Dank anderem Autofahrer: Streife setzt Schlangenlinienfahrt mit über 2 Promille ein Ende

Estimated read time 1 min read
[metaslider id=10234]

(ots) Kassel / Vellmar: Dank einem anderen Autofahrer konnte eine Streife des Polizeireviers Nord am Montagabend die gefährliche Schlangenlinienfahrt eines betrunkenen Pkw-Fahrers beenden, bevor jemand zu Schaden kam.

Der Zeuge hatte gegen 22:50 Uhr über den Notruf 110 die Polizei alarmiert, da ein VW auf der Holländischen Straße in Kassel stadtauswärts auffallende Schlangenlinien fuhr.

Der 32-Jährige aus Kassel blieb mit seinem Wagen an dem offenbar betrunkenen Fahrer dran und gab ständig den Standort des VW durch. Nur wenige Augenblicke später hatte eine Streife des Reviers Nord den Pkw auf der Bundesstraße 7 so ausfindig gemacht und in Espenau aus dem Verkehr gezogen.

Der Atemalkoholtest bei dem 58 Jahre alten Fahrer aus Berlin, der laut den Beamten sichtlich unter Alkoholeinfluss stand, ergab sodann über 2 Promille. Er musste die Streife mit zur Dienststelle begleiten, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Polizeipräsidium Nordhessen


[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare