Bundeswehr stellt neue Challenge-App vor

Ein Soldat testet die App in 360°.

 

 

Ein Soldat testet die App in 360°.

Berlin / Köln (ots) – Unter dem Motto „Bist Du fit für die Bundeswehr?“ bietet die Bundeswehr eine kostenlose App mit einer dreiwöchigen Challenge, VR-Videos echter Bundeswehr-Übungsmissionen und einem Berufefinder an.

Am 22. August präsentierte die Bundeswehr auf der gamescom in Köln erstmals ihre neue Challenge-App („Bundeswehr Challenge“). Die App umfasst eine dreiwöchige „Challenge“ mit Herausforderungen für Körper und Geist, drei interaktive VR-Übungsmissionen und einen Berufefinder. Die App zielt darauf ab, sich selbst und seine Fitness zu testen, spielerisch Wissen über die Bundeswehr zu erwerben und zugleich die Bundeswehr interaktiv erlebbar zu machen.

„Mit der neuen App baut die Bundeswehr ihr Engagement im Bereich Edutainment aus“, sagt Dirk Feldhaus, Beauftragter für die Arbeitgebermarke der Bundeswehr. „Gerade einer jungen Zielgruppe, die ihre Grenzen testen und sich mit anderen messen will, bieten wir mit der App unter dem Motto ‚Bist Du fit für die Bundeswehr?‘ einen spielerischen Zugang zur Welt der Bundeswehr.“

Die einzelnen Elemente der „Challenge“ leiten sich aus der Grundausbildung ab – ein Thema, das der Zielgruppe durch die YouTube-Serie „Die Rekruten“ bereits vertraut ist.

So leiten auch die beiden aus der Serie bekannten Ausbilder Neubert und Bakali die Übungen an.

Unter anderem muss der User Military Fitness absolvieren, virtuell schießen, Übermittlungszeichen lernen, Dienstgrade erkennen oder Erste-Hilfe anwenden.

Die interaktiven VR-Missionen lassen den Nutzer eintauchen in echte Bundeswehrübungen und eigene Entscheidungen, auch unter Zeitdruck, treffen: Mit Panzergrenadieren ein Haus einnehmen, als Ersthelfer Bravo einen verwundeten Kameraden versorgen oder als Feuerwehrmann einen Piloten aus einem brennenden Flugzeug retten.

Die VR-Übungsmissionen können sowohl über das Handy wie auch über eine angeschlossene VR-Brille betrachtet werden.

Über den Berufefinder kann der User mit seinen eigenen Vorgaben eine für ihn passende Tätigkeit in der Bundeswehr – in Uniform oder zivil – suchen.

„Junge Menschen kommen nicht mehr automatisch über die Wehrpflicht zur Bundeswehr – deswegen muss die Bundeswehr zu ihnen kommen: Darum begegnen wir unserer Zielgruppe auf Augenhöhe mit einer App. Und wir bieten gerade jungen, technikaffinen Menschen auf einer Veranstaltung wie der gamescom im Bereich IT und Technik einzigartige Jobchancen“.

Die App ist kostenlos für Android im Google Play Store und für iOS im App Store von Apple erhältlich.

Am ersten Tag nach Veröffentlichung wurden ca. 5000 Downloads der Android-Version und knapp 4.000 Downloads der IOS-Version registriert.

In der Kategorie „Unterhaltung“ des AppStores von Apple ist die Bw-Challenge auf Platz 3 in den Top 100.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: bundeswehrkarriere.de/app.

Presse- und Informationszentrum Personal

 

 

 

 

Posts Grid

EURO 22: Tobias Reichmann rückt nach

Nachdem am Mittwoch in der deutschen Auswahl bei der Handball-Europameisterschaft in Bratislava weitere Corona-Fälle bekannt…

Eine Marke ohne Wert : Innenministerin Faeser fordert Telegram-App aus App-Stores zu entfernen

Innenministerin Nancy Faeser will Apple und Google wegen Gewaltaufrufen und Hetze auffordern, die Telegram-App aus…

Beihilfe muss sich an Kosten der Brille beteiligen

Koblenz/Berlin (DAV). Vergisst ein Beihilfeberechtigter bei seinem Antrag das ärztliche Attest beizulegen, kann der Antrag…

Taten statt Warten!

  In einem neuen Report legt der WWF die Dimension der Schlupflöcher im geplanten EU-Gesetz…

Inflationsrate 2021: +3,1 % gegenüber dem Vorjahr

Verbraucherpreisindex, Dezember und Jahr 2021 +5,3 % zum Vorjahresmonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt) +0,5 % zum Vormonat (vorläufiges…

Land ermöglicht Schulen Teilnahme an Resilienzförderprogramm

  Aufgrund der pandemiebedingt gestiegenen psychischen Belastungen von Schülerinnen und Schülern sieht das Landesprogramm „Löwenstark…

Offener Kadett C & Aero-Stammtisch – Opel Kadett Aero

Marc Feige aus dem rheinischen Wegberg ist ein Opel-Mann. Die Autos aus Rüsselsheim und Bochum…

Geflügelpest in Hessen bestätigt

  Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor hat bei einer toten Graugans aus Hungen-Steinheim und einer toten…

Geselle: „Freiheit der Kunst ist Garantie für Existenz der documenta“

„Ich bin dankbar, dass die künstlerische Leitung aus eigenem Willen sehr aufgeschlossen und verantwortungsvoll mit…

Dieselpreis springt erstmals über Marke von 1,60 Euro

  Nie zuvor mussten die Autofahrer in Deutschland mehr für Dieselkraftstoff bezahlen als zurzeit –…

Pregler weiter beim VfL – auch MT-Vertrag bleibt bestehen

Ole Pregler, echtes Eigengewächs der MT Melsungen, hervorgegangen aus der eigenen Jugendarbeit des nordhessischen Handball-Bundesligisten,…

Im Impfstoff Johnson & Johnson schlummerte der ZONK…

      Der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson ist wohl nicht ganz so…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: