Buchvorstellung: Tödlicher Befehl – Verlosung –

image_pdfimage_print

 

Achtung: Wir verlosen drei Exemplare dieses Buches – mehr dazu am Schluß des Artikels.

 

Vor ein paar Wochen bekamen wir das neueste Buch von Matthias P Gibert zugesandt.

Der Titel des Buches lautet: „Tödlicher Befehl“

In dem Buch geht es zu meinem Türkisch stämmige Politiker namens Okan Schulze, der in Kassel lebt und hier auch arbeitet.

Okan Schulze ist Mitglied des Stadtparlamentes und erbitterter Feind des türkischen Staatspräsidenten.

Daraus macht Okan Schulze keinen Hehl.

Natürlich bleibt das auch nicht unbemerkt und die kritische Stimme von Okan Schulze trinkt bis nach Ankara vor.

Schnell war mir beim Lesen klar, dass dieses Buch politischer Sprengstoff ist.

Nun ist mir aus einem persönlichen Gespräch mit dem Autor bekannt, dass der Autor immer sehr hart an den Fakten schreibt.

Wer die Bücher von Matthias B Gibert kennt , der weiß dass immer ein Fünkchen – vielleicht auch ein Fünkchen mehr Wahrheit in diesen steckt.

Oftmals sind die Namen verdreht und die Geschichte spielte leicht woanders – aber immer ist Lokalkolorit in seinen Büchern enthalten .

In jedem Fall kriegt der türkische Staatspräsident Kenntnis von Okan Schulze und beschließt einen seiner Agenten nach Kassel zu senden, um Okan Schulze töten zu lassen .

Der Anschlag misslingt und zwei andere Menschen werden Opfer – aber schlussendlich wird der Agent selbst getötet.

 

Ein Buch, das sich wirklich sehr spannend liest und das wahrscheinlich wieder mal Top aktuell ist.

Man bedenke nur die kürzliche Ermordung des Journalisten Khashoggi in Istanbul. Wie weit die türkische Regierung darin involviert ist, steht ebenfalls noch nicht fest. Der türkische Staatspräsident will dazu eine Rede halten.

Man weiß ebenfalls nicht genau wie man die Aktivitäten des türkischen Geheimdienstes in Deutschland einschätzen soll.

Der Besuch des türkischen Staatspräsidenten in Deutschland war da sehr aufschlussreich.

Man erinnere sich nur an das Zeichen, welches der Staatspräsident zu seinen Anhängern machte.

Ist er aber fähig einen Mord persönlich in Auftrag zu geben an einem Lokalpolitiker im fernen, kleinen Kassel?

Wie eine andere Zeitung berichtete soll es vor Kurzem einen Brandanschlag und einen Bekenner Brief zum Nachteil von Herrn Gibert gegeben haben.

 Es scheint dass das Buch doch ziemlich hart an der Realität ist.

Egal, ob sie sich für aktuelle Politik interessieren oder nicht, sie erwartet ein knallharter, lesenswerter Krimi.


Das Buch können sie hier erwerben:

https://www.gmeiner-verlag.de/programm/titel/1896-toedlicher-befehl.html

Tödlicher Befehl

Matthias P. Gibert

317 Seiten

EUR 16,00 [D] / EUR 16,50 [A]

ISBN 978-3-8392-2346-8

Erscheinungstermin: 8. August 2018  


 

Der Autor

Matthias P. Gibert, 1960 in Königstein im Taunus geboren, lebt seit vielen Jahren mit seiner Frau in Nordhessen.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung baute er ein Motorradgeschäft auf.

1993 stieg er komplett aus dem Unternehmen aus und orientierte sich neu.

Seit 1995 entwickelt und leitet er Seminare in allen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre.

Mit seiner Frau erarbeitete er ein Konzept zur Depressionsprävention und ist mit diesem seit 2003 sehr erfolgreich für mehrere deutsche Unternehmen tätig.

Seit 2009 ist er hauptberuflich Autor.

 

 


 


Verlosung:

Das Nordhessen-Journal verlost – zusammen mit dem Gmeiner-Verlag, wieder drei Exemplare des Buches an diejenigen Leser, die diesen Beitrag bei Facebook teilen.

Mehr müssen sie dabei nicht tun. Wir schreiben die drei Gewinner/innen dann an.


 

Posts Grid

MT gegen Berlin – Trotz großem Kampf keine Punkte zum Heimabschluss

Die MT Melsungen hat ihr letztes Heimspiel der Saison gegen die Füchse Berlin mit 32:35…

Sofort heißt jetzt!

  Das als Sofortprogramm angekündigte Maßnahmenpaket der Bundesregierung vertagt laut WWF die wichtigen Entscheidungen im…

Betrüger geben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus, Polizei warnt vor Betrugsmasche

(ots) Im Landkreis Waldeck-Frankenberg verzeichnete die Polizei in letzter Zeit erneut einige Anrufe von angeblichen…

Strompreise für Neukunden sind im ersten Halbjahr 2021 um 12,8 Prozent gestiegen

  Verbraucher, die aktuell einen neuen Stromvertrag abschließen, zahlen 12,8 Prozent mehr als noch im…

(6 Wege) MacBook Pro/Air/iMac bleibt beim Apple-Logo hängen

Wenn Sie Ihr MacBook Pro/Air/iMac starten, beginnt das Gerät damit, die Hardware-Verbindungen zu prüfen und…

Ammoniak, ein Schiffstreibstoff mit Potenzial – und Risiken

  Seit einiger Zeit wird grüner Ammoniak neben grünem Wasserstoff und Methanol als emissionsfreier Treibstoff…

BADS aktiv im „Pakt für Verkehrssicherheit“

Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr bringt langjährige Kompetenz ein Hamburg (nr). Der BADS…

Tattoos ohne Reue: Das müssen Sie beachten

  (ots) Rot ist eine kapriziöse Farbe bei Tattoos: Die Farbe verursacht beim Stechen mehr Schmerzen,…

Noch freie Plätze für den internationalen Jugendaustausch in den Sommerferien

Auch im zweiten Corona-geprägten Sommer bietet das Kommunale Jugendbildungswerk der Stadt Kassel eine internationale Jugendbegegnung…

Wie blöd sind wir eigentlich?

Es gab einmal eine Epoche, die nannte sich „Aufklärung“. Voltaire, Kant, Rousseau und andere beschäftigten…

E-Scooter ohne Betriebserlaubnis mit gestohlener Versicherungsplakette versehen: Hinweise der Polizei

(ots) Kassel-Bettenhausen: Beamte der Direktion Verkehrssicherheit des Polizeipräsidiums Nordhessen kontrollierten am vorletzten Wochenende eine E-Scooter-Fahrer…

Edertal-Hemfurth – Parkender Transporter beschossen, Polizei sucht Zeugen

(ots) Aus einem fahrenden Auto heraus beschossen am Montagabend Unbekannte einen geparkten Transporter am Edersee….

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: