1

OF – Toten Hosen feiern Mega Party auf dem Open Flair

 

Eschwege – Moin meine Festivalfreunde. Nach dem gestrigen zweiten Open Flair Tag ist euer Opi etwas geschädigt obwohl der Start in den Tag schon richtig angenehm war. Um 13 Uhr ging dann eine Lampe an für die ersten frühen Vögel, deren Anzahl beachtlich war. Für den lieben Tilmann auf der Bühne gab es auch aufmunternden Worte, denn er soll nicht nervös sein. Nachdem coolen Weckruf, ging es dann mit Chats auf der Freilichtbühne weiter. Australisches Punkrock ließ die Besucher springen und hüpfen bevor sie dann in die Sondaschule mussten. Dort wurden die Schülerinnen und Schüler wieder richtig auf Rock geeicht. Nach dem Abschluss der vierten Klasse durften dann die Schüler zu Kirsten Fuchs ins E-Werk in die Sonderklasse gehen um sich ein wenig in die Tiefen der Gedanken einer Verkäuferin an der Supermarktkasse zu vertiefen, deren Gedanken von einem „piep, piep, piep“ über den Tag bestimmt wird. Natürlich dürfen sich das alle Verkäufer/innen an der Supermarktkasse nicht zu Herzen nehmen.

 

ngg_shortcode_0_placeholderNach einem guten Schultag hieß es dann endlich Freizeit und was gibt es da besser als richtig geile Musik zu hören. Eskimo Callboy luden daher zum gemeinsamen Abrocken ein. Fette Beats und gekonnte Riffs machten die Schüler so richtig an, doch tanzende Menschen wollen immer gern weiter tanzen und deswegen musste Enter Shikari auch gleich mit Vollgas weitermachen. Vollgas Musik vom feinsten was die Radio Bob Bühne zum erbeben brachte.

Bei den vielen feiernden Schülern vor der Mainstage musste Rescue Queen Kate einen coolen Kopf bewahren. Wer nicht folgt der muss dann auch mal auf die Ersatzbank. Auf der Seebühne feierte Kapelle Petra eine Mega Party mit einer Polonaise auf Open Flair Art bevor dann Pyogenesis mit einer echt explosiven Show die Seebühne erbeben ließen. Einfach genial was Flo v. Schwarz mit seinen Jungs da aufgefahren hatte.

 

ngg_shortcode_1_placeholder 

Die Party auf allen Bühnen war richtig am Kochen doch das Ende der feiernden Open Flair Besucher war noch nicht erreicht. Auf den Gongschlag genau kamen die Toten Hosen mit Ihrem alten Opel auf dem Open Flair an, denn sie waren wie Bonnie und Clyde auf der Flucht vor dem Gesetz. Mit Vollgas und kein bisschen langsamer ging die Hosen Party beim Auswärtsspiel in Eschwege weiter. Wünsch dir was ist etwas was die Toten Hosen schon seid Jahren predigen. Auch eine junge, dynamische und aufstrebende Band aus Berlin wurde von den Toten Hosen geehrt denn es war ein Stummer Schrei nach Liebe, denn die Jungs aus Düsseldorf vermissen den Wannsee in Berlin. You´ll never Walk alone, wenn ein Hosen Konzert zu Ende geht und so war es dann auch. Viele Gäste hatten ausgetanzt und vielen Todmüde in Ihre Zelte.

 

ngg_shortcode_2_placeholder 

Die verbleibenden tanzwütigen Besucher zog es dann an die Seebühne denn dort machte Beyond the Black so richtig einen los. Einfach phänomenal was Beyond the Black da abbrannte. Ein genialer Festivaltag war zu Ende, doch es bleibt noch ein Tag übrig und der ist mindestens genauso geil wie der zweite Tag.

 

ngg_shortcode_3_placeholder 




OF – Die Fantastischen 4 zerrocken das Open Flair

 

Eschwege  – Hallo meine Festivalfreunde, euren Rock Opi hat es dieses Mal auf das Open Flair nach Eschwege verschlagen. Wie bei jedem andern Festival startet das Flair auch am Mittwoch mit einem kleinen Rahmenprogramm bevor es zum Wochenende so richtig gas gibt. Den Donnerstag haben die Donots und Mr. Irish Bastard gerockt und die vielen Besucher die schon seid Montag zum Teil vor Ort sind glücklich gemacht.

Der gestrige Freitag war ein echtes Highlight der Abwechslung. Den Startschuss gaben Jungfrau Männlich Deluxe auf der Freilichtbühne. Eine junge aufstrebende Punk Rock Band. Das Interview könnt Ihr hier dann auch lesen. Aber weiter ging es dann mit Vollgas denn Of Mice & Men feuerten so richtig los. Metalcore vom feinsten und für jeden ein echter Genuss. Wer aber dachte es wird danach langsamer, der täuschte sich sehr, denn Kafvka aus Berlin feierten so richtig mit den Fans auf der Freilichtbühne ab. Bevor dann Teesy die Radio Bob Bühne enterten. Richtig geiler Funk den die Jungs dahinlegten. Zeitgleich spielten Deaf Havana auf der Seebühne.

ngg_shortcode_4_placeholderGegen Abend zogen langsam dunkle Wolken auf doch die Jungs von Nothing but Thieves störte das weniger. Sie gaben richtig Vollgas und heizten dem Publikum so richtig ein. Trotz der schwülen Luft hüpften und feierten die vielen Gäste auf dem Flair. Im Regen enterten dann Madsen die Radio Bob Bühne und feuerten aus allen Rohren mit neuem Stuff und Klassikern bevor es dann Zeit wurde für Fanta 4. Die zerrockten das Open Flair trotz des starken Regens. Mit Ihren Sounds pusteten sie den Regen einfach weg und das Infield explodierte im wahrsten Sinne des Wortes. Geschätzte 12.000 Besucher feierten mit Fanta 4. Ein genialer Freitag den die Organisatoren des Flairs aufgestellt haben.

ngg_shortcode_5_placeholderMan kann nur sagen, der Freitag war schon genial, doch was der Samstag auffährt ist noch viel genialer. Aber davon kommt morgen mehr. Wir sagen nur noch: “keep calm, rock up your life and bang your head!“

 




20.000 Besucher, rund 100 Bands und Solomusiker an fünf Tagen


…dazu Kabarett im Schlosspark, Poetry-Slam im E-Werk, Kinderprogramm und Walkacts – das Open Flair Festival verspricht auch im kommenden August wieder ein Spektakel der ganz besonderen Art mit einer einzigartigen Mischung aus Live-Musik, Kleinkunst und Comedy. Bestätigt für das 35. Open Flair vom 07.-11.08. 2019 sind DIE TOTEN HOSEN, DIE FANTASTISCHEN VIER, THE OFFSPRING, BULLET FOR MY VALENTINE, GOOD CHARLOTTE, BOSSE, ENTER SHIKARI, VON WEGEN LISBETH, DONOTS, NOTHING BUT THIEVES, MUFF POTTER, OF MICE & MEN, ESKIMO CALLBOY, BEYOND THE BLACK, ZEBRAHEAD und viele andere.

 

Zum elften Mal in Folge ausverkauft und eine phänomenale Stimmung sowohl bei den Künstlern als auch bei den über 1.700 ehrenamtlichen Mitarbeitern und dem besten Festivalpublikum der Welt – das war das Open Flair 2018. Und die Vorfreude auf das 35. Open Flair Festival vom 07. bis 11. August 2019 setzte dort einmal mehr nahtlos an: Gerade einmal drei Tage nach Festivalschluss waren bereits 10.000 Tickets verkauft.

Was 1985 als kleines Festival der Region begann, hat sich längst zu einem bunten Spitzenspektakel mit internationaler Ausstrahlung entwickelt. Rund 200 akkreditierte Medienvertreter aus ganz Deutschland und darüber hinaus berichten alljährlich vom Open Flair. Das Visions Magazin zählt es sogar zu seinen auserwählten „Herzensfestivals“ und Besucher wie Bands zeigen sich begeistert von dem besonderen Flair. In den vergangenen Jahren konnten nationale und internationale Top-Acts wie Iggy & The Stooges, Korn, Limp Bizkit, Die Ärzte, Billy Talent, Beatsteaks, Seeed, Kraftklub, Marteria, Rise Against, Biffy Clyro und viele mehr ins nordhessische Eschwege geholt werden.

Neben dem Hauptgelände und dem Schlosspark bietet das Open Flair seit 2009 zudem ein Gelände direkt an Hessens zweitgrößten See, dem Werratalsee. Auf und vor der Seebühne wird das Festival bereits am Mittwoch mit einer Warm-up-Party eröffnet. Auch Donnerstag, Freitag und Samstag wird dort ein perfekt gerahmtes Live-Programm geboten. Ob Hauptgelände oder Seebühne, Schlosspark oder Campingplatz – alles ist nur wenige Minuten von der historischen Fachwerkstadt und den Einkaufsmöglichkeiten Eschweges entfernt. Ein so innenstadtnahes Festival findet man in dieser Größenordnung kein zweites Mal in Deutschland!

Auch vom 07. bis 11. August 2019 wird das Open Flair wieder mit einem hochkarätigen und breit gefächerten Programm begeistern. Bereits bestätigt sind DIE TOTEN HOSEN, DIE FANTASTISCHEN VIER, THE OFFSPRING, BULLET FOR MY VALENTINE, GOOD CHARLOTTE, BOSSE, ENTER SHIKARI, VON WEGEN LISBETH, DONOTS, NOTHING BUT THIEVES, MUFF POTTER, OF MICE & MEN, ESKIMO CALLBOY, BEYOND THE BLACK, ZEBRAHEAD, TEESY, YUNGBLUD, FUNNY VAN DANNEN, DIE KASSIERER, RUSSKAJA, FRITTENBUDE, WINGENFELDER, SWISS & DIE ANDERN, THE STORY SO FAR, SONDASCHULE, DEAF HAVANA, MONSTERS OF LIEDERMACHING, ZSK, PYOGENESIS, MEGALOH, DAVE HAUSE & THE MERMAID, SHAME und viele andere.

Darüber hinaus präsentiert das Open Flair neben einem umfangreichen Kinderprogramm auch 2019 wieder hervorragende Kleinkunst- und Comedy-Acts im Schlosspark, Walkacts in der gesamten Stadt sowie Poetry-Slam und vieles mehr im E-Werk und seit 2017 auch einen Elektrogarten und die Hofbühne.

Das Open Flair 2019 kann kommen – Wir sehen uns in Eschwege!



Open Flair 2019

07.-11.08.2019

Eschwege

www.open-flair.de

 mit: DIE TOTEN HOSEN, DIE FANTASTISCHEN VIER, THE OFFSPRING, BULLET FOR MY VALENTINE, GOOD CHARLOTTE, BOSSE, ENTER SHIKARI, DONOTS, VON WEGEN LISBETH, NOTHING BUT THIEVES, MUFF POTTER, OF MICE & MEN, ESKIMO CALLBOY, BEYOND THE BLACK, ZEBRAHEAD, TEESY, YUNGBLUD, FUNNY VAN DANNEN, DIE KASSIERER, RUSSKAJA, FRITTENBUDE, WINGENFELDER, SWISS & DIE ANDERN, THE STORY SO FAR, SONDASCHULE, DEAF HAVANA, MONSTERS OF LIEDERMACHING, ZSK, PYOGENESIS, MEGALOH, DAVE HAUSE & THE MERMAID, SHAME, B-TIGHT, ADAM ANGST, LEONIDEN, CHEFBOSS, DAS LUMPENPACK, JOSH., ZE GRAN ZEFT, THE CHATS, DISARSTAR, THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM, FLOOOT, THE INTERSPHERE, KAFVKA, THE HIRSCH EFFEKT, ANNISOKAY, MR. IRISH BASTARD, DAS PACK, KAPELLE PETRA, TRISTAN BRUSCH, CITY KIDS FEEL THE BEAT, DJANGO S., WOHNRAUMHELDEN, MONOBO SON, ENGST, DER WAHNSINN, MYKKET MORTON, SPIT, RED IVY, JUNGFRAU MÄNNLICH DELUXE, MAKABAR, LAMPE u.v.a.

 E-Werk: SOOKEE, THE FUCK HORNISSCHEN ORCHESTRA, ZWEIRAUMSILKE, ALI NEUMANN, FELIX RÖMER & GÄSTE, PHELA, ERÖFFNUNGSSHOW, ILLEGALE RAVE-MESSE, JASON BARTSCH, KIRSTEN FUCHS, LUKAS WUNDER, NEKTARIOS VLACHOPOULOS, CROSSOVER SLAM, JAZZ SLAM, OPEN FLAIR SLAMS

 Kleinkunstzelt: RAINALD GREBE, MUNDSTUHL, FLORIAN SCHROEDER, KAY RAY, BEMBERS, STEFAN DANZIGER, POTZBLITZ, QUICHOTTE, BERND GIESEKING, ENNIO MARCHETTO, TEN SING, SVEN BENSMANN, SUCHTPOTENZIAL, MICHA MARX, PIERO MASZTALERZ, KINDERZIRKUS FANTASIA, TANZ THEATER LABORINTH

 Hofbühne: HELGEN, REIS AGAINST THE SPÜLMACHINE, WELTHITS AUF HESSISCH, WENN EINER LÜGT DANN WIR, MOE, LUKE NOA, LUCAS UECKER, LENA STOEHRFAKTOR, HANDMADE MOMENTS, EMILY’S GIANT, DAS DING AUSM SUMPF, 2LIMITED

 

Walkacts:

 Elektrogarten: MAUSIO, KIKI KOKOLORES, DJ PEPPER, MARTIN MIND, NATIVE PROJECT, VOODOO MASTERS, WOHNZIMMER 23, DICHTER & HENKER, MIA AMARE, EL!SAI, PHILIPP MUCKE, PHILIPP WOLF, SEDEF ADASI

 Kinderprogramm: KINDERZIRKUS FANTASIA, TEN SING, MARIE BRETTSCHNEIDER, MUCKERMACHER, CLOWNDUO HERBERT UND MIMI, THEATER IM SCHÄFERHOF, BUMMELKASTEN, BERND GIESEKING LIEST…, THEATRE DE LA TOUPINE, TOC DE FUSTA, SCHLOSSPARK-TRUBEL, SPIELFELD WERDCHEN


Sonstiges:

Tickets: Karten für das 35. Open Flair Festival vom 07.-11. August 2019 sind auf der Homepage www.open-flair.de sowie über den direkten Link https://shop.open-flair.de erhältlich – das Kombiticket inklusive Camping und Müllpfand für 154 Euro.

Im Open-Flair-Ticket-Shop fallen übrigens KEINE Vorverkaufs-Gebühren an – und bei der Bestellung von Online-Tickets kann man sogar die Versandkosten sparen.

Ticket-Hotline: 05651-96163

Arbeitskreis Open Flair e.V.


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung