Besser zu Fuß in Kassel: Wirken Sie mit!

image_pdfimage_print

Zum neuen Fußverkehrskonzept der Stadt Kassel beginnt jetzt die Bürgerbeteiligung: Bei Spaziergängen und im Internet kann sich jede und jeder einbringen.

Gute Fußwege sind wichtig für die Aufenthalts- und Lebensqualität einer Stadt. Mehr Fußverkehr bedeutet mehr Sicherheit durch mehr Leben auf den Straßen. Und wenn er Autofahrten ersetzt, erspart er Lärm und Abgase.

An diesen Punkten setzt das Fußverkehrskonzept Stadt Kassel 2030 an. Es wird die bestehenden Verkehrsräume für alle Verkehrsarten unter die Lupe nehmen. Zudem sollen die Bürgerinnen und Bürger ihre Wünsche und Schwierigkeiten äußern können. Anschließend geht es um die konkreten Verbesserungsvorschläge und deren Umsetzung. Das Fußverkehrskonzept wird Teil des Verkehrsentwicklungsplans Stadt Kassel 2030 auf Grundlage eines Beschlusses der Stadtverordnetenversammlung vom 16. April 2018.

Pünktlich zur Europäischen Mobilitätswoche ist ab sofort die Internetseite zum Fußverkehrskonzept www.kassel.de/fussverkehr freigeschaltet. Sie führt verschiedene Thesen auf, um die derzeitige Situation für Zufußgehende in der Stadt zu bewerten. Ein Online-Ideenmelder soll noch folgen. Schon jetzt kann man Anregungen per E-Mail an fussverkehr@kassel.de senden.

Außerdem startet eine Reihe von themen- und stadtteilbezogenen Planungsspaziergängen. „Durch das Zufußgehen erschließt sich die Umgebung auf ein ganz andere Weise als auf dem Fahrrad oder im Auto“, schreibt das federführende Straßen- und Tiefbauamt. Bei einem Spaziergang werde besonders deutlich, welche Ecken im Stadtteil schön sind und wo Defizite bestehen.

Start in Bettenhausen

Auftakt ist der Stadtteilspaziergang durch den Ortskern Bettenhausens am Dienstag, 21. September, von 14 bis 16 Uhr vom Stadtteilzentrum Agathof aus. Das Angebot richtet sich besonders an Seniorinnen und Senioren sowie mobilitäts- und seheingeschränkte Personen aus dem Kasseler Osten, aber auch an alle Interessierten. An den einzelnen Stationen stehen Sitzmöglichkeiten bereit.

Anschließend besteht im Stadtteilzentrum Agathof bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung ist bis Montag, 20. September, unter 0561/572482 oder per Mail an info@agathof.de. Die Corona-Bestimmungen (3G-Regel) sind einzuhalten. Kooperationspartner des Straßen- und Tiefbauamts sind dabei der Runde Tisch „Gesund Älterwerden in Bettenhausen“ und das Stadtteilzentrum Agathof.

documenta-Stadt Kassel

 

Posts Grid

Countdown läuft – Sababurg nur noch bis Ende Oktober geöffnet

Corona-Lockerungen machen es möglich, dass auch während der Bauphase Burgen-Liebhaber und Märchen-Fans die Außenanlagen der…

ABS mit Überschlagschutz vermeidet Pedelec-Unfälle

(ots) Der Boom von E-Bikes und Pedelecs ist ungebrochen. 1,95 Millionen Stück wurden 2020 insgesamt…

Windows 10 auf Windows 11 upgraden (Detaillierte Anleitung)

Hier kommen einige Fragen: Kann ich mein Windows 10 auf Windows 11 aktualisieren? Wie kann…

Rent a Bee? – Das Modell „Bienen pachten“ als Alternative zur eigenen Bienenhaltung

Der Wunsch, sich mit Bienen zu beschäftigen und der Natur etwas Gutes zu tun ist…

Tier der Woche

Der lebensfrohe und gutmütige Inco hat ein Herz aus Gold. https://shelta.tasso.net/Hund/393260/INCO Er wäre ein ausgezeichneter…

Erfreulich: August 2021… 28 Verkehrstote weniger als im August 2020

WIESBADEN – Im August 2021 sind in Deutschland 241 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen….

Steinmeier wollte noch einmal Bundespräsident werden… LACH !

      (Satire) Erst vor ein paar Wochen bekundete Bundespräsident Walter Steinmeier, noch eine…

Hessenweite Durchsuchungen zur Bekämpfung des Rechtsextremismus

Polizei stellt Speichermedien sicher (ots) Im Rahmen von mehreren Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaften Darmstadt, Frankfurt am…

ADAC e-Ride: 10 Praxistipps fürs E-Bike in der kalten Jahreszeit

E-Bikes sind auch im Herbst und Winter praktische Fortbewegungsmittel Gute Ausrüstung und erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich…

Erblicher Brustkrebs – Risikogenen auf der Spur Deutsche Krebshilfe fördert deutschlandweiten Forschungsverbund

(ots) Die Krebsrisikogene BRCA1 und BRCA2 sind zwei gut untersuchte Kandidaten für erblich bedingten Brust-…

Wenn die Angst vor der Krankheit zur Krankheit wird

  Körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen oder ein Stechen im Bauch hat jeder mal. Doch bei…

Zoll am Frankfurter Flughafen beschlagnahmt 75 Kilogramm Khat im Reiseverkehr

(ots)Am 15. Oktober kontrollierte der Zoll am Frankfurter Flughafen das Gepäck von Reisenden eines Fluges…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: