Casino- und Glücksspiel-inspirierte Kunstwerke

image_pdfimage_print

Werbung


Menschen im Laufe der Geschichte hatten schon immer ein Interesse am Glücksspiel. Künstler sind ständig auf der Suche nach Inspirationen für ihre Arbeit und oft sind es die ungewöhnlichsten Themen und die seltsamsten Orte. Das Glücksspiel ist eine dieser Aktivitäten, die es schon seit vielen Jahren gibt und die von vielen Menschen praktiziert wird. Auch heute setzt sich diese Eigenschaft auf Casino Seiten fort. Die Aktivität hat auch viele Künstler inspiriert, entweder einige erstaunliche Werke zu schaffen oder einige der Glücksspiel Elemente in ihre Gemälde einzuführen. Egal, was der Grund für ihr Interesse an diesem Thema ist, kreative Köpfe wie die von Künstlern scheinen von dieser Aktivität im Laufe der Geschichte angezogen zu werden.

Caravaggio – Die Kardasharfen

Wir beginnen die Liste mit einem der von Caravaggio geschaffenen Gemälde. Das Gemälde ist bekannt als „Die Kardasharfen“. Das Gemälde gibt uns einen Einblick in ein Glücksspiel Ereignis der damaligen Zeit. Die Fertigstellung der Cardsharps stellt einen wichtigen Meilenstein in Caravaggios Kunst Karriere dar. Das Gemälde entstand, nachdem er die Werkstatt des Cavaliere Giuseppe Cesari d’Arpino verlassen hatte und gilt als sein erstes eigenständiges Gemälde.

Edvard Munch – At the Roulette Table in Monte Carlo 1863- 1944

Edvard Munch – Am Roulette Tisch

Edvard Munch ist bekannt dafür, dass er der Schöpfer des berühmten Schreis ist, ein Gemälde, das den meisten Menschen auf der ganzen Welt bekannt ist. Während seines Aufenthalts in Niece, das in Südfrankreich liegt, besuchte Edvard Munch regelmäßig das Casino in Monte Carlo. Die Umgebung des Casinos inspirierte ihn zu dem Gemälde Am Roulettetisch, das aus seinen Erinnerungen und den Gefühlen, die er während seines Aufenthalts im Casino hatte, entstanden ist. Während der Entstehung dieses Gemäldes experimentierte Munch mit verschiedenen Stilen, um seinen eigenen zu ergänzen und zu perfektionieren.

Paul Cézanne – Kartenspieler

Der postimpressionistische französische Maler Paul Cézanne, malte seine Serie von Card Players Gemälden, die einander sehr ähnlich sind, aber unterschiedliche Größen haben. Die Gemälde porträtieren Charaktere, die Bauern zu sein scheinen, und ihre täglichen Aktivitäten in der Bar, in diesem Fall ist die Aktivität das Spielen von Kartenspielen. Bevor er die Kartenspieler schuf, fertigte Cézanne viele Skizzen an und malte viele Porträts als eine Form der Übung, um seine Serie zu schaffen.

 

Cassius Marcellus Coolidge – Poker spielende Hunde

Vermutlich das berühmteste Glücksspiel-Gemälde ist Dogs Playing Poker. Es wurde von Cassius Marcellus Coolidge gemalt. Er schuf 8 Variationen des Gemäldes und auch diese erhielten im Laufe der Zeit viele Reproduktionen. Der Künstler hat sich den Titel „der berühmteste amerikanische Künstler, von dem Sie noch nie gehört haben“ verdient. Die Gemälde selbst werden von vielen als schlechte Kunst oder Kitsch angesehen. Nichtsdestotrotz war die Serie sehr populär und war zu dieser Zeit sehr gefragt.

Shelly Wilkerson – Spielautomatenkönigin

Das wohl am wenigsten bekannte Gemälde unter den genannten wäre Slot Machine Queen. Es könnte in die gleiche Kategorie wie das Gemälde Dogs Playing Cards eingeordnet werden. Das Werk ist in leuchtenden Farben gehalten und stellt eine Frau dar, die an Spielautomaten spielt. Das Gemälde ist nicht sehr bekannt und kann auch als eine Darstellung von schlechter Kunst gesehen werden, eine von vielen Kitsch Formen, die den Kunstbetrieb beherrschen. 

Anna Iovenko


Werbung

Posts Grid

Modernisierung der Radar- und Feuerleitanlagen der Fregatten F123

(ots) Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hat am 30.07.2021 die…

Tierschutzbund kürt Mischling Veit zum Tierheimtier des Monats

Pressemeldung   30.07.2021   Deutscher Tierschutzbund kürt Mischling Veit zum Tierheimtier des Monats August Der…

Es geht ins achte Jahr – Marco Müller bleibt den Huskies eine weitere Saison treu

Kassel, 29. Juli, 2021. Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein…

Internethype: Das Tornado Omelett

Abenteuer Leben Unsere Reporterin Julia hat einen Termin bei der Spitzenköchin Lilly Schumann.   Zusammen…

Schatzkiste und Spurensuche: Stadtmuseum lädt Kinder ein

Zwei Veranstaltungen für Kinder bietet das Stadtmuseum, Ständeplatz 16, in den Sommerferien an. Die Teilnehmerzahl…

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Chilikartoffeln

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

„WasserGeister“ Thema bei Reihe Senioren im Museum

„WasserGeister. Mythos Wasser in Antike und Gegenwart“ ist Thema beim nächsten Treffpunkt Senioren im Museum,…

Stadt Fritzlar/Rock am Stück – Große Spendensumme von gut 9000 Euro beim Benefizkonzert für die Flutopfer in Fritzlar/Geismar

  In den letzten Wochen ging es in Deutschland Wettertechnisch turbulent zu. Viele Menschen haben…

Kümpel: „Gute Chancen für Ausbildungsplatzsuchende in Nordhessen“ // Rund 200 offene Ausbildungsplätze und 33 duale Studienplätze

Kassel. Aktuell sind in der nordhessischen Metall- und Elektro-Industrie rund 200 Ausbildungsplätze und 33 duale…

Vom Braunkohleabbau bedrohtes Dorf Keyenberg kann sich künftig zu 100 Prozent selbst mit sauberem Solarstrom versorgen

  Das vom Braunkohletagebau bedrohte Dorf Keyenberg im Rheinischen Revier kann sich künftig zu 100…

Auslandsdeutsche sollten spätestens jetzt die Aufnahme ins Wählerverzeichnis beantragen

(ots) Im Ausland lebende Deutsche, die nicht in Deutschland gemeldet sind, müssen sich für die…

Europastaatssekretär übergibt Förderzusagen im Werra-Meißner-Kreis

  Hessens Europastaatssekretär Mark Weinmeister besuchte heute drei Vereine im Werra-Meißner-Kreis. Den Heimat- und Verkehrsverein Blankenbach…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: