BAB 7: Steinwürfe auf fahrende Fahrzeuge: Unbekannte beschädigen mehrere Autos; Polizei bittet um Hinweise

 

 

Archivbild

Kassel (ots) – Unbekannte haben am heutigen Mittwochmittag mit Steinen auf mehrere fahrende Fahrzeuge auf der A 7 in Höhe Lohfelden geworfen und diese dadurch beschädigt. Zahlreiche Notrufe von Verkehrsteilnehmern erreichten gegen 12:40 Uhr die Kasseler Polizei. Die Mitteiler schilderten dabei, dass sie während der Fahrt in Richtung Norden zwischen dem Kreuz Kassel-Mitte und der Anschlussstelle Kassel-Ost von einem Erdhügel neben der Autobahn aus mit Steinen beworfen worden waren.

Die Autofahrer hatten dort zwei Personen, augenscheinlich Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren beobachtet, von denen eines mit einer hellgelben und das andere mit einer dunklen Jacke bekleidet gewesen sein sollen.

Die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal bitten nun um Hinweise auf die „Steinewerfer“ aus der Bevölkerung.

Derzeit ist noch unklar, wie viele Fahrzeuge die Unbekannten durch das Werfen der Steine beschädigten. Bereits mehrere betroffene Fahrer haben sich bei der Polizeiautobahnstation Baunatal und dem Kasseler Polizeirevier Ost gemeldet. Bislang sind sechs Strafanzeigen von den Beamten der beiden Dienststellen aufgenommen worden.

Dabei handelt es sich um Sachschäden im Bereich der Frontscheiben, Motorhauben oder Kotflügel der betroffenen Fahrzeuge.

Nach erster Einschätzung der Beamten waren diese Schäden durch Steine etwa in Größe eines Tischtennisballs verursacht worden. Personen sind nach derzeitigem Sachstand offenbar nicht zu Schaden gekommen.

An der von den Autofahrern benannten Stelle, in Höhe des Autobahnkilometers 309,0, im Bereich des Wohngebiets Lindenberg im Kasseler Stadtteil Bettenhausen und des Lohfeldener Ortsteil Ochshausen, konnten die sofort entsandten Streifen die Steinewerfer nicht mehr antreffen. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen entlang der Autobahn und in den beiden an die A 7 angrenzenden Wohngebieten führten bislang nicht zum Erfolg.

Die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal bitten nun um Hinweise auf die Steinewerfer aus der Bevölkerung. Diese nimmt die Kasseler Polizei unter der Tel. 0561 -9100 entgegen. Auch Opfer der Steinwürfe, die der Polizei bislang noch nicht bekannt sind, werden gebeten, sich zu melden.

Polizeipräsidium Nordhessen

 

 

Posts Grid

Autohäuser können jetzt Kundenfahrzeuge vermitteln

THG-Minderungsquote: Autohäuser können jetzt Kundenfahrzeuge vermitteln/ Branchenlösung von ZDK und ZusammenStromen wird erweitert (ots) Ab…

Vegane Bolognese 20 Prozent günstiger als Pendant mit tierischen Produkten – PETA räumt mit Vorurteilen auf und fordert höhere Steuer für tierische Produkte

Stuttgart, 21. Januar 2022 – „Vegane Ernährung ist teuer“: Mit diesem Vorurteil räumt PETA nun…

www.dsl-osteoporose.de – Früherkennung ist das „A und O“

(ots) In Deutschland leiden über 6 Millionen Menschen an Osteoporose. Die Skeletterkrankung, häufig auch als…

Tier der Woche: Kater Jonny sucht ein Zuhause

#suchstieraus Wunderschöner und fröhlicher Langhaarkater Jonny wünscht sich ein tolles Zuhause mit netter Katzengesellschaft zum…

30 Jahre Museum für Sepulkralkultur

Am 24. Januar 1992 eröffnete das Museum für Sepulkralkultur in Kassel. Seitdem ist es die…

Schwalm-Eder: Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

(ots) Am Samstag, 22.01.2022, gg. 18:35 Uhr, ereignete sich in der Gem. Schwalmstadt auf der…

Dieser Konflikt in der Ukraine ist in erster Hinsicht ein wirtschaftlicher Konflikt

Der ukrainische Botschafter in Deutschland hat an die Bundesregierung appelliert, Russland aus dem Interbankensystem Swift…

Covid in Tschechien: Informationen für Reisende

Covid in Tschechien: Informationen für Reisende Tschechien gehört zu einem unserer schönsten Nachbarländer. Wer zurzeit…

„Ich rate, jeden Tag eine halbe Stunde aktiv zu üben“

(ots) Ältere Menschen sollten die digitale Welt und Telemedizin mehr für sich nutzen, sagt Dagmar…

Ordnungsämter und Landkreis einig: „Corona-Spaziergänge sind Versammlungen“

Landkreis Kassel. Die Ordnungsämter der kreisangehörigen Kommunen und der Landkreis sind sich einig: „Die sogenannten…

Impfstelle Wolfsschlucht ab 24. Januar geschlossen

Die Impfstelle der Stadt Kassel in der Wolfsschlucht/Lyceumsplatz wird ab Montag, 24. Januar, vorläufig geschlossen….

Schnelle Festnahme nach dreistem Diebstahl in Rettungswache in Vellmar

(ots)Vellmar (Landkreis Kassel): Schnell festgenommen werden konnte am gestrigen Donnerstagabend ein 16-Jähriger aus Kassel nach…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: