Bundespräsident Steinmeier eröffnet Weltkunstausstellung: documenta fifteen prägt Kassel für 100 Tage


Bundespräsident Steinmeier eröffnet Weltkunstausstellung: documenta fifteen prägt Kassel für 100 Tage 2 © Stadt Kassel/Andreas Fischer

Die Stadt Kassel ist ab sofort wieder für 100 Tage der Nabel der internationalen Kunst- und Kulturwelt: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat heute in der nordhessischen Metropole die documenta fifteen – die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst – offiziell eröffnet.

Unter der künstlerischen Leitung von ruangrupa findet die documenta fifteen bis 25. September 2022 an 32 Ausstellungsorten in Kassel statt. Das Kollektiv aus Jakarta/Indonesien hat der fünfzehnten Ausgabe der Weltkunstausstellung die Werte und Ideen von „lumbung“ zugrunde gelegt – dem indonesischen Begriff für eine gemeinschaftlich genutzte Reisscheune.

„Wir werden in einer besonderen und herausfordernden Zeit eine besondere Ausstellung erleben“, erklärte Oberbürgermeister Christian Geselle. „Das Publikum erwartet eine sehr dynamische, interaktive, bunte, lebendige, fröhliche, aber auch nachdenkliche documenta fifteen. Ich lade alle Gäste sehr herzlich nach Kassel ein, um sich persönlich ein Bild davon zu machen. Wir sind eine weltoffene Stadt, die Menschen in dieser Region freuen auf dieses außergewöhnliche Flair in den kommenden 100 Tagen.“

Dank an gesamtes Team der documenta fifteen

Geselle dankte dem gesamten Team der documenta fifteen um ruangrupa und der documenta-Generaldirektorin Dr. Sabine Schormann, die diese „Mammutaufgabe, unter Pandemiebedingungen eine Weltkunstausstellung zu konzipieren“, gemeistert haben. Die Findungskommission für die künstlerische Leitung der documenta fifteen habe sich zum ersten Mal in der Geschichte dieser bedeutenden internationalen Kunstschau für ein Künstlerkollektiv als Kuratoren entschieden, sagte der Oberbürgermeister.

Und zum ersten Mal in der jetzt 67-jährigen Geschichte der documenta komme die künstlerische Leitung aus Asien. „Daher werden die Schwerpunkte der künstlerischen Arbeiten, Interventionen und Inspirationen auch auf der Sichtweise des globalen Südens liegen. Die documenta ist eine internationale Ausstellung, die eben auch internationale Sichtweisen und unterschiedliche Positionen beinhaltet – auch und gerade das macht diese Weltkunstschau so besonders und einzigartig“, sagte Geselle.

Die documenta fifteen zeichne sich insbesondere durch eine starke Vernetzung mit der lokalen Kulturszene aus und setze Impulse unter anderem beim Schwerpunktthema Nachhaltigkeit.

lumbung – Ausstellungsorte verändern sich laufend

Die documenta fifteen ist keine streng kuratierte Ausstellung, die während der 100 Tage stets dieselbe bleibt. Stattdessen verändern sich die Ausstellungsorte ständig: Sie sind Treffpunkte, Diskussionsforen und Lernorte. Aus Ausstellungshallen werden Wohnzimmer, die Künstlerinnen und Künstler entscheiden gemeinsam über die Nutzung der Orte. So wird die Verwurzelung künstlerischer Praxis im täglichen Leben erfahrbar. Aus diesem Grund ist die Ausstellung nicht statisch. Viele Beiträge der lumbung member und lumbung-Künstler entwickeln und verändern sich während der Ausstellungslaufzeit. Veranstaltungen, wie beispielsweise Workshops, Performances, Vorträge und Filmscreenings sind für viele der künstlerischen Beiträge essenziell.

Image- und Wirtschaftsfaktor documenta

Die documenta ist ein nicht unerheblicher Image- und Wirtschaftsfaktor für Kassel, erläuterte der Oberbürgermeister weiter. Durch ihren Bekanntheitsgrad sei sie hervorragend geeignet, nach innen und nach außen zu wirken. Geselle: „Sie selbst ist ein Arbeitgeber für hunderte Beschäftige, zudem sind zahlreiche Kasseler Betriebe und Unternehmen für die Ausstellung tätig. Hotels, die Gastronomie, der Handel sowie die heimische Kunst- und Kulturszene profitieren von den zahlreichen Gästen aus aller Welt.“ Die documenta fasziniere seit der Gründung durch Arnold Bode im Jahr 1955 immer wieder die internationale Kunstwelt und lockt sie nach Kassel.

Städtisches Programm „Kasselkultur2022“ umrahmt Weltkunstschau

Seit 2002 umrahmt ein städtisches Kulturprogramm die Weltkunstschau. Unter dem Titel „Kasselkultur2022“ sind bereits Ende Mai vielfältige Kulturveranstaltungen im gesamten Stadtgebiet gestartet. Bei rund 1.000 Veranstaltungen präsentiert sich dabei die Kasseler Kunst- und Kulturszene. Zentrales Element von „Kasselkultur2022“ ist die gleichnamige Website www.kasselkultur2022.de, auf der im Verlauf der Kampagne die Veranstaltungen der Kasseler Kulturszene aus allen Sparten sowie etwa 150 Portraits kultureller Veranstalterinnen und Veranstalter präsentiert werden.

 

Weitere Informationen unter: https://documenta-fifteen.de/.

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

Wer haftet bei Zusammenstoß auf einem für Radfahrer zugelassenen Fußgängerweg?

Erfurt/Berlin (DAV). Ist ein Gehweg auch für Radfahrer zugelassen, kommt es oft zu Unfällen. Daher…

Ernteerfolg des Monats Juli – die Felsenbirne

Die Felsenbirne ist der „Ernteerfolg des Monats“ Juni. Mit dieser Serie möchte die Stadt Kassel…

Nettozuwanderung nach Rückgang 2020 wieder angestiegen

WIESBADEN – Im zweiten Corona-Jahr 2021 sind rund 329 000 Personen mehr nach Deutschland zugezogen als…

Chancen nutzen, Resilienz schaffen

  Die Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag eine Ernährungsstrategie bis 2023 angekündigt. Das Bündnis #ErnährungswendeAnpacken aus…

Vermeintliche Dachdecker bestehlen Seniorin: Polizei warnt vor Trickdieben und bittet um Hinweise

(ots) Kassel-Harleshausen: Vermeintliche Dachdecker haben am Montagmittag eine Seniorin aus dem Stadtteil Harleshausen bestohlen. Aus…

Nachhaltig Reisen: Tipps für umweltfreundliches Campen

  Den eigenen ökologischen Fußabdruck klein halten und möglichst keine Spuren hinterlassen. Nicht nur im…

Antisemitismus in der Kunst

Mittwoch, 29. Juni 2022, 18.30–20 Uhr Vor Ort in Kassel und als Livestream   Eine…

Achtung, Zecken – Nur eine Impfung bietet den bestmöglichen Schutz gegen FSME

  Endlich Sommer mit entspannten Stunden im Garten, am See oder Meer, Wandertouren und Grillabenden….

Training mit Vibrationsplatten Bringt das was? fragt die Apotheken Umschau

Die Antwort: Manchmal ja, aber nicht für jeden  (ots)Vibrationsplatten klingen nach dem perfekten Trainingsgerät: Bereits…

Marders Lieblingsspeise: Kabel und Schläuche

  Jetzt wird zugebissen: Die Marder sind wieder unterwegs. Die kleinen Raubtiere lieben den engen…

Folgemeldung zum Unfall mit schwer verletztem Pedelec-Fahrer: 58-Jähriger im Krankenhaus verstorben

(ots)Kassel-Fasanenhof: Am Montagabend erreichte die Polizei die Nachricht aus dem Krankenhaus, dass der 58-jährige Pedelec-Fahrer,…

Bußgeldverfahren wegen Parkverstoßes: Kostenbescheid nur bei Anhörung des Fahrzeughalter

Andernach/Berlin (DAV). Vor einem Kostenbescheid muss der Betroffene „angehört“ werden. Dies erfolgt meist durch die…

Wir freuen uns über Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: