Bürgermeisterin Ilona Friedrich empfängt Hilfskräfte aus Krisengebiet

Bürgermeisterin Ilona Friedrich empfängt Hilfskräfte aus Krisengebiet © Martina Heise-Thonicke/Stadt Kassel Die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) waren am Freitagabend nach einem einwöchigen Einsatz aus den Überschwemmungsgebieten in Rheinland-Pfalz zurückgekehrt und wurden von Bürgermeisterin Ilona Friedrich herzlich empfangen. Im Krisengebiet waren auch acht Krankenwagen mit über 30 Besatzungsmitgliedern des Arbeiter-Samariter-Bundes und des Deutschen Roten Kreuzes sowie drei Einsatzleiter der Feuerwehr.


Bürgermeisterin Ilona Friedrich empfängt Hilfskräfte aus Krisengebiet
© Martina Heise-Thonicke/Stadt Kassel
Die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) waren am Freitagabend nach einem einwöchigen Einsatz aus den Überschwemmungsgebieten in Rheinland-Pfalz zurückgekehrt und wurden von Bürgermeisterin Ilona Friedrich herzlich empfangen. Im Krisengebiet waren auch acht Krankenwagen mit über 30 Besatzungsmitgliedern des Arbeiter-Samariter-Bundes und des Deutschen Roten Kreuzes sowie drei Einsatzleiter der Feuerwehr.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katastrophenschutzes, die von Kassel aus in die Krisengebiete in Rheinland-Pfalz aufgebrochen waren, sind inzwischen wohlbehalten zurückgekehrt. Am Freitagabend trafen auch rund 30 erschöpfte Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) ein, die von Bürgermeisterin Ilona Friedrich herzlich empfangen wurden. Sie waren am Freitagabend nach einem einwöchigen Einsatz aus den Überschwemmungsgebieten in Rheinland-Pfalz zurückgekehrt. Auch im Namen von Oberbürgermeister Christian Geselle dankte Friedrich den THW-Einsatzkräften stellvertretend für alle Helferinnen und Helfer aus Kassel für ihr großartiges ehrenamtliches Engagement: „Es ist unvorstellbar, was Sie erlebt haben, und ich hoffe, Sie können diese Erlebnisse gut verarbeiten.“ In der Gemeinschaft liege die Stärke, das zeige sich gerade sehr eindrucksvoll in den Krisengebieten.  

Das THW-Team des Ortsverbands Kassel sei eines der ersten Einsatzkräfte im Krisengebiet gewesen, sagte Zugführer Sebastian Kuhne. Die Einheit werde sich in dieser Woche wieder einsatzbereit melden. Eingesetzt gewesen seien über 30 Kräfte sowie drei Großfahrzeuge, drei Boote und drei Mannschaftswagen. Selbst für erfahrene THW-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei dies eine in diesem Ausmaß nie erlebte Katastrophensituation gewesen, schilderte THW-Mitglied Sebastian Grandpre. Unter anderem mussten die Helfer mit Wathose und Atemschutz in die überfluteten Keller steigen.

Im Einsatz waren zudem auch acht Krankenwagen mit über 30 Besatzungsmitgliedern des Arbeiter-Samariter-Bundes ASB und des Deutschen Roten Kreuzes, um die dortigen Einsatz- und Rettungskräfte vor allen beim Patiententransport zu unterstützen. Stationiert waren diese am Nürburgring. Zudem halfen drei Einsatzleiter der Feuerwehr Kassel im Krisengebiet. Bürgermeisterin Ilona Friedrich sprach allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helferinnen und Helfern Respekt, Anerkennung und Dank für ihre Leistung bei diesem herausfordernden Hilfseinsatz aus.

Das hessische Innenministerium hatte am 17.  Juli ein Hilfegesuch an Stadt und Landkreis Kassel gerichtet. Innerhalb weniger Stunden waren die Katastrophenschutzeinheiten organisiert.

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

Alles russischer Fake

Es gibt keine Nazis in der Ukraine und diese Menschen sind alles Fake    …

Unsere wunderbare Welt der Propaganda Tagesschau im Ersten

Die Tagesschau präsentiert ein Video der Armee der Ukraine beim Erreichen der russisch-ukrainischen Grenze als…

Nur noch wenige Karten

Beeilen sie sich, bevor die letzten Karten weg sind Erstens ist diese Show was besonderes…

SS-Nachfolger werden nun „trendy“ in der EU- Gibts bald auch hier so schicke Embleme?

Zur Erinnerung: LETTLAND ist seit dem 1. Mai 2004 Mitglied der EU und seit 1….

Auch Kritik in den USA

Kongressabgeordneter Matt Getz: Ich möchte vor einem Konsens warnen, der uns in einen Krieg mit…

2022 Android auf PC installieren & Dual Boot Android und Windows

Möchten Sie Android auf PC installieren? Dieser Beitrag von MiniTool Partition Wizard bietet Ihnen zwei…

Batterie-Check gibt Sicherheit bei gebrauchten Elektroautos

  Wer den Kauf eines gebrauchten Elektroautos plant, benötigt in erster Linie ein objektives Urteil…

„Kino vor Ort“ in der Stadthalle Hofgeismar

Am Dienstag, den 24. Mai 2022 ist wieder Zeit für „Kino vor Ort“ in der…

Besserer Schutz für Kinder und Jugendliche und Vereinfachung des Elterngelds

  Die Jugend- und Familienministerinnen und -minister der Länder haben im Rahmen ihrer Konferenz gestern…

Schwangerschaft: Zu viele Kilos sind schädlich Werdende Mütter sollten auf eine gesunde Ernährung achten

(ots) Kind, Fruchtwasser und Plazenta: Werdende Mütter tragen mehr in ihrem Körper und bringen daher…

Dexter braucht eine Familie mit Herz

  Gestatten, Dexter ist mein Name und ich liebe euch Menschen da draußen. Ich bin…

Stadt Hofgeismar sucht innerörtliche Baumstandorte

Private Flächen für Pflanzungen im Fokus Die Stadt Hofgeismar ist bemüht aktiv Beiträge zum Klimaschutz…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: