Besucherinformationen zum Open Flair Festival vom 09. bis 13. August 2017 in Eschwege

 

 

Eschwege (ots) – Zum diesjährigen Open Flair Festival werden insgesamt über 20.000 Zuschauer in Eschwege erwartet. Das Festival ist an allen Tagen ausverkauft.

Um eine möglichst reibungslose Anreise für die Festivalbesucher zu gewährleisten, beachtet bitte die folgenden Regelungen:

Verkehr: Erfahrungsgemäß findet bereits ab 8. August 2017 die Anreise, insbesondere zum Campinggelände, statt. Die Anfahrt zum Campinggelände ist aus allen Richtungen gut ausgeschildert. Zusätzlich ist der Verkehrsdienst der Polizei im Einsatz, um größere Behinderungen im Anreiseverkehr zu minimieren. Seitens der Polizei wird darauf hingewiesen, dass das Parken am Fahrbahnrand außerhalb von Ortschaften verboten ist. Es wird auch wieder abgeschleppt.

Diebstahl Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass derartige Großveranstaltungen auch Trickdiebe anziehen. Dabei sind oftmals organisierte Gruppen an den Veranstaltungsorten (Seebühne und Werdchen mit HR 3-Bühne) unterwegs, die es insbesondere auf eure Geldbörsen abgesehen haben.

Auch wenn die Show noch so gut ist, achtet auf Eure Wertsachen und besonders auf Personen, die ggf. unbeteiligt in der Menge stehen und nicht der Musik folgen.

Wusstet Ihr, dass ein Zelt kaum Schutz gegen Langfinger bietet? Jedes Jahr werden Diebstähle aus Zelten gemeldet, manchmal sogar während Leute in dem Zelt geschlafen haben! Hier ist oftmals die Gelegenheit Antrieb für die Tat.

Darum:

  • Bringt nur so wenig Wertvolles mit, wie unbedingt notwendig
  • Bewahrt die Wertsachen in geeigneten Behältnissen (Gürteltasche, Brustbeutel) auf
  • Lasst die Wertsachen nicht unbeaufsichtigt Handys werden oft wiedergefunden! Meldet darum jeden Diebstahl bei der Polizei. Auch wenn Ihr das Handy nur „verloren“ habt. Fundsachen werden beim Infopoint auf dem Festivalgelände angenommen und verwahrt. Dieser befindet sich auf dem „Werdchen“ und auf dem Seebühnengelände rechts der jeweiligen Bühne. Prüft auf jeden Fall noch während des Festivals, ob eure Sachen dort abgegeben worden sind. Zwei Wochen nach dem Festival übernimmt die Stadt Eschwege die weitere Verwahrung der Fundsachen.

Sicherheit

Auch seitens der Polizei wird darauf hingewiesen, dass zum diesjährigen Festival erstmals keine Taschen und Rucksäcke jeglicher Art zugelassen sind.

Erlaubt sind lediglich Bauch und Gürteltaschen. Dieses Verbot dient der Sicherheit aller Besucher des Open-Flairs.

 

Wir möchten Euch außerdem bitten, wirklich jeglichen Verdacht zu melden. Besser einmal zu viel melden, als einmal zu wenig.

Solltet Ihr schnell Hilfe auf dem Festivalgelände brauchen, wählt immer direkt die 110.

Über unseren Twitter Account @Polizei_Nh versorgen wir Euch mit aktuellen Informationen.

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner

 

Posts Grid

Globaler Klimastreik Bekanntgabe: 25. März

Mit einer weltweiten Aktion hat FridaysForFuture heute, den 25. März, als nächstes globales Klimastreikdatum bekanntgegeben….

„Konsequent gegen rechtsextreme Provokatationen“

Reichs(kriegs)flaggen-Erlass: Bis zu 1.000 Euro Bußgeld drohen   Wiesbaden. Hessen geht gegen das missbräuchliche Zeigen…

„klimafit“ startet wieder

  Die Klimakrise hinterlässt ihre Spuren schon längst in Deutschland. Dies haben im vergangenen Jahr…

Holocaustgedenktag: Erinnern und Mahnen auf digitalem Weg

Am Donnerstag, 27. Januar, jährt sich zum 77. Mal der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers…

Land will Fahrschulen Theorie-Unterricht online ermöglichen

  Ein entsprechender Bundesratsantrag wird am Mittwoch im Verkehrsausschuss der Länderkammer beraten, teilte Wirtschafts- und…

Einsatz der Bundespolizei – Gleisläufer bremst Zugverkehr aus

(ots) Weil ein Mann zwischen Baunatal-Guntershausen und Kassel-Oberzwehren auf den Gleisen lief, mussten Bundespolizisten gestern…

NABU: Mehr Futterhausbesucher als 2021, trotzdem weniger Vögel als im Durchschnitt

  Wer bei der Stunde der Wintervögel mit Fernglas und Meldebogen dabei war, hat im…

Radon im Boden: Neue hochauflösende Karte gibt Orientierung

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat eine neue Karte zur Radon-Situation in Deutschland veröffentlicht. Die Karte…

Finanzkraftausgleich Beitrag 2021 um mehr als eine Milliarde Euro gestiegen

  „Die hessische Wirtschaft erweist sich in der Corona-Krise weiter als robust und leistungsstark. Die…

Gastautor: Russlands militärische Macht

Der Autor H. Joseph Fleming ist ein profunder Kenner Russlands, seines Militärs sowie der russischen…

Alle Schweine sind gleich, aber der Bundestag ist gleicher…

    ________________________________________ würde George Orwell in Anlehnung an sein Werk „Die Farm der Tiere“…

Mal Hü mal Hott: Corona-Impfung: EU einigt sich auf sechsmonatige Gültigkeit des Genesenenstatus

Die Europäischen Union hat sich am Dienstag darauf geeinigt, dass Corona-Erkrankte künftig EU-weit einheitlich jetzt…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: