Bergfest – nur noch sechs Open-Air-Theater-Vorstellungen auf der Sababurg

image_pdfimage_print

Bergfest heißt es bei den Theaterabenden auf der Sababurg.

 

Eine tolle Spielstätte mitten im sagenhaften Naturpark Reinhardswald mit märchenhafter Kulisse  – Freunde des Schauspiels und die es noch werden wollen kommen ganz auf ihre Kosten.

Die Märchenkomödie „Dornröschen, schon wieder verschlafen“ wird in diesem Jahr nur noch an sechs Samstagen auf der Sababurg aufgeführt. Die letzte Vorstellung ist am 28. September um 19 Uhr.

 Erfahren Sie, wie Dorothea Viehmann den Brüdern Grimm ihre Märchen erzählt hat. Vor der historischen Kulisse der Palas Ruine wird dann Dornröschen zum Leben erwachen, verflucht zu 100 Jahre Schlaf und nur durch der wahren Liebe Kuss wieder zu erwecken.

Das Stück ist eine Liebeserklärung an die Kraft der Erzählkunst, die Magie der Märchen und die Macht des Humors. Und ganz nebenbei erfahren Sie einiges aus dem Leben der berühmten Grimm-Brüder und woher diese eigentlich die ganzen Märchen hatten.

Aufgeführt wird das alte Märchen im neuen Gewand von dem Ensemble des „Theater in der Wolfsschlucht“ aus Kassel.

Ein garantiert unvergesslicher Theaterabend für Kinder und Erwachsene gleichermaßen, das nur noch an sechs Samstagen um 19 Uhr zu sehen ist.

Jetzt Tickets für die restlichen Aufführungen sichern – limitierte Anzahl!

Ticketverkauf online https://tickets.hofgeismar.de/produkte, so lange der Vorrat reicht im Vorverkauf über die Tourist-Info und in der Stadtbücherei Hofgeismar sowie an der Abendkasse. Eintritt: Vorverkauf 8,–, Abendkasse 10,– Ermäßigung für Kinder und Menschen mit besonderen Bedürfnissen. (Kinder bis 10 Jahre frei)

Infos im Internet zum gesamten Angebot:

https://www.hofgeismar.de/hofgeismar-erleben/fuehrungen-besichtigungen/dornroeschenschloss-sababurg/

Dieses Angebot ist ein Gemeinschaftsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Land Hessen, der Thiergarten Gastronomie im Tierpark Sababurg, der Stadt Hofgeismar und dem Heimat- und Verkehrsverein Hofgeismar. Das Projekt wird gefördert durch die Kasseler Sparkasse und die EAM.

Tourist-Info „Naturpark Reinhardswald“


Posts Grid

Moossalbe Test & Erfahrungen Wundermittel oder Betrug…?

Die Moossalbe hat den deutschen Beautymarkt im Sturm erobert. Ihre Wirkstoffe sollen den Hautalterung verlangsamen…

Finanzwirtschaft 1, Politik 0

  Am Rande der UN-Vollversammlung in New York tauschten sich zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie…

Änderung der Pflegeunterstützungsverordnung beschlossen

  Hessen ändert die Pflegeunterstützungsverordnung und vereinfacht die Anerkennung niedrigschwelliger Betreuungsangebote. Zudem wird die Möglichkeit…

Darf man Fisch noch essen?

  Insa-Consulere und die Umweltorganisationen ASC und MSC haben Wissenschaftlerinnen und Konsumentinnen nach der Überfischung…

Freie Fahrt für Radfahrende

  Mit einer kleinen Radtour gaben Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, Heiko Durth, Präsident…

Die H2-Farbpalette: Grüner Wasserstoff als Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende

  Er ist das kleinste und leichteste chemische Element, aber einer der größten Hoffnungsträger auf…

Ökologische Aufwertung der Fließgewässer im Gemeindegebiet

  Viele Gewässer fließen auf den ersten Blick idyllisch durch die Landschaft, bei näherem Hinsehen…

Erneuter Ermittlungserfolg gegen Kinderpornografie

  Die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) und das Hessische Landeskriminalamt (BAO Fokus) haben…

Volkskrankheit Parodontitis im Fokus

  Der diesjährige „Tag der Zahngesundheit“ macht auf die großen Gefahren der Volkskrankheit Parodontitis aufmerksam – der weit verbreiteten…

Nicht nur der Gaspreis steigt: Heizen wird teurer – vor allem mit Heizöl

  Auf einen durchschnittlichen Haushalt kommen in diesem Jahr 13 Prozent höhere Heizkosten zu. Das…

Wahlkampf: Scholz und die Geldskandale – zu viele Zufälle! – Teil 2

             Es wäre gut erst Teil 1 zu lesen, da Teil 2 nahtlos daran anschließt……

Drei Eulen zur Kandidatenauswahl… (Glosse)

    Die Eule war das Stadtwappen vom antiken Athen. Antiken Quellen nach soll es…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: