung beschließt Ausweitung der Leistungen auf die Bereiche Gesundheit und Heim Positives Jahresergebnis  …

Über 90 Prozent der 128 Plankrankenhäuser in Hessen bereits gigabitfähig angeschlossen

  Digitalministerin Kristina Sinemus: „Wichtiges Etappenziel unserer Gigabitstrategie nahezu erreicht. Mit der gigabitfähigen Anbindung der…

Die tapferen Verteidiger des ASOW-WERKES

Vorab eine Bitte: Nicht dass sie voreilige Schlüsse ziehen. Natürlich sind das im heutigen europäischen…

Wer gern wandert ist ein Neonazi! sagt die ZEIT

Ganz klar – wer sich zur Zuwanderung irgendwie negativ äußert ist ein Nazi. Auch ziemlich…

Viel hilft viel: So schützen Eltern ihr Kind vor Sonnenbrand

(ots)Direkte Sonneneinstrahlung sollten Eltern für ihr Baby im ersten Lebensjahr vermeiden. Ebenso verträgt es in…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: