1

Bodo Bach besucht das Autohaus Schubert

 

Bereits am vergangen Samstag, besuchte der hinlänglich bekannte Solokünstler (heute sagt man wohl Commedian), Robert Treutel aka Bodo Bach, das Autohaus Schubert in Kassel.

Er war aber nicht dort, um sich einen NISSAN oder einen TOYOTA zu kaufen, sondern um dort sein Bühnenprogramm „Pech gehabt“ vor rund 200 Gästen des Autohauses zum Besten zu geben.

Bereits im Vorfeld hörte man Sprüche wie, seine Zeit ist vorüber und dergleichen.

Dies kann so nicht bestätigt werden und da sind die 200 Zuschauer sicher einer Meinung mit uns.

Bodo Bach ließ trotz der Hitze am Samstag, die Zeit nicht lang werden und unterhielt mit einem tollen Programm.

Vielfältige Geschichten über das Leben des Bodo Bach und die vielen Anekdoten in diesem Programm ließen die 200 Gäste viel lachen.

Das Autohaus Schubert hatte seinen hellen und freundlichen Verkaufsraum, der üblicherweise  für die neuesten Automodelle zur Verfügung steht,  ausgeräumt und dafür Bestuhlung aufgebaut und eine kleine Bühne.

Besonders gefreut hat uns, dass uns ein Gewinnerpaar unserer Kartenverlosung angesprochen hatte, die sich sehr gut amüsiert hatten.

Denken sie dran, wenn sie mal grad Pech haben, ist das Glück nicht weg – es hat nur grad jemand anders.

 

ngg_shortcode_0_placeholder 

 




Fridays For Future Großdemonstration anlässlich der Europawahlen

 

Ankündigung:


„© Fridays for Future Deutschland“.

Gemeinsam mit über 4000 Städten auf der ganzen Welt wird in Kassel am 24.5. eine von SchülerInnen organisierte Demonstration für eine konsequente und gerechte Umweltpolitik stattfinden.
Wir als Fridays For Future Ortsgruppe Kassel sind Teil dieser zunehmend wachsenden Bewegung.

Ab 10:00 rufen wir zum Demonstrationszug vom Hauptbahnhof durch die Innenstadt bis zum Rathausauf.

Auf der Strecke sind Aktionen, Redebeiträge und Musik-Acts geplant. Zu all unseren Kundgebungen sind ausdrücklich Menschen jeden Alters eingeladen.

Grund für die Demonstrationen ist der Wunsch nach einer Zukunft auf einer lebenswerten Erde. Wir fordern die Einstellung der Ausbeutung natürlicher Ressourcen und eine gerechtere Politik, damit unser Planet für alle seine Bewohner bestehen bleibt und ihnen langfristig einen guten Lebensraum bieten kann.

Dies ist unserer Auffassung nach nur möglich, wenn wir die Erderwärmung auf 1,5°C begrenzen.

Dazu fordern wir unter anderem bis Ende 2019 das Ende jeglicher Subventionen fossiler Energieträger und die Einführung einer CO2-Steuer.

Längergfristig sprechen wir uns bspw. für einen Kohleausstieg bis 2030 aus. Für genaueres verweisen wir auf unseren offiziellen Forderungskatalog unter https://fridaysforfuture.de/forderungen/

Ortsgruppe Fridays For Future Kassel


 




2. Fieldfare Sommerfest 8. Juni 2019

 

Nach dem Erfolg im letzten Jahr wollen wir auch 2019 unser Sommerfest wieder mit Euch feiern.
Wie im letzten Jahr gibt es vor und in unserer Destillerie jede Menge Fieldfare Drinks, passende Speisen, coole Musik und viele weitere Highlights.

 

Das 2. Fieldfare Sommerfest findet statt am 8. Juni 2019 ab 14 Uhr.  Adresse: In der Breite 2a, 34396 Liebenau

Mit dabei sind:

• Fieldfare Diemel Dry Gin & Premium Sloe Gin aus dem “Fieldfare Gin Bus”
• BBQ-Burger und Wildschwein Wurst von Johannes Reinhold (Falada/GrimmWelt Kassel)
• der “Durstlösch”-Truck der Hospitals-Kellerei Kassel
• Kaffee aus dem American School Bus von Oliver Proppe
• Cocktail-Bar mit Gast-Barkeeper Anton Röder
• Zigarren-Lounge (Zigarren vom PipeShop Seiffert Kassel)
• Besichtigung der Destillerie
• “Chill-Out-Wiese”

Alles zu fairen Preisen und in gewohnt entspannter Atmosphäre. Der Eintritt ist frei. Parkplätze sind ausreichend verfügbar.
Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch.

Cheers, Diemelstrand Distillers


 

ngg_shortcode_1_placeholder





EuroSlam – Der Poetry Slam zur Europawahl

 

Über Europa slammen junge Wortakrobaten und Wortakrobatinnen am Freitag, 17. Mai, ab 18 Uhr in der CROSSKirche am Lutherplatz in Kassel. Die Gäste entscheiden, wer beim „EuroSlam – dem Poetry Slam zur Europawahl“ den besten Text und die eindrucksvollste Performance präsentiert. Der Eintritt ist frei.

Als Moderator für die Veranstaltung konnte der bekannte Thüringer Slam-Poet Andreas in der Au – Künstlername AIDA – gewonnen werden.

Das Line-up des Abends setzt sich bisher zusammen aus Felix Römer, Leticia Wahl, Nils Fürchtenich, Julian Meerländer und weiteren Teilnehmerinne und Teilnehmern.

Keine vorgegebenen Fragen

Bei diesem Poetry Slam gibt es keine vorgegebenen Fragen. Die einzige Bedingung ist, dass sich die Beiträge mit Europa auseinandersetzen – sei es mit dem Erasmus-Jahr, dem Brexit, grenzenloser Reisefreiheit oder was immer den Künstlerinnen und Künstlern wichtig ist.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Jungen Europäischen Föderalisten Kassel, des Europäischen Informationszentrums NordOstHessen (EDIC) und der Stadt Kassel. Sie hat zum Ziel, junge Menschen für europäische Themen zu sensibilisieren und sie zu motivieren, wählen zu gehen.

„Europa ist von fundamentaler Bedeutung für Kassel und die Menschen, die hier leben“, erklärte Oberbürgermeister Christian Geselle. „Deshalb wollen wir junge Menschen für Europa begeistern, denn Europa und Demokratie können und sollen auch Spaß machen.“

„Am 26. Mai entscheidet sich Europas Zukunft, deshalb wollen wir gerade junge Wählerinnen und Wähler zur Europawahl motivieren“, sagte Nicole Maisch, Leiterin des Europainformationszentrums (EDIC) beim Regierungspräsidium Kassel.

„Wenn wir mittelfristig zu einer echten europäischen Identität kommen wollen, muss Europa in jedem Bereich des Lebens spürbar sein“, so der Vorsitzende der Jungen Europäischen Föderalisten Kassel Patrick . „Man kommt also praktisch nicht darum herum, Europa mit Spaß und Freizeit zu verbinden, und nicht nur harte Politik aus Brüssel zu vermitteln.“

Stadt Kassel





Tolle Aktion: Ein Tisch für Alle

 

Die Stadt Homberg, die evangelische Kirchengemeinde Homberg und das Diakonische Werk im Schwalm-Eder-Kreis möchten viele Menschen gemeinsam an einen Tisch bringen. Alle sind herzlich eingeladen,

gemeinsam zu Mittag zu essen.

Hier können sich Menschen begegnen, die sich im normalen Alltag nie begegnen würden.

Es gibt ein Hauptgericht und eine Nachspeise; die Veranstalter organisieren den Tischservice.

 

Alle sind eingeladen, niemand muss etwas bezahlen; die Kosten werden übernommen.

 

So soll ein kleiner Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft geleistet werden; eine bunte Tafel soll entstehen.

Ziel ist eine Gemeinschaft auf Zeit.

In Homberg gibt es viele soziale und bürgerschaftliche Initiativen. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, sich bei einem gemeinsamen Mittagessen näher kennen zu lernen und auszutauschen.

Wir freuen uns auf eine bunt gemischte Gästeschar.

Sollte es an diesem Tag regnen findet das gemeinsame Essen in der Stadtkirche statt.

Diakonisches Werk im Schwalm-Eder-Kreis
„Teilhabe ermöglichen – gegen Armut und Ausgrenzung im ländlichen Raum“

 


 




Bad Zwesten: Einweihung des Wanderwegs „Burg-Löwenstein-Weg“ am 19.05.2019

 

„Das Wandern ist des Müllers Lust, das wandern ist des Müllers Lust, das wandern…“ und damit ein moin moin, irgendwo im nirgendwo, bei Bad Zwesten. Jeder der gern wandert braucht auch eine Wanderroute und sei Sie auch noch so lang. Daher müssen die Wanderwege auch gut beschildert und begehbar sein.

Bad Zwesten ist ein Wanderparadies, wenn es um die Streckenvielfalt geht. Viele leichte, aber auch Anspruchsvolle Strecken werden einem geboten. Daher ist die Gemeinde Bad Zwesten auch stolz darauf, zusammen mit dem Kur- und Verkehrsverein Bad Zwesten und dem Verein „Freunde der Burg Löwenstein“, den neuen Wanderweg „Burg-Löwenstein-Weg“ mit einer länge von 7.5 Kilometern am Sonntag den 19.05.2019 um 11:15 Uhr feierlich zu eröffnen. Der neue Wanderweg soll als Qualitätswanderweg „Traum-Tour“ vom Deutschen Wanderverband zertifiziert werden. Ein zusätzlich angelegter kleiner Rundweg, der „Burgrundweg“ (1,2 km), führt die Wanderlustigen um die Burgruine durch den Burggraben. Ein buntes Programm wird im Rahmen der Eröffnung an der Burgruine stattfinden.

 




„Waldgottesdienst“ zu Himmelfahrt

 

Moin moin, irgendwo aus dem nirgendwo, wünscht euch euer Opi. Eine großartige Tradition begibt sich jedes Jahr am Himmelfahrtstag in Bad Zwesten. Die Evangelische Kirchengemeinde Niederurff/Bad Zwesten laden am 30. Mai zusammen mit der Feuerwehr Niederurff, der TSV Urfftal 08 und der Kurverwaltung Bad Zwesten zum Waldgottesdienst in die Altenburg ein.

Nach einer gemütlichen Wanderung zur Spielwiese im Rotgrund, im Wald der Altenburg beginnt um 10.00 Uhr der „Waldgottesdienst“ unter Leitung von Pfarrer Bernd-Peter Jensen.

Für das leibliche Wohl wird nach dem Gottesdienst gesorgt.

 




Comedy-Veranstaltung mit Daphne de Luxe ausverkauft!

 

Vorhang auf für Daphne de Luxe!
Foto: Simona Bednarek

Die Veranstaltung “Comedy in Hülle und Fülle“, die am 24. Oktober im Bürgerhaus in Hessisch
Lichtenau stattfinden soll, ist bereits ausverkauft. Somit sind auch keine Karten mehr an der
Abendkasse zu erhalten.

„Wir sind sehr erfreut über die große Nachfrage, die zeigt, wie hoch das Interesse an
kulturellen Veranstaltungen in der Region ist“, sagt Landrat Stefan Reuß. „In den vergangenen
Tagen wurden die letzten Karten verkauft“, berichtet Sylvia Weinert, die beim Werra-Meißner-
Kreis für die Kulturarbeit zuständig ist.

Die Veranstaltung findet in Kooperation zwischen Kultur Werra-Meißner und dem Büro für
Kultur, Tourismus und Stadtmarketing Hessisch Lichtenau statt.

Werra-Meißner-Kreis





Kinder-Kultursommer im Werra-Meißner: “Die kleine Hexe“

 

Vorlage von Pixartprinting

Das Staufenberger Puppentheater gastiert am Freitag, 31. Mai, um 16.00 Uhr im Rittersaal des Landgrafenschlosses in Eschwege und führt in einer liebevoll und selbst erschaffenen Bühne den weltbekannten Klassiker von Otfried Preußler auf: Die kleine Hexe wohnt mit dem sprechenden Rabe Abraxas mitten im Wald in einem kleinen Häuschen. Sie ist erst 127 Jahre alt, doch ihr sehnlichster Wunsch ist es, einmal mit den großen Hexen in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg zu tanzen. Ob ihr das wohl gelingen wird…?

 

Das 60-minütige Stück (4 Akte mit kleinen Pausen) ist für kleine und große Kinder ab 4 Jahren geeignet. Karten sind 30 Minuten vor Aufführungsbeginn an der Tageskasse erhältlich und kosten 7 Euro p. P.

Die Veranstaltung wird von Lotto Hessen zugunsten der Kulturloge Werra-Meißner gefördert.

Info: Werra-Meißner-Kreis, Kultur Werra-Meißner, Sylvia Weinert, Tel. 05651 302-1161.

 

 




Hessentag 2019: Programm mit rund 1.000 Veranstaltungen

 

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, und der Bürgermeister der Hessentagsstadt, Thomas Fehling, haben in Bad Hersfeld das Programm für das Landesfest vom 7. bis 16. Juni 2019 vorgestellt.

„Mit rund 1.000 Veranstaltungen – ein Großteil davon kostenfrei – wird in Bad Hersfeld für alle Geschmäcker etwas geboten“, sagte Wintermeyer. „Die Besucherinnen und Besucher erwarten spannende und aufregende zehn Tage in einer bestens vorbereiteten Gastgeberstadt, die den zahlreichen Gästen viel zu bieten haben wird: traditionsreich, informativ und unterhaltsam – kurzum für jeden Gast ist etwas dabei. Dabei wird Bad Hersfeld seinen ganz eigenen Charakter in den Hessentag mit einbringen, darauf dürfen wir uns nach der Ausrichtung im Jahr 1967 zum zweiten Mal freuen.“

„Die Stadt in all ihren Facetten zeigen“

„Mit der Ausrichtung des Hessentages wollen wir einmal mehr unter Beweis stellen, wie faszinierend lebendig Bad Hersfeld ist“, erklärte Fehling. „In den zehn Tagen werden wir unsere Stadt in all ihren Facetten zeigen: modern und fortschrittlich auf der Straße der Innovationen, jung und lebendig in der Sparkassen-Arena, als Stadt der Kultur und Tradition in und um die Stiftsruine, aber auch als lebens- und liebenswerten Ort mit großem Freizeitwert rund um den Kurpark.“

In der Landesausstellung präsentieren sich die Ministerien, der Hessische Landtag und seine Fraktionen. Auch das Kabinett wird in Bad Hersfeld tagen, zudem wird Ministerpräsident Volker Bouffier bei einer Gesprächsrunde mit prominenten Gästen zum Thema „Hessen lebt Respekt – Respekt in Deinem Alltag“ diskutieren. Die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ gehört mit vielen Mitmach- und Erlebnisaktionen zu den beliebtesten Attraktionen auf dem Hessentag. Verbände, Vereine, Initiativen und Organisationen sowie die Evangelische und Katholische Kirche, die Bundeswehr und Hilfsdienste haben gemeinsam seit Monaten an einem bunten und interessanten Programm gearbeitet. Foren, Vorträge und Podiumsgespräche gehören ebenfalls fest zum Programm. 890 junge Polizeianwärterinnen und Anwärter werden feierlich vereidigt und Einsatzkräfte, die sich in besonders vorbildlicher Weise für Leib und Leben eingesetzt haben, werden ausgezeichnet.

Jede Stadt prägt den Hessentag

„Jede Stadt prägt den Hessentag auf ihre Weise und jeder Hessentag prägt die ausrichtende Stadt. Der Fokus in Bad Hersfeld liegt auf den Kernthemen Kultur, Klima, Kommunikation und Kur. Den großen Söhnen Konrad Zuse, Konrad Duden auch Lullus, dem ersten Abt des Klosters Hersfeld, wird mit eigenen Veranstaltungen gedacht“, sagte Wintermeyer.

Dem Hessentagspaar Katharina Löhwing-Diebel und Dennis Diebel wurde symbolisch ein Bürgerbus zur Nutzung während des Hessentages überreicht. Das Land Hessen fördert mit der Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ auch in diesem Jahr Bürgerbusprojekte durch Beratung und Sachleistungen mit 1,2 Millionen Euro. Im Januar 2019 sind die ersten 20 Fahrzeuge übergeben worden. Weitere Fahrzeuge werden während des Landesfestes an Kommunen, Vereine oder Organisationen aus ländlichen Regionen übergeben.

Hess. Staatskanzlei
 

 




Fulda-Radweg R1: Comedy-Festival „Ein Radweg lacht“ auf Hessens längstem Radfernweg

 

Neun Bühnen und zehn Comedians von der Wasserkuppe bis zur Weser am Sonntag, den 19. Mai 2019

Melsungen – Erstmals organisieren die Anrainerkommunen des Fulda-Radwegs – dem Hess. Radfernweg R1 – gemeinsam einen Radler-Aktionstag entlang der gesamten Strecke von der Wasserkuppe in der Rhön bis an die Weser. Auf insgesamt neun Bühnen an neun zentralen Veranstaltungsorten entlang der Strecke werden zehn überregional bekannte Comedians auftreten. Dort wird neben den drei jeweils gut ½-stündigen Auftritten der zehn Comedians ein überaus buntes und vielfältiges Rahmenprogramm geboten. Darüber hinaus werden Verpflegungsstationen und Infopunkte an vielen weiteren Orten für Radfahrer und weitere Besucher bereitstehen, so dass an diesem Tag auf dem gesamten Fulda-Radweg R1 ein buntes Treiben herrschen wird.

Das Programm in Melsungen rund um den Bootsanleger an der Zwei-Pfennig-Brücke

Um 10:30 Uhr wird das Fest feierlich eröffnen, bevor mit der vom Melsunger Kabarett-Wettbewerb um „Die scharfe Barte“ bekannten –Sia Korthaus-, um 11:00 Uhr die erste Comedian die Bühne betreten wird.

Um 13:30 Uhr und um 15:30 Uhr folgen dann noch die mit Spannung erwarteten Auftritte von Hans-Hermann Thielke und Wolfgang Grieger & die High Nees.

In den Zeiten zwischen den Auftritten der drei Comedians wird die seit Sommer 2004 quasi nun schon seit gut 15 Jahren pausenlos tourende –Mark Prang Band– um den „Mick Jagger aus Nordhessen“ in allerbester Manier der Rockära der Spät-60er und 70er Jahre den Festbereich rocken und dabei die Wogen der an dieser Stelle eigentlich eher ruhig und gemächlich dahinfließenden Fulda zum Brodeln bringen, wie es ihm unlängst auch erst wieder beim „5. Melsunger Kneipenfest reloaded“ gelungen ist!

Wer übrigens selbst an einem solch ereignisreichen Tag vom Radeln überhaupt nicht genug bekommen kann, kann seine Waden auch bei einer idyllischen Tretbootfahrt auf der Fulda weitertrainieren oder sich am „tricky“ verkehrt herum lenkenden „Backwards Brain Bicycle“ versuchen, um mittels dreier Versuche die meisten gefahrenen „Zentimeter“ auf seiner Scorecard addieren zu können.

Das Zweiradhaus Bischoff präsentiert zudem rund um den „Kalkhoff E-Bike Truck“, der auf seiner aktuellen deutschlandweiten Testival-Tour extra einen außerplanmäßigen Zwischenstopp in Melsungen einlegen wird, die aktuellsten Entwicklungen auf dem sich rasant fortentwickelnden e-Bike-Sektor.

Oder aber man schaut einfach nur gebannt den verwegenen Piloten der Fahrradtrial-Show vom ASC Melsungen bei ihren verrückt bis unmöglich anmutenden Sprüngen und Wendungen über Europaletten zu.

Bei alledem wurde natürlich auch an die Kleinsten gedacht. Der überregional bekannten „Walking-Act“ Andreas Pudelko alias „Zauberer Zargo“ präsentieren Tricks und Gags mit seinem Koffer, der scheinbar schwebt, und einem springenden Stuhl … Er lässt kugelrunde Orangentiere erscheinen, verschwinden oder verwandelt sie. Aber auch mit vielen anderen (Alltags) Gegenständen wie Streichhölzer, Gummibänder, Stifte, Münzen, Seile, Karten zeigt er aus nächster Nähe Tricks zum Staunen. Wenn er seinen Koffer aufmacht gibt es auch größere Tricks und rasante Jonglage. Darüber hinausbeitet das Team vom Melsunger Jugendtreff Haspel mehreren Bastelstationen, kunstvoll gestalteten Airbrushtattoos sowie Dosenwerfen an und in der nigelnagelneuen Feuerwehrauto-Hüpfburg der freiwilligen Feuerwehr Melsungen kann man sich richtig austoben.

Auch kulinarisch wird natürlich mit einem Bratwurststand, Bierpilz und Cocktailbar mit Liegestühlen und Picknickdecken am extra für dieses Wochenende aufgeschütteten Fulle-Strand, einem reichhaltigen Kaffee- und Kuchenbuffet und einem Eiswagen allerlei geboten sein, um das Comedy-Festival „Ein Radweg lacht“ in Melsungen zu einer wirklich runden Sache werden zu lassen.

Künstler Ein_Radweg_lacht_in Melsungen

 




Bodo Bach kommt nach Kassel *Verlosung*

 

 Das Autohaus Schubert holt doch tatsächlich den Star Bodo Bach nach Kassel zu sich ins Autohaus.

Freie Platzwahl. 18.Mai 2019 Einlass ab 17:30 Uhr.
Karten gibt es direkt im Autohaus oder unter dem Link.

 

Unser durchgeknallter Planet dreht sich unermüdlich weiter.
Bodo Bach macht das Beste draus und nimmt’s, wie’s kommt.
Und nicht selten kommt’s dicke.

Sei es der Besuch seiner esoterisch hochbegabten
Nachbarinnen, die Suche nach einer Partnerin für seinen Sohn
Rüdiger, der Einkauf in einem schwedischen Möbelhaus oder
das überraschende Ableben seines ungeliebten Nachbarn.

Wer in Bodos letzten Programmen den kulturellen Anspruch
vermisst hat, wird diesmal nicht enttäuscht. Bodo besucht ein
Museum und erklärt uns die moderne Kunst:

„Öl auf Leinwand geht ganz schwer raus, aber lieber vom Lebe‘ gezeichnet als vom Picasso gemalt.“

Bodo steht wieder mittendrin im prallen Leben und stellt die richtigen Fragen: „Werd‘ ich vom Pech verfolgt oder geh’n mir nur zufällig in die gleiche Richtung?“

Egal welche Erlebnisberichte unser Lieblingshesse diesmal abliefert, wie immer zeigt sich Bodo vielseitig, vielschichtig und vor allem vielosophisch!

Am Ende steht die Frage für wen es dumm gelaufen ist. Dreimal dürfen Sie raten. Gewissheit bringt der Besuch seines neuen Comedy-Programms: „PECH GEHABT“

Und denken Sie immer dran: Wenn Sie mal Pech haben, ist das Glück nicht weg … das hat dann nur ein anderer.


Ihre Tickets können sie übrigens hier erwerben und gleich selbst ausdrucken – das ist wirklich praktisch.

https://www.printyourticket.de/Veranstaltung/Veranstalter/Bodo-Bach-Kassel-343303.html?fbclid=IwAR0LFsJFTk8qp_dDk0U-i_BgEYc50DWeHvGoQeUAgerVVTBFkqv46mD—U

https://www.facebook.com/AutoSchubertKassel/


 

Wir verlosen 3 x 2 Karten für diese Veranstaltung. Wenn sie diese gern gewinnen möchten, so schreiben sie einfach eine Mail an: Verlosung@Nordhessen-Journal.de

 


 




Rock in der Burg Greifenstein

 

Moin moin, meine Freunde des guten Musik Geschmacks, euer Opi hat da mal wieder eine  Veranstaltung für euch aufgetan die richtig rockt. Burg Greifenstein lädt zum tänzerischen Stelldichein auf 2 Floors mit feinstem Rock ein. Das Ganze wird von Rock Events Lahn-Dill-Kreis organisiert und ist ein echtes muss für jeden Rockfan. Auch fürs leibliche Wohl ist gesorgt und von 21-22 Uhr ist Happy Hour an der Theke. Die Jungs und Mädels hinter der Theke erwarten euren Ansturm und sind aufs beste gewappnet. Also wenn Ihr auf Rockmusik steht, dann ab ins Auto und rauf zur Burg, denn DJ Maggi haut euch den feinsten Metal und Hard Rock um die Ohren und auf dem zweiten Floor ist DJ Dark Werther unterwegs der euch den Classic Rock nebst Kult Hits um die Ohren feuert. Wenn ihr das erleben wollt dann seid um 20:00 auf Burg Greifenstein und habt 4€ zum Einlass in der Tasche. „Keep calm and rock up your life“

 




5. Grimms Naschmarkt bietet Gaumenfreuden

 

Am 2. Juni locken wieder regionale Leckereien nach Rotenburg a. d. Fulda

Genießer und Freunde regionaler Kulinarik schätzen es: Ob himmlisch süß, herzhaft deftig oder teuflisch scharf – am Sonntag, 2. Juni, wird in der traumhaften Fachwerkkulisse der Rotenburger Altstadt kräftig genascht. Regionale Produzenten präsentieren von 11 bis 18 Uhr an ihren Ständen in Steinweg und Brückengasse kulinarische Freuden für jeden Gaumen. Obstweine, Säfte oder Marmeladen warten auf Früchte-Liebhaber, Nicht-Vegetarier wissen eine Bratwurst, Steak oder Ahle Wurscht zu schätzen, Honig gibt es pur, als Bonbon oder Bier, selbst vegane Brotaufstriche und Bioprodukte finden sich im Sortiment.

Der Marktplatz gehört wieder ganz den Kindern. Hier lassen Glitzertattoos, Hüpfburgen, Bobby-Car-Bahn, Zaubershow oder Luftballonmodellage die Herzen der Kleinen höherschlagen. Im Schlosspark hingegen laden Gärtnereien mit ihrem Angebot an Pflanzen, Dekorationen und Accessoires zum Eintauchen in ihr „Blumenmeer“ ein. Und schließlich sperren die Rotenburger Geschäftsleute zwischen 12 und 17 Uhr wieder ihre Türen auf für einen „Verkaufsoffenen Sonntag“. Für Unterhaltung sorgen zudem Live-Musik und Walkacts.

Grimms Naschmarkt wird gemeinsam veranstaltet von der Marketing- und Entwicklungsgesellschaft Rotenburg an der Fulda mbH, der Stadt Rotenburg, der Erlebnisregion Mittleres Fuldatal sowie der GrimmHeimat NordHessen. Der Eintritt ist frei. 

Sonntag, 02.06.2019, 11-18 Uhr

36199 Rotenburg an der Fulda, Innenstadt

Regionalmanagement NordHessen GmbH


 




Einweihung „Burg Löwenstein-Weg und Burgrundweg“

 

Wandern ist Vielfalt. Jedes Jahr schnüren sich immer mehr Wanderer die Wanderschuhe und so erhöht sich die Zahl der Wanderer kontinuierlich. Dabei steigt insbesondere die Nachfrage nach kurzen Touren, die einen halben bis ganzen Tag ausfüllen. Gleichzeitig steigen auch die Ansprüche an die Wege. In jedem Fall muss die Qualität des Weges hinsichtlich der Markierung und Abwechslung stimmen. 

Der neue Wanderweg ist ein Projekt der Gemeinde Bad Zwesten und des Kur- und Verkehrsvereins Bad Zwesten in Zusammenarbeit mit dem Verein „Freunde der Burg Löwenstein“. Der neue „Burg Löwenstein-Weg (7,5 km)“ soll als Qualitätswanderweg „Traum-Tour“ vom Deutschen Wanderverband zertifiziert werden.

Ein zusätzlich angelegter kleiner Rundweg, der „Burgrundweg“ (1,2 km), führt die Besucher um die Burgruine durch den Burggraben.

Die Eröffnung des Weges soll am Sonntag, den 19.05.2019 um 11:15 Uhr an der Burgruine Löwenstein (34596 Bad Zwesten-Oberurff-Schiffelborn) stattfinden.

Ein buntes Programm wird im Rahmen der Eröffnung an der Burgruine stattfinden.

 




Hessentagsprogramm vorgestellt

 

Staatsminister Wintermeyer und Bad Hersfelds Bürgermeister Fehling stellen das Hessentags-Programm mit rund 1.000 Veranstaltungen vor

Axel Wintermeyer: „Traditionsreich, informativ und unterhaltsam – kurzum für jeden Gast ist etwas dabei“

 

Wiesbaden/Bad Hersfeld. Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, und der Bürgermeister der Hessentagsstadt, Thomas Fehling, haben heute in Bad Hersfeld das Programm für das Landesfest vom 7. bis 16. Juni 2019 vorgestellt. „Mit rund 1.000 Veranstaltungen – ein Großteil davon kostenfrei – wird in Bad Hersfeld für alle Geschmäcker etwas geboten. Die Besucherinnen und Besucher erwarten spannende und aufregende zehn Tage in einer bestens vorbereiteten Gastgeberstadt, die den zahlreichen Gästen viel zu bieten haben wird: traditionsreich, informativ und unterhaltsam – kurzum für jeden Gast ist etwas dabei. Dabei wird Bad Hersfeld seinen ganz eigenen Charakter in den Hessentag mit einbringen, darauf dürfen wir uns nach der Ausrichtung im Jahr 1967 zum zweiten Mal freuen. Der Dank gilt allen Beteiligten, die sich schon in der Vorbereitung mächtig ins Zeug gelegt haben und ohne die eine solche Großveranstaltung nicht möglich wäre“, so Staatsminister Wintermeyer.

„Mit der Ausrichtung des Hessentages wollen wir einmal mehr unter Beweis stellen, wie faszinierend lebendig Bad Hersfeld ist. In den zehn Tagen werden wir unsere Stadt in all ihren Facetten zeigen: modern und fortschrittlich auf der Straße der Innovationen, jung und lebendig in der Sparkassen-Arena, als Stadt der Kultur und Tradition in und um die Stiftsruine, aber auch als lebens- und liebenswerten Ort mit großem Freizeitwert rund um den Kurpark“, sagte Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling.

Auch dieses Jahr bilden die Kernmodule die Grundstruktur des 59. Hessentags: In der Landesausstellung präsentieren sich die Ministerien, der Hessische Landtag und seine Fraktionen. Auch das Hessische Kabinett wird in Bad Hersfeld tagen, zudem wird Ministerpräsident Volker Bouffier bei einer Gesprächsrunde mit prominenten Gästen zum Thema „Hessen lebt Respekt – Respekt in Deinem Alltag“ diskutieren. Die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ gehört mit vielen Mitmach- und Erlebnisaktionen zu den beliebtesten Attraktionen auf dem Hessentag. Verbände, Vereine, Initiativen und Organisationen sowie die Evangelische und Katholische Kirche, die Bundeswehr und Hilfsdienste haben gemeinsam seit Monaten an einem bunten und interessanten Programm gearbeitet. Foren, Vorträge und Podiumsgespräche gehören ebenfalls fest zum Programm. 890 junge Polizeianwärterinnen und Anwärter werden feierlich vereidigt und Einsatzkräfte, die sich in besonders vorbildlicher Weise für Leib und Leben eingesetzt haben, ausgezeichnet.

In der Sparkassen-Arena finden abends eine Vielzahl von Konzerten statt. Zu Beginn werden die Black Eyed Peas im Zuge des „hr3 Festivals“ die Bühne in Bad Hersfeld erobern. Nationale Künstler, wie Silbermond und Roland Kaiser, sind in den darauffolgenden Tagen anzutreffen. Am Samstag, den 15. Juni, findet die große „Just-White Party“ von HIT RADIO FFH statt. Zu den Highlights gehören ebenfalls Musikgrößen wie ZZ Top oder auch die Kelly Family.

„Jede Stadt prägt den Hessentag auf ihre Weise und jeder Hessentag prägt die ausrichtende Stadt. Der Fokus in Bad Hersfeld liegt auf den Kernthemen Kultur, Klima, Kommunikation und Kur. Den großen Söhnen Konrad Zuse, Konrad Duden auch Lullus, dem ersten Abt des Klosters Hersfeld, wird mit eigenen Veranstaltungen gedacht“, sagte Staatsminister Wintermeyer.

Bürgermeister Thomas Fehling zeigt sich voller Vorfreude auf das bevorstehende Landesfest: „Über 1000 Programmpunkte während des Hessentages – da ist für jeden Geschmack und für jedes Alter das Passende dabei. Ich freue mich besonders, heute zwei weitere Konzerte in der Stiftsruine bekanntzugeben: Tom Gaebel präsentiert einen Abend mit Swing und der unvergleichliche Peter Kraus garantiert einen Ausflug in den Rock ’n’ Roll der fünfziger Jahre. Der Vorverkauf startet am Donnerstag, den 9. Mai.“

Die Verantwortung für die Umwelt ist den Veranstaltern wichtig. „Wir wünschen uns, dass viele Besucher öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Bis in die späte Nacht fahren Busse und Bahnen. Es lohnt sich, das eigene Auto stehen zu lassen“, sagte der Chef der Staatskanzlei. Nähere Informationen zu den Verbindungen des ÖPNV sind in einer eigenen Broschüre und auf der Hessentags-Homepage zu finden.

Dem Hessentagspaar Katharina Löhwing-Diebel und Dennis Diebel wurde heute symbolisch ein Bürgerbus zur Nutzung während des Hessentages überreicht. Das Land Hessen fördert mit der Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ auch in diesem Jahr Bürgerbusprojekte durch Beratung und Sachleistungen mit 1,2 Millionen Euro. Im Januar 2019 sind die ersten 20 Fahrzeuge übergeben worden. Weitere Fahrzeuge werden während des Landesfestes an Kommunen, Vereine oder Organisationen aus ländlichen Regionen übergeben.

Das Programm des Hessentags ist in einem handlichen Heft zusammengefasst, das kostenlos in einer Auflage von 100.000 Stück verteilt wird. Ebenfalls steht das Heft zum Downloaden auf der Internetseite www.hessentag2019.de/veranstaltungskalender zur Verfügung und ist in der Hessentags-App jederzeit abrufbar.

 

 

 

 




„Kino vor Ort“ in der Stadthalle Hofgeismar

 

Am Dienstag, den 21. Mai 2019 ist wieder Zeit für „Kino vor Ort“ in der Stadthalle Hofgeismar. Mit großer Leinwand, Popcorn und zwei tollen Filmen ist wie immer in der Stadthalle Hofgeismar echte Kino-Atmosphäre garantiert.

Die erste Vorstellung startet um 16.00 Uhr. Gezeigt wird „Ostwind 4 – Aris Ankunft“, der 4. Teil der in Nordhessen gedrehten Ostwind-Reihe. Das Gut Kaltenbach ist in großer Gefahr als Ostwind ein schweres Trauma erleidet – kann Ari dem schwarzen Hengst helfen? Ein Film zum mitfiebern, lachen und ein bisschen weinen für einen schönen und unterhaltsamen Kino-Nachmittag.

Karten sind für 5,00 Euro an der Tageskasse erhältlich.


Die Abendvorstellung beginnt um 19.30 Uhr mit dem berührenden und kraftvollen Melodram „Trautmann – er kam als Feind und wurde ihr Held“.

Marcus H. Rosenmüller verfilmte die Geschichte des Fußballers Bert Trautmann, der als misstrauisch beäugter Kriegsgefangener auf der britischen Insel landete und dann dort zum gefeierten Torwarthelden von Manchester City aufstieg.

Ein spannender, kraftvoller und unterhaltsamer Film erwartet sie. Taschentücher nicht vergessen!

Karten erhalten Sie für 7,00 Euro an der Abendkasse.


Ausführliche Beschreibungen der Filme können Sie auf der Homepage der Stadt Hofgeismar www.hofgeismar.de nachlesen.

Die EssBar Hofgeismar versorgt alle Besucher wie gewohnt mit Getränken und kinotypischen Snacks. 

Die Kino-Karten können im Vorfeld bereits reserviert oder es können Gutscheine für „Kino vor Ort“ in der Tourist-Information Märchenland Reinhardswald  (Tel.: 05671- 999-222) erworben werden. Die Abholung der Karten erfolgt am Veranstaltungstag an der Kinokasse.

Die Stadt Hofgeismar wünscht allen Besuchern eine schöne Zeit und viel Spaß beim Kino vor Ort am 21. Mai 2019 in der Stadthalle Hofgeismar.





Tanztheater: Offenes Training, 17.5.

 

 

Staatstheater Kassel

Tanztheater: Offenes Training

 Freitag, 17. Mai, 10.30 Uhr, Studio

Treffpunkt: Bühneneingang, Dy-Ry-Straße, 34117 Kassel, Anmeldung unter (0561) 1094 125

 

 Am Freitag, 17. Mai, von 10.30 bis 11.30 Uhr, bietet das Tanztheater des Staatstheaters Kassel bei einem offenen Training wieder außergewöhnliche Einblicke in den Trainingsalltag der Tänzer*innen.

Das offene Training findet im Studio (Treffpunkt: Bühneneingang, Dy-Ry-Straße) statt.

Der Eintritt ist frei, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter (0561) 1094-125 gebeten.

 




Neue Formen der Gedenkkultur? Vortrag und Diskussion

 

Daniel Bräg

Das Gedenken an Menschen, die nicht mehr leben, ist dem Homo Sapiens ein essenzielles Bedürfnis, denn es erhält Beziehungen zu denen, die nicht mehr da sind. Gedenken an Ereignisse, die unsere Gesellschaft in der Vergangenheit tief bewegt haben, ist ein zentrales Ritual der Gemeinschaftsbildung.

Jeder Mensch, jede Nation, jede Stadt, jede Gemeinde, jeder Verein kennt die emotionale und kollektive Bedeutung von Gedenken.

  • Doch was passiert, wenn sich Gedenkveranstaltungen institutionalisieren?
  • Kann lebendige Erinnerung dauerhaft erzeugt werden oder darf es auch einen Abschied vom Gedenken an einst bedeutsame Geschichte(n) geben?
  • Wie können öffentliche Gedenkveranstaltungen gestaltet werden, damit sie nicht zur reinen Geste werden?

 

Im Rahmen der Veranstaltung soll über das Gedenken reflektiert, sollen Probleme aufgezeigt, Fragen gestellt und mögliche Antworten gestaltet werden. Dem Gedenken soll gedacht werden, damit sich in unserer Gesellschaft nicht immer weiter inhaltlich hohle und von der Gemeinschaft ignorierte Rituale entwickeln. Rituale sind wertvoll, aber müssen permanent reflektiert werden, damit sie lebendig und somit kraftvoll und heilsam wirken können.

 

PROGRAMM

Impulse
Juliane Hartung, Referendarin, Albert-Schweitzer-Schule Kassel
Barbara Heinrich, Stadtdekanin, Ev. Stadtkirchenkreis

Kurzvorträge
Dr. Dirk Pörschmann, Direktor Museum und Zentralinstitut für Sepulkralkultur;
Dr. Götz Hartmann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Landesverband Hessen im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

In Kooperation mit: Gedenkstätte Breitenau, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Sara Nussbaum Zentrum

Eine Veranstaltung des Evangelischen Forums

 

Dienstag, 14. Mai 2019, um 19.00 Uhr

MUSEUM FÜR SEPULKRALKULTUR
WEINBERGSTRASSE 25–27 | 34117 KASSEL





Verlosung anläßl. der Bad Arolser Barockfestspiele

 

 

 
Die Barockfestspiele in Bad Arolsen haben sich dankenswerterweise bereit erklärt, uns noch Verlosungskarten zur Verfügung zu stellen.

Wir verlosen also hiermit:

  • 1 mal 2 Karten für das Eröffnungskonzert, 2. Kategorie
    Mittwoch, 29.05.2019 um 20.00 Uhr, Fürstliche Reitbahn Welcome Hotel
    La Folia Barockorchester
    Ltg.: Robin Müller, Violine; Robin Johannsen, SopranEröffnungskonzert „Maria Domenica Polon – Von Venedig nach Arolsen“
    Maria Domenica war Schülerin von Antonio Vivaldi und später gefeierte Primadonna an der Oper am Gänsemarkt in Hamburg – einem der kulturellen „hot spots“ des Barock. Und dazwischen prägte sie das kulturelle Leben in Arolsen. Das Furore machende junge La Folia Barockorchester entführt in seinem Arolser Debüt in einen festlichen musikalischen Salon rund um die Sängerin Maria Domenica Polon (um 1700, † nach 1750) zwischen Venedig, Arolsen und Hamburg – mit
    glanzvollen Arien und Orchesterwerken von Vivaldi, Händel, Telemann und Entdeckungen aus den Archiven in Bad Arolsen. In die Rolle der Polon schlüpft die amerikanische Sopranistin Robin Johannsen, die mit ihrer schlanken und beweglichen Barockstimme die europäischen Opernbühnen unserer Tage erobert.

  • 1 mal 2 Karten für Schlosskapelle, 2. Kategorie
    Donnerstag, 30.05.2019 um 16.30 Uhr, Residenzschloss, Schlosskapelle
    Ensemble des La Folia Barockorchesters
    Ltg.: Robin Müller, Violine; Moderation und Text: Thomas HöftEine musikalische Schachpartie mit Monsieur Philidor „Schach matt“
    Der Komponist André Danican Philidor galt als bester Schachspieler seiner Zeit. 1752 verbrachte er acht Monate in Arolsen, um mit dem Prinzen von Waldeck und dessen Freunden zu spielen. In seinen Betrachtungen zeich-net der Autor Thomas Höft die Grundzüge des Schachspiels poetisch nach. In dem „durchkomponierten“ Konzert erklingen im Gang durch die Welt des königlichen Spiels Meisterwerke von Philidor, Vivaldi, Hotteterre u. a.

 


  • 1 mal 2 Karten für die Veranstaltung “ Nachtschwärmer“
    Freitag, 31. Mai 2019 um 22.30 Uhr, Fürstliche Reitbahn Welcome HotelNachtschwärmer: „Zauber des Varietés“
    Lassen Sie sich von internationalen Künstlern ins Reich der bunten Welt entführen. Magisch, lustig und zauberhaft werden Sie einen besonderen Abend erleben.

Alles was sie dafür tun müssen ist:

Senden sie eine Mail an Verlosung@NordHessen-Journal.de


 

 




Nachtschwärmerveranstaltung: Buntes Feuerwerk der Varietékunst zu Gast in Bad Arolsen

 

„Zauber des Varietés“ bei den 34. Arolser Barock-Festspielen

Die Arolser Barock-Festspiele finden vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 statt.

In diesem Rahmen gestalten internationale Varietékünstler am Freitag, 31. Mai 2019 um 22.30 Uhr während der Nachtschwärmer-Veranstaltung ein Feuerwerk der Varietékunst – zusammengestellt von Robotman Oliver Kessler, der bereits mehrfach zum „Künstler des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Ob Zauberei oder Bauchredner, ob Seiltanz oder Jonglage – an diesem Abend können die Gäste viele schöne und lustige Dinge in der Fürstlichen Reitbahn erleben und sich in das Reich der bunten Welt entführen lassen!

Mensch oder Maschine?

Wohl einer der bekanntesten Livingdolls in Deutschland – Robotman Oliver Kessler – verblüfft immer wieder das Publikum.

In seiner neuen Show „Für mich soll‘s rote Rosen regnen“ wird Nostalgie groß geschrieben.


Marcelini & Oskar – Bauchredner und Zaubershow
Marcelini & Oskar sind Herrchen und Hund, teilen Haus und Hütte und gehen gemeinsam durch dick und dünn. Und natürlich Gassi.

Obwohl es laut Oskar gar nicht so klar ist, wer hier wen an der Leine führt. Die Ambitionen sind jedenfalls klar verteilt: Oskar ist der, den es ins Rampenlicht drängt.

Und Marcelini darf ihn dabei auf den Arm nehmen… Oskar & Marcelini – Das ist magisches Entertainment und tierisch gute Unterhaltung für die ganze Familie!

Marcelini & Oskar präsentieren als Moderation mit Showact die ganze Show und führen durch die Nachtschwärmer-Veranstaltung!

 


Stephan Masur – Jongleur und Seifenblasenkünstler
Bienvenue in der opulenten Welt von Le Comte als Vivaldis Jongleur.

Das Publikum kann sich über seinen „zickigen“ stutzerhaften Habitus und sein faszinierendes Mienenspiel amüsieren und seine meisterhafte Jongliertechnik mit bis zu 6 Bällen bewundern, mit der er harmonisch im Crescendo der „Vier Jahreszeiten“ brilliert.
Mit seiner Seifenblasenkunst führt Stephan Masur zurück in die Kindheit und fasziniert mit beeindruckenden Gebilden.

Wunderbare, schöne, ruhige, aber leider auch vergängliche Momente, die anschließend in Erinnerung bestehen bleiben.


Silea – Seiltanz und Balance
Ein Seiltanz, der das Wort „Tanz“ verdient.
Silea zeigt auf dem Drahtseil eine außergewöhnlich faszinierende Choreographie, die das Publikum atemlos zurücklässt.

Ihre Balance ist so schlafwandlerisch sicher, so leichtfüßig, dass das Seil selbst fast vergessen wird.

Jeder Schritt wird von der eigens dafür komponierten Musik untermalt. Gipsy Melancholie trifft Ska – eine kunstvolle Symbiose. Zarte Augenblicke voller Spannung lassen den Atem anhalten, bis man, mitgerissen von wilder Lebensfreude, begeistert mitklatscht.
Silea hat die traditionelle Varietékunst des Balance-Acts für sich neu entdeckt und steht darauf – wortwörtlich!

Sie zeigt nie gesehene Tricks auf Sektflaschen und plappert vergnüglich mit dem Publikum.

 


Eintrittskarten für die Nachtschwärmer-Veranstaltung „Zauber des Varietés“ sind zum Preis von 22,00 € im Touristik-Service Bad Arolsen, Große Allee 24, Tel. 0 56 91 / 801-233, sowie an allen ReserviX-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Touristik-Service, Große Allee 24, 34454 Bad Arolsen  0 56 91 / 801-240,  0 56 91 / 801-238
touristik-service@bad-arolsen.de, www.bad-arolsen.de




Auf „Grand Tour“ – Die Welt zu Gast in Bad Arolsen

 

Programmbuch zu den 34. Arolser Barock-Festspielen vorgestellt

Dorothee Oberlinger-chenning ross-02

Im 300. Jubiläumsjahr der Barockstadt Bad Arolsen lässt das Programm der kommenden 34. Arolser Barock-Festspiele am Himmelfahrtswochendende vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 das Musikleben aus den Gründerjahren der Stadt und des damals nagelneuen fürstlich-waldeckischen Schlosses in feinstem Originalklang lebendig werden.

Das Programmbuch zu den kommenden Festspielen stellten Bürgermeister Jürgen van der Horst, die künstlerische Leiterin Prof. Dorothee Oberlinger, Wilhelm Müller, Fachbereichsleiter Tourismus und Kultur, sowie die Mitglieder des Festspielausschusses in einem Pressegespräch am 26. April im Rathaus der Stadt Bad Arolsen vor. Das Programmbuch gibt Auskunft zu den Konzerten, internationalen Ensembles und dem umfassenden Rahmenprogramm der Festspiele.

Die Barock-Festspiele zeichnen damit ein lebendiges Bild einer europäischen „Grand Tour“, ein Must für den jungen Adel des 18. Jahrhunderts, der mit Bildungsreisen das Angenehme mit dem Nützlichen verband und sich europaweit vernetzte. Reiseströme von Nachwuchs-Adligen und Musikern kreuzten sich regelmäßig am fürstlich-waldeckischen Hof, wo sie Station machten oder Musiker regelrecht importiert wurden.

 

So zum Beispiel kam eine italienische Sängerin und Violinistin namens Maria Domenica Polón als Attraktion an den Arolser Hof, die bei Vivaldi am berühmten Ospedale della Pietà ausgebildet wurde. Sie wurde gescoutet von dem aus Schweden stammenden fürstlich-waldeckischen Hofrat und Schriftsteller Joachim Christoph Nemeitz, der den waldeckischen Fürsten Anton Ulrich nach Venedig begleitet hatte. Mit einer Hommage an diese venezianische Primadonna, die zunächst in Arolsen und später in Hamburg mit Telemanns Protektorat an der Gänsemarktoper Furore machte, werden die Barock-Festspiele vom La Folia Barockorchester mit der amerikanischen Sopranistin Robin Johannsen als Solistin eröffnet. Dabei werden einige der Polon-Arien und Werke aus den fürstlich-waldeckischen Arolser Archiven zum Klingen gebracht.

13_Vivaldis Vier Jahreszeiten bei der Eröffnung der Barock-Festspiele

Genauso wenig dürfen Telemanns berühmte Trios aus seiner „Bad Pyrmonter Kurwoche“ fehlen, im Festival zu hören vom italienischen Ensemble Aurora der Brüder Enrico und Marcello Gatti in einem Arolsen-Debüt. Bad Pyrmont war ein Treffpunkt der Society. Genauso wie der gesamte Waldeckische Hof ließ Telemann sich oft und gerne in Bad Pyrmont verwöhnen.
Erzähler Thomas Höft und das Kammermusikensemble des La Folia Barockorchesters lassen ein lebendiges Portrait des französischen Komponisten André Danican Philidor entstehen, der ebenfalls in Arolsen monatelang Station machte – zum Schachspielen.

Das gerade mit dem Opus Klassik ausgezeichnete junge Ensemble 4 Times Baroque ist ebenfalls erstmals zu Gast in Bad Arolsen und präsentiert in der Matinee junger Künstler sein preisgekröntes Programm „Caught in Italian Virtuosity“, eine Hommage an die „Grand Tour“ des italienischen Stils zur Zeit des europäischen Barocks.
Rom durfte auf keiner der eleganten Kulturreisen des Barock fehlen. In einem imaginären Theater ohne Bühne und Kulissen – Teatro Immaginato – gibt es ein Wiedersehen mit dem Ensemble Concerto Romano. Es wird die fulminante Theatralik in kräftigen Farben des römischen Hochbarock von Großmeistern wie Graziani, Carissimi oder Foggia ausmalen.

ensemble 1700_paris_2 hi res c Johannes Ritter

Mit ihrem Ensemble 1700 und dem Barockgeiger Dmitry Sinkovsky, der in diesem Jahr auch als Countertenor zu erleben sein wird, lässt Dorothee Oberlinger die „Grand Tour“
in Bad Arolsen zu Ende gehen – nicht ohne auf dem Rückweg mit ihren Musikern Stationen in England, Italien und Frankreich anzusteuern.
Traditionsgemäß wird den Besuchern der Festspiele neben den Konzerten wieder ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten: Vor dem Eröffnungsfestakt spielen im Hof des
Residenzschlosses die Blaskapelle Garde-Grenadiere Altenbeken sowie das Parforcehorn-Bläsercorps Vöhl/Edersee.

 

An Christi Himmelfahrt findet in der evangelischen Stadtkirche unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Jan Knobbe ein Gottesdienst mit dem Himmelfahrtsoratorium von Johann Sebastian Bach mit den Kammersolisten am Abdinghof (Paderborn) und dem Kirchenchor Jubilate Arolsen statt.

Dmitry Sinkovsky c Marco Borggreve (2)

Am Donnerstagnachmittag präsentiert die Musikschule Bad Arolsen unter Leitung von Kirsten Schmidt die Tanzaufführung „Vier Jahreszeiten“. Getanzt wird durch 300 Jahre Musikgeschichte – von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ bis hin zur Popmusik von Justin Timberlake.

Zu den Highlights während der Festspieltage zählt u.a. auch die Nachtschwärmer-Veranstaltung mit einer zauberhaften Varieté-Show. Internationale Varietékünstler entführen die Gäste ins Reich der bunten Welt und versprechen einen magischen, lustigen und zauberhaften Abend!

Nicht nur die Konzerte der Barock-Festspiele, sondern insbesondere auch die Waldecker Spurensuche mit Angelika Sarnowitsch ist von dem 300-jährigen Stadtjubiläum geprägt.
Unter dem Motto „Mit dem Bus durch das Waldecker Land auf den Spuren der heimatlichen Geschichte“ wird in diesem Jahr Bad Arolsen selbst mit seinen Stadtteilen erkundet und Ausschau nach Kleinoden, Schätzen, Überraschendem und Erstaunlichem gehalten.

Das Salonorchester Cappuccino spielt im Garten des Welcome Hotels bei „Café und Musik“ auf. Des Weiteren werden mehrere Führungen durch den historischen Stadtkern von der Gilde 1719 e.V. sowie Führungen durch die Bibliothek Brehm und die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek angeboten.

(7) Concerto Romano

Zusätzlich bereichern die Führung „Skulpturen der Goethezeit“ im Christian Daniel Rauch-Museum sowie die Führungen zur Ausstellung „Ansichten von Arolse(r)n – 300 Jahre Arolsen 1719 – 2019“ das Rahmenprogramm der Festspiele.

Am Sonntag findet ab 11.00 Uhr in der Schloßstraße das große „Künstler-Open-Air“ und ab 13.00 Uhr der verkaufsoffene Sonntag der heimischen Geschäftsleute mit vielen Überraschungen statt. Auch in diesem Jahr organisiert der Elfertreff-Jahrestreffen e.V. wieder sein Porschetreffen auf dem Schlosshof.

Das Gala-Diner ist bereits ausverkauft. Restkarten u.a. für die Matinee junger Künstler sowie das Konzert mit dem Ensemble Aurora im Steinernen Saal sind noch im Touristik-Service Bad Arolsen, Große Allee 24, 34454 Bad Arolsen, Tel. 05691/801-233 erhältlich.
Das ausführliche Programmbuch der 34. Arolser Barock-Festspiele kann u.a. im Touristik-Service für 4,00 € erworben werden.

Touristik-Service, Große Allee 24, 34454 Bad Arolsen
 0 56 91 / 801-240,  0 56 91 / 801-238
touristik-service@bad-arolsen.de, www.bad-arolsen.de

 




Homberger Wochenmarkt von Mai bis Oktober mit attraktiver Live Musik

 

Das Duo „Kindler & Young” kommt am 9. Mai 2019 auf den Wochenmarkt. Kindler & Young ist eine im Oktober 2017 gegründete Formation, die sich unter dem Thema „Jetzt erst recht“ zusammengefunden hat, um altbekannten Songs eine neue Farbe zu verleihen. Michael Young, seit seiner Jugend Neil Young Fan, überrascht neben seinem excellenten Neil Young Cover auch immer wieder mit neuen Musikern und vielfältigen musikalischen Klängen. Kirsten Kindler ergänzt das Programm mit ihrer rockigen und voluminösen Stimme. Gemeinsam nehmen Kindler & Young ihr Publikum mit auf eine bunte Reise in die 60er und 70er Jahre.

Weitere Akustische Acts auf dem Wochenmarkt:

6.6.2019: MalKapaun;

4.7. 2019: Whynot Akustik;

1.8.2019: Sanmir;

5.9.2019: Mila West

10.10.2019: Feileacan

31.10.2019: 3to1.

 

Original Content von: Stadt Homberg Efze




Fulda-Radweg: Comedy-Festival auf Hessens längstem Radfernweg



Neun Bühnen und zehn Comedians von der Wasserkuppe bis zur Weser am 19. Mai 2019

NordOstHessen: Die Anrainerkommunen des Fulda-Radwegs – dem Hess. Radfernweg R1 – organisieren erstmals gemeinsam einen Radler-Aktionstag entlang der gesamten Strecke. Auf neun Bühnen werden überregional bekannte Comedians auftreten. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und Verpflegungspunkte ergänzen das Angebot. Damit wollen die Anrainerorte die bisher an unterschiedlichen Terminen und oft nur regional bedeutsamen Radlerfeste entlang des Weges zugunsten eines überregional wirksamen Events ablösen. Schirmherr ist Regierungspräsident, Dr. Walter Lübcke. Veranstalter ist der Arbeitskreis Fulda-Radweg R1, der vom Regionalmanagement Nordhessen koordiniert wird.

Von der Wasserkuppe in der Rhön bis an die Weser können Radler an diesem Tag die Strecke erkunden. Das Festival soll die Attraktivität des Radwegs für Freizeitradler in NordOsthessen stärken. Gleichzeitig soll durch diese Veranstaltung der Weg zu einem der beliebtesten deutschen Radwege entwickelt werden. Schon jetzt entspricht der Fulda-Radweg R1 einem Vier-Sterne-Niveau, wie der Allgemeine Deutsche Fahrradclub 2012 attestierte. Aktuell wird geprüft, ob das nächste Qualitätslevel mit maximal möglichen fünf Sternen erzielt werden kann. Das Comedy-Festival liefert dazu einen wichtigen Beitrag.

Die Programmpunkte
Das Comedy-Festival wird an neun zentralen Veranstaltungsorten entlang der Strecke stattfinden. Dort wird neben den Auftritten der Comedians ein buntes Bühnenprogramm geboten. Darüber hinaus werden Verpflegungsstationen und Infopunkte an vielen weiteren Orten für Radfahrer und weitere Besucher bereitstehen, so dass an diesem Tag auf dem gesamten Fulda-Radweg R1 ein buntes Treiben herrscht.

Um 10:30 Uhr findet auf allen neun Bühnen die feierliche Eröffnung des Radlerfestes statt. Ab 11:00 Uhr beginnt das Bühnenprogramm in allen neun Orten: jeweils drei Comedians sorgen mit ihren unterhaltsamen Auftritten je eine halbe Stunde lang für eine ausgelassene Stimmung. Die Orte liegen in einem gut zu radelnden Abstand zwischen 25 und 30 km. Und die Comedians treten in einem zweistündigen Rhythmus auf, sodass auch ein „Bühnen-Hopping“ möglich ist.

Zudem starten zwei Radtouren mit Prominenten und Verantwortlichen der Veranstaltung. Zur ersten Tour lädt der Regierungspräsident des Regierungsbezirks Kassel und Schirmherr des Comedy-Festivals „Ein Radweg lacht“ Dr. Walter Lübcke ein. Er radelt mit seinen Gästen von Kassel über Guxhagen nach Melsungen zur Comedy-Bühne an der Zwei-Pfennigbrücke. Zur zweiten Tour lädt Vize-Regierungspräsident Hermann-Josef Klüber ein. Diese Tour führt von Gersfeld in der Rhön zur Comedy-Bühne an der Wiesenmühle in Fulda.

Die Bühnen befinden sich vor dem Rathaus in Gersfeld (Rhön), an der Wiesenmühle in Fulda, am Gasthaus Porta in Schlitz, am Kurhaus in Bad Hersfeld, im Schlosspark in Rotenburg a. d. Fulda, an der Zwei-Pfennig-Brücke in Melsungen, am Haus Tri-Elfs in Guxhagen, in Fuldatal am Bootsanleger Schocketal und in Kassel am Campingplatz. Zahlreiche weitere Aktionen finden auch in den übrigen Orten entlang des Fulda-Radwegs R1 statt,

Radtourismus
Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region. Das Comedy-Festival schafft einen attraktiven und außergewöhnlichen Anlass, um noch mehr regionale und überregionale Radbegeisterte auf den Fulda-Radweg R1 aufmerksam zu machen. Im Mittelpunkt des neuen Veranstaltungsformats stehen dabei das Radeln auf dem Fulda-Radweg sowie die Themen Bewegung und Gesundheit für Jedermann – und ganz viel Spaß. Umfangreiche und kostenintensive Sperrungen der Bundes- und Landesstraßen sind daher nicht vorgesehen, die in der Vergangenheit beispielsweise für das traditionelle Sattelfest von Kassel nach Hann. Münden oder für das Speichenfest von Rotenburg nach Melsungen erforderlich waren. Das Comedy-Festival vereint somit beide Radfeste und schafft ein neues Veranstaltungsformat mit einer hohen Medienaufmerksamkeit und einer großen Reichweite zugunsten der Region.

Das Comedy-Festival findet am 19. Mai 2019 auf dem gesamten Radweg statt. Die jeweiligen Polizeidirektionen sowie HessenMobil sind über das Radler-Event informiert und halten an diesem Tag entsprechendes Personal vor.

Seit dem Jahr 2010 kooperieren die Anrainer-Regionen entlang der Fulda, um den Fulda-Radweg touristisch zu entwickeln und zu vermarkten. Der Weg verläuft von Gersfeld auf der Wasserkuppe bis Bad Karlshafen und quert somit die gesamte Region in Nord- und Osthessen. Seit der Zertifizierung des Weges mit vier Sternen gemäß den ADFC-Kriterien im Jahr 2012 werden zahlreiche Marketingmaßnahmen umgesetzt, die die Aufmerksamkeit auf den Weg lenken sollen. Infos unter www.fuldaradweg-r1.de


Radweg

 

 




Nahtoderlebnisse Versuch eines naturwissenschaftlichen Blicks auf das Phänomen

 

VORTRAG mit Moderation

Der Tod stellt für Ärzte noch immer einen ganz besonderen Feind dar, erinnert er doch immer wieder daran, dass ihrem Handeln endgültige Grenzen gesetzt sind, welche sie vielleicht etwas zu verschieben, jedoch nicht zu durchbrechen vermögen, an denen
Sie auch immer wieder scheitern.

Das ist Grund genug, sich diesem Phänomen Tod von allen Seiten zu nähern, zu untersuchen und wissenschaftlich zu erfassen.

Zu dem Thema spricht: Herr PD Dr. med. Ulrich Fauth, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, DRK-Kliniken Nordhessen gGmbH, Standort Wehlheiden. Die Moderation übernimmt stv. Vorsitzender Martin Fuhrhans der Interdisziplinären Gesellschaft für Medizin Kassel e.V. (IDIMED Kassel e.V.)

Die Vortrag  findet im Museum für Sepulkralkultur, einem Ort, der wie geschaffen für so einen Vortrag ist und den Anspruch unserer Gesellschaft auf Interdisziplinarität bestätigt.

Eine Veranstaltung der Interdisziplinärer Gesellschaft für Medizin Kassel e.V.
in Kooperation mit der
DOXS eG, Ärzte und Psyotherapeuten in der Mitte Deutschlands.

Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

Museum für Sepulkralkultur


 

 




Lieder voller Magie und Poesie

 

Friedenskonzert mit Shiregreen in Volkmarsen

Bewegende Lieder voller Poesie und magische Atmosphäre  – die Musikfreunde der Region können sich auf einen faszinierenden Liederabend freuen.

Am Montag, dem 13. Mai 2019, wird mit Shiregreen alias Klaus Adamaschek einer der profiliertesten deutschen Songwriter in der Evangelischen Kirche in Volkmarsen-Ehringen auftreten.  Präsentieren wird Adamaschek in Volkmarsen eine Mischung aus seinen „Liedern für Frieden und Freiheit“ und Songs von seinem brandneuen Album „References – Songs about songwriters“.

Bereits elf Alben hat der 61-jährige Liedermacher und Sänger Klaus Adamaschek mit seinen eigenen Liedern in deutscher und englischer Sprache veröffentlicht. Und ganz gleich, ob Adamaschek auf seine Kindheit im Ruhrgebiet zurückblickt, ob er die raue Schönheit der Natur Schottlands besingt oder ob er den Lebensweg eines Kindersoldaten aus dem Südsudan nachzeichnet, immer sind es authentische und bewegende Geschichten, die er mit einer guten Portion Lebensweisheit und samtweicher Stimme vorträgt. Musikalisch verbindet Shiregreen Einflüsse aus dem amerikanischen und britischen Folk mit klassischer deutscher Liedermachertradition.

Mit im Gepäck hat Shiregreen sein brandneues Album „References“, mit dem er legendären Songwritern wie Leonard Cohen, Bob Dylan oder Neil Young seine persönliche Referenz erweist. Dies aber nicht mit Cover-Songs, sondern mit selbst geschriebenen Referenz-Liedern im Stil der jeweils porträtierten Musiker. Und dass der studierte Germanist und lebenslange Musiker das Songwriter-Handwerk bestens versteht, das hat er mit erfolgreichen  Auftritten u. a. bei den renommierten Hersfelder Festspielen und auch in den USA bewiesen. 2008 hat Adamaschek mit seinem Song „Freedom fighter“ den internationalen Songwriter-Wettbewerb „Comprosers“ gewonnen.

Stattfinden wird das Konzert in der Evangelischen Kirche in Volkmarsen-Ehringen, Veranstalter des Konzertes ist die Evangelische Kirchengemeinde Ehringen.

Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr, Einlass ist ab 18.00 Uhr. Karten zum Preis von 10€  gibt es im Vorverkauf im Ev.Pfarrhaus Ehringen, bei Edeka Jäger oder unter henkelman@gmx.de

(Bildnachweis Foto Stengel Bad Hersfeld)





Dornröschenschloss Sababurg – trotz Sanierungsarbeiten umfangreiches Kulturprogramm und die Außenanlage bleibt an den Wochenenden und an Feiertagen bis Ende Oktober geöffnet!

 

Seit April 2018 wird die Sababurg umfangreich saniert.

Bis das Dornröschenschloss Sababurg im neuen Glanz erstrahlt sind umfangreiche Renovierungsarbeiten notwendig.

Während der großen Bauphase können Burgen-Liebhaber und Märchen-Fans weiterhin die Sababurg besuchen.

Das ist los am Muttertags-Wochenende 10. bis 12. Mai

Freitag, Samstag, Sonntag

Außenanlage zugänglich

Die Außenanlage inklusive Mauerrundgang und Terrasse sind für die Besucher am Freitag, Samstag und am Sonntag von 10-18 Uhr kostenlos zugänglich

 

Sonntag, 12. Mai (Muttertag)

Live-Musik im Palas, dem ehemaligen Rittersaal, mit dem Duo SOULSONIC aus Kassel.

(Sängerin Romana Reiff & Pianist Michael Müller aus Kassel)

Die Musik von Soulsonic lebt von der spürbaren Lust, bekannte Melodien aus Pop-, Rock- und Soul- Musik in einer neuen kompositorischen Umgebung wirken zu lassen.
Dabei gelingt es Sängerin Romana Reiff und ihrem Pianist Michael Müller, die eigenen Arrangements mit unwiderstehlicher Intensität zu füllen.
Sie verstehen es, ihre Zuhörer mit überraschenden Momenten und überzeugender Spielkunst zu begeistern. Die Magie des Zusammenspiels, stimmliche Virtuosität und ein abwechslungsreiches Repertoire prägen den unverwechselbaren Sound von Soulsonic. 
Qualität und Leichtigkeit begegnen sich auf höchstem Niveau und Spielfreude sprüht aus jedem Ton. Ein außergewöhnliches Popduo, das immer aktuell klingt und doch so viel von der Tradition erzählt…

Beginn: 11 Uhr, Dauer 1 Stunde, kostenlos

 


 

Begegnungen mit Dornröschen & Prinz finden am Sonntag

um 14:00 Uhr in deutscher und um 14.30 Uhr in englischer Sprache statt. Jung und Alt können das Märchen „Dornröschen“  dann live und kostenlos miterleben. Professionelle Schauspieler erzählen dieses wunderbare Märchen im Palas, dem ehemaligen Rittersaal. Dauer jeweils ca. 15 bis 20 Minuten

 

Freitag, Samstag, Sonntag

Leckeres gegen Hunger & Durst

Im Innenhof ist ein Foodtruck (größerer Imbisswagen)  von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der viel Leckeres gegen Hunger und Durst bietet.

Infos:

Im Palas, dem ehemaligen Rittersaal, stehen Sitzplätze zur Verfügung. Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Gehstützen, Kinderwagen etc. können sich am Foodtruck (größerer Imbisswagen) im Innenhof melden. Von dort werden sie gern zur Veranstaltung geführt. Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter (außer Unwetter),  draußen statt. Bitte der Witterung angepasste Kleidung tragen.

Dieses Angebot ist ein Gemeinschaftsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Land Hessen, der Thiergarten Gastronomie im Tierpark Sababurg, der Stadt Hofgeismar und dem Heimat- und Verkehrsverein Hofgeismar. Das Projekt wird gefördert durch die Kasseler Sparkasse und die EAM.

Tipp: Gut zu kombinieren mit dem in der Nähe gelegenem Tierpark Sababurg und Urwald Sababurg. Neu: Naturpark Infozentrum im Eingangsbereich des Tierparks Sababurg.

Stadt Hofgeismar, Tourist-Info „Naturpark Reinhardswald“


 




Letzte Ausstellungswoche Leben im Dunkeln

 

Im Naturkundemuseum bietet sich noch bis zum 5. Mai die Gelegenheit zu einer interaktive Reise zu den lichtarmen Orten der Erde.

Mit allen Sinnen kann man die fünf großen Themenbereiche erfahren.

Die dunklen Lebensräume der Tierwelt sind mit aufwändigen Inszenierungen nachgebaut und mit vielen spannenden Mitmachstationen ergänzt.

Während die Tiefsee mit gigantischen Riesenkalmaren, Mond- und Riemenfischen aufwartet, erstaunen Höhlen und Böden mit einer Vielzahl winziger Bewohner.

Auch die nachtaktiven Tiere in Stadt und Wald enthüllen ihr verstecktes Leben.

Die Besucher gehen mit Fröschen auf Partnersuche, forschen als U-Boot Kommandant nach bizarren Tiefseebewohnern oder können sich einfach mal in einen Werwolf verwandeln.

Der große Ausstellungsbereich Blindheit wurde in Zusammenarbeit mit Blindenbund und blista Marburg erarbeitet, hat einen hohen praktischen Wert und weckt mit vielen Mitmachstationen Verständnis und Respekt.

Kostenlose Taschenlampenführungen finden am 28.4. sowie am 5.5. jeweils um 11 und 14 Uhr statt.

 




Bad Zwesten: Bonsai Ausstellung im Kurhaus Bad Zwesten

 

Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst. In Bad Zwesten könnt Ihr euch schöne Bonsai Bäume ansehen. Die Bonsai Interessengemeinschaft Schwalm- Eder e.V. zeigt nach 2007 wieder seine schönsten Stücke im Kurhaus von Bad Zwesten.

Es ist eine Schauausstellung einheimische sowie exotischer Bonsais  mit fachkundige Führungen durch die Ausstellung, sowie Beratung und Gestaltungsvorführungen über die Bonsaikultur .

Genießen Sie am Nachmittag die entspannte Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee und Kuchen.

Wenn Ihr eigene Bonsaibäume habt, bringt sie mit denn Ihr könnt euch vor Ort praktisch beraten lassen. Das Hobby der Bonsaizucht ist mit viel Geduld verbunden und liefert am Ende ein grandioses Ergebnis.

Diese fernöstliche Art der Gartenkunst hat seinen Ursprung in China und wurde von den Japanern perfektioniert. Ein Bonsai ist ein Baum in einem kleinen Gefäß. Ihr könnt auch Bonsai Bäume Garten haben, aber dafür müsst Ihr auch dort den Platz eingrenzen.

Die Aufzucht  eines Bonsai Baums erfordert ein hohes Maß an Pflege und vorausschauendes Gärtnern, denn ein Fehler kann auf Jahre das Ergebnis beeinflussen.

Die schönen Bäume könnt Ihr am 4 Mai von 12-18 Uhr und am Sonntag von 10-17 im Kurhaus von Bad Zwesten bewundern. Der Eintritt ist frei

 




Hutkonzert im Waldecker Bad Zwesten

 

Moin moin, meine Freunde des Musikgeschmacks, euer Opi hat mal wieder etwas Kleines in der Musik gefunden. Am 30. April gibt es etwas Schönes auf die Ohren, denn „Why Not Acoustic“ kommen zu den MC GoGetters ins Waldecker nach Bad Zwesten. Diese 2 Jungs, mit Ihren Stimmen und Ihren 2 Gitarren sind ein eingespieltes Harmonisches Team.

Ihr Repertoire reicht über die Oldies bis hin zu den neuesten Charts und Ihnen ist es dabei egal, ob es Rocksongs oder Balladen sind. Die Stimmung, die Sie verbreiten ist unglaublich. Ein akustisches Klangerlebnis für jeden der Musik mag.

 

 




Wacken Triple X – Neue Bands bestätigt

 

Moin,moin meine Spacken, bald ist es soweit, bald ist Wacken. Nur noch 100 Tage dann geht es wieder auf den Acker. Aber wie jedes Jahr kommt der Metalhase mit ein paar Geschenken aus Wacken daher.

Dieses Jahr landen im Osternest ein Haufen an Überraschungen, denn die Wackinger haben neue Bands für euch.

53 neue Bands zum Osterfest!

Für den heutigen Sonntag haben wir ein pralles Osternest vorbereitet – gleich 53 neue Bands stoßen zum Lineup dazu.

Die neuen Bands decken eine große Bandbreite an Genres ab und neben alten Freunden wie Saxon, Axxis, Unleashed oder dem neusten Projekt von Alestorm Mastermind Christopher Bowes haben wir auch viele spannende Newcomer verpflichten können.

Die neuen Bands in alphabetischer Reihenfolge:

Acres, Alabama Black Snakes, Axxis, Bai Bang, Bloodywood, Brass Against, Brenner, Cancer, Cesair, Christopher Bowes and His Plate of Beans, Coppelius, Damnation Defaced, Dampfmaschine, Der Fluch des Drachen, Diamond Head, Diary of Dreams, Die From Sorrow, Dream Spirit, Drunken Swallows, Duivelspack, Extrabreit, Fiddler’s Green, Jared James Nichols, Kvelertak, Molllust, Mono Inc, Monstagon, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Nailed To Obscurity, Operus, Paddy and the Rats, Ragnaröek, Reckless Love, Reliquiae, Saor, Saxon, Sibiir, Sikth, Skald, Skyline, Skynd, Soul Demise, Stoneman, Tanzwut, The Linewalkers, The Moon & The Nightspirit, The O’Reilleys and The Paddyhats, The Rumjacks, The Sinderellas, Tuxedoo, Unleashed, Victims of Madness, Violons Barbares




„African Gospel Night“ in der Elisabethkirche Kassel

 

Kassel. Der „Akwaba Gospelchor“ (Berlin) kommt auf seiner Tournee am Samstag, 27.4.19 um 20 Uhr zur „African Gospel Night“ in die Elisabethkirche Kassel.

Der Chor pflegt den schwarz-afrikanischen Gospel und entwickelt ihn weiter.

Die Sängerinnen und Sänger kommen aus Côte d‘Ivoire, Kamerun, Ghana, Kenia und Burkina Faso.

Durch die Gründung des Chores möchte der Chor seinen Beitrag zur Völkerverständigung leisten und Freude in die Herzen transportieren.

Das Repertoire ist eine Mischung aus afrikanischen und westlichen christlichen Liedern.

Der Chor ist auch schon mit internationalen Stars wie Sam Smith und Howard Carpendale aufgetreten und hat seine Heimat in der katholischen Kirchengemeinde St. Paulus Berlin Moabit.

Die Stimmen werden von afrikanischen Musikinstrumenten begleitet.

Von ruhig bis mitreißend lädt die Musik zum Tanzen und Entspannen ein. Eintritt: 20 € / 12 € (ermäßigt). Vorverkauf ist in der „Buchhandlung St. Elisabeth“, Die Freiheit 2, 34117 Kassel. Infos unter www.elisabeth-kassel.de und www.facebook.de/elisabethkirche

Link zum FB-Event: https://www.facebook.com/events/598166317277175





Die Palais Hopp Late Night Talkshow

 

Im Stil der klassischen Late Night Show, wie z. B.der Harald-Schmidt-Show, begrüßt Gerrit Bamberger, bekannt als der nordhessische Comedypate G. von Bamberg, in diesem Format Persönlichkeiten aus der Region.

Musik & Comedy vom allerfeinsten…

Eine Talkshow der etwas anderen Art…

 

In dieser Ausgabe begrüßt G. von Bamberg als Gäste: 

Thomas Hoppe (Einfach Nordhessen)

 John Kosmalla (RTL2 Zuhause im Glück) 

& einen Überraschungsgast

Musik: Christian Durstewitz und Band

Termin: Samstag, 25.05.2019
Einlass: 21 Uhr
Show: 22 Uhr
Eintritt (inkl. 1,50 € Systemgebühr):
VVK 21 € / AK 25 €

– auf allen Plätzen –

Tickets sind hier erhältlich:

www.palaishopp.de

 HOPP line: 0561 / 766 77 444

Palais Hopp, Goethestraße 29 – 31, Di. – Sa. 15 – 18 Uhr,

und während der Vorstellungszeiten        



Thundershot hat Bad Zwesten gerockt

 

Moin moin, meine Freunde des Musikgeschmacks. Gestern hat es mal wieder richtig gerockt, denn Bad Zwesten rockt. Im Waldecker, der Heimat des MC GoGetters waren gestern Thundershot aus Schwalmstadt zu Gast. Diese Coverband versteht es wie kaum eine andere Ihr Publikum mitzureißen und so geschah es auch gestern im Waldecker.

Mit einem Repertoire der Rock Geschichte begeisterten Sie gestern das Publikum im Waldecker. Neben dem Ever Green „All the small things“ von Blink ging es mit „Simple Man“ von Lynard Skynard und „Wir haben noch lange nicht genug“ von den Böhsen Onkelz richtig ab. Aber das war noch nicht alles, denn Sie hatten eine geballte Ladung Rockmusik mit an Bord.

Der Frühling wurde mit dieser geballten Ladung Rockmusik richtig eingeläutet und nach über 4 Stunden Rock N´Roll war dann Schluss. Ein gelungener Abend, den die Jungs vom MC GoGetters auf die Beine gestellt haben. Wir von der Redaktion wünschen uns mehr von diesen Abenden, denn Bad Zwesten rockt einfach nur.

ngg_shortcode_2_placeholder




Ostervarieté „Abgefahren“

 

Am gestrigen Abend hatten wir die Gelegenheit, die Generalprobe im Palais Hopp an schauen zu dürfen.

Die neue Show geht nur bis zum 25.04. und es sollen noch Restkarten zur Verfügung stehen. 

Für uns absolut unbegreiflich aber irgendwie auch zu verstehen, denn niemand hat die Show bislang gesehen.

Um diesen mißlichen Zustand mit den Restkarten zu beseitigen möchten wir ihnen ein paar wenige Einblicke in die gestrige Generalprobe bieten.

 

Das Ostervarieté 2019 ist eine geballte Ladung Energie. Voller Tatendrang und Frühlingsgefühle können wir die immer näherkommende warme Jahreszeit kaum abwarten – da fällt eventuell auch das ein oder andere Kleidungsstück…

Sicher ist: es gibt auf jeden Fall etwas zu sehen!

Die Show

Harte Typen. Extrem harte Typen. Auf Dreirädern!

Sie geben Vollgas und heizen Ihrem Publikum richtig ein. Staunen Sie über internationale Top- Artistik, Highspeed-Jonglage und erfrischende Comedy. Diese Ausnahme-Künstler entertainen -cool, lässig und mit 500 PS unter der Haube.

Highspeed Jonglage – Mr. Wow (Adrian Mathias )

Wenn Moped Cruiser die Bühne betritt, sinkt die Umgebungstemperatur rapide um mindestens 10 Grad – so cool kommt er daher. Wenn er dann aber bis zu drei Diabolos in atemberaubendem Tempo um seinen durchtrainierten Körper rasen lässt, wird es richtig heiß. Diese technische Perfektion raubt Ihnen den Atem.

Handstand Akrobatik ( Robert Choinka )

Der Akrobat Robert Choinka ist ein unverwechselbares Original. Neben akrobatischen Höchstleistungen zeichnet sich seine Nummer durch ihren außergewöhnlichen Charakter aus. In der Rolle des machohaften Mechanikers, durch dessen Adern reines Motoröl fließt, vollführt Robert mit an Arroganz grenzender Gelassenheit einarmige Handstände auf einem Reifenstapel.


Die Künstler:

Adrian Mathias – Jonglage und Moderation alias Mr. Wow und Jack Pot  www.mr-wow.de

Robert Choinka – Handstand und Moderation www.einarmer.de

Rosalie Held – Hula Hoop und Luftakrobatik www.rosalieheld.de

Nikita Boutorine – Leiter Akrobatik und Jonglage www.facebook.com/nikita.boutorine

Ihor Yakymenko – Mast Akrobatik www.pole-performer.com


Termine: 18. bis 25.04.2019
Einlass: 18.30 Uhr
Show: 20 Uhr
Eintritt (inkl. 1,50 € Systemgebühr):

35,50 € / 30,50 € (ermäßigt)

Kombiticket 3-Gang-Menü und Show: 74,50 € / 69,50 € (ermäßigt)

(Ermäßigung für: Kinder bis 12 Jahre, Studenten, Schüler, Arbeitslose, Menschen mit Behinderung ab 70 % GdB)

(Der Erwerb des AStA-Kulturtickets ist nur „offline“ im Vorverkauf des Palais Hopp gegen Vorlage des Studentenausweises möglich – max. 1 Woche vor Veranstaltungsdatum.)

Bitte beachten Sie beim Kauf ihrer Tickets:

Saalplan Kategorie Blau: Uneingeschränkte Sicht

Saalplan Kategorie Gelb: Hier kann es aufgrund baulicher oder produktionstechnischer Bedingungen zu teilweise leicht oder stark eingeschränkte Sicht kommen.


Am Schluß möchten wir ihnen noch über ein besonderes Engagement von Gero von Bamberg aus dem Palais Hopp berichten.

Eine Generalprobe ist nicht die Show. Der Besuch dieser Show ist wie man oben sehen kann nicht ganz günstig aber dennoch preiswert.

Dennoch bietet er Menschen die Möglichkeit dieser zuzuschauen quasi für lau.

Diese spenden dann einen Betrag X und werfen ihn in das Glas (Abbildung). Daraus werden Menschen eingeladen, die sich diese Show nicht leisten können.

Diese eingeladenen Menschen dürfen dann zu einer Vorstellung kommen, diese geniessen und bekommen auch ein Essen serviert und Getränke.

Ein wirklich tolles soziales Engagement.

Daumen hoch für’s Palais Hopp