Bundestag stimmt über Wildtierverbot im Zirkus ab

 

 

Den Großteil ihres Lebens verbringen Wildtiere im Zirkus in engen Gehegen © VIER PFOTEN, Fred Dott

Berlin / Hamburg, 29. Juni 2017 – Anlässlich der Bundestagsabstimmung über ein Wildtierverbot im Zirkus, appelliert die Stiftung VIER PFOTEN eindringlich an die Regierungsparteien, für das Verbot zu stimmen.

Mit Ausnahme der CDU/CSU haben sich in der Vergangenheit alle Parteien für ein Wildtierverbot im Zirkus ausgesprochen.

Die Bundestagsfraktion Die Linke hatte einen Antrag für ein bundesweites Wildtierverbot im Zirkus in den Bundestag eingebracht. Im Umweltausschuss hat die Regierungskoalition vergangene Woche gegen den Antrag gestimmt.

Der Bundestag wird heute Nachmittag über das Wildtierverbot abstimmen.

Denise Schmidt, Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN:
„Dies ist die letzte Chance für die Große Koalition zu zeigen, dass ihnen der Schutz von Wildtieren im Zirkus nicht völlig egal ist. Anfang Juni haben Rumänien und Lettland ein Wildtierverbot auf den Weg gebracht. Inzwischen sind Wildtiere im Zirkus schon in 21 europäischen Ländern verboten. Die Blockadehaltung der CDU/CSU muss endlich aufgebrochen werden.“

Wildtiere leiden im Zirkus
Reisende Zirkusunternehmen erfüllen nicht einmal die Mindestanforderungen des Tierschutzes. Den Tieren stehen meist keine ausreichend strukturierten Freigehege zur Verfügung. Schwere Haltungsmängel sind an der Tagesordnung. Die Folge: Viele Tiere leiden unter Verhaltensstörungen; viele befinden sich in schlechter gesundheitlicher Verfassung, werden falsch ernährt und bei Krankheiten unzureichend betreut. Bis zu 50 Mal im Jahr finden Transporte zwischen den Gastspielorten statt. Sie bedeuten für die Tiere zusätzlichen Stress. Durch die zahlreichen Transporte verbringen die Tiere einen großen Teil ihres Lebens in Transportwagen. 


Mehrheit der Deutschen für Wildtierverbot
Eine von VIER PFOTEN in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage durch das Meinungsforschungsinstitut Integral hat ergeben, dass 70 Prozent der Deutschen gegen Wildtiere im Zirkus sind (1). Der Bundesrat hat die Bundesregierung bereits dreimal dazu aufgefordert, ein Verbot zu erlassen. Fast alle Bundesländer sowie Bundesparteien fordern ein Wildtierverbot in Zirkussen, wogegen sich die CDU/CSU sträubt.

 

 

Posts Grid

Autohäuser können jetzt Kundenfahrzeuge vermitteln

THG-Minderungsquote: Autohäuser können jetzt Kundenfahrzeuge vermitteln/ Branchenlösung von ZDK und ZusammenStromen wird erweitert (ots) Ab…

Vegane Bolognese 20 Prozent günstiger als Pendant mit tierischen Produkten – PETA räumt mit Vorurteilen auf und fordert höhere Steuer für tierische Produkte

Stuttgart, 21. Januar 2022 – „Vegane Ernährung ist teuer“: Mit diesem Vorurteil räumt PETA nun…

www.dsl-osteoporose.de – Früherkennung ist das „A und O“

(ots) In Deutschland leiden über 6 Millionen Menschen an Osteoporose. Die Skeletterkrankung, häufig auch als…

Tier der Woche: Kater Jonny sucht ein Zuhause

#suchstieraus Wunderschöner und fröhlicher Langhaarkater Jonny wünscht sich ein tolles Zuhause mit netter Katzengesellschaft zum…

30 Jahre Museum für Sepulkralkultur

Am 24. Januar 1992 eröffnete das Museum für Sepulkralkultur in Kassel. Seitdem ist es die…

Schwalm-Eder: Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

(ots) Am Samstag, 22.01.2022, gg. 18:35 Uhr, ereignete sich in der Gem. Schwalmstadt auf der…

Dieser Konflikt in der Ukraine ist in erster Hinsicht ein wirtschaftlicher Konflikt

Der ukrainische Botschafter in Deutschland hat an die Bundesregierung appelliert, Russland aus dem Interbankensystem Swift…

Covid in Tschechien: Informationen für Reisende

Covid in Tschechien: Informationen für Reisende Tschechien gehört zu einem unserer schönsten Nachbarländer. Wer zurzeit…

„Ich rate, jeden Tag eine halbe Stunde aktiv zu üben“

(ots) Ältere Menschen sollten die digitale Welt und Telemedizin mehr für sich nutzen, sagt Dagmar…

Ordnungsämter und Landkreis einig: „Corona-Spaziergänge sind Versammlungen“

Landkreis Kassel. Die Ordnungsämter der kreisangehörigen Kommunen und der Landkreis sind sich einig: „Die sogenannten…

Impfstelle Wolfsschlucht ab 24. Januar geschlossen

Die Impfstelle der Stadt Kassel in der Wolfsschlucht/Lyceumsplatz wird ab Montag, 24. Januar, vorläufig geschlossen….

Schnelle Festnahme nach dreistem Diebstahl in Rettungswache in Vellmar

(ots)Vellmar (Landkreis Kassel): Schnell festgenommen werden konnte am gestrigen Donnerstagabend ein 16-Jähriger aus Kassel nach…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: