Ausreichendes Angebot von Antigentests durch neue Regeln absichern

image_pdfimage_print

 

Ab dem 11. Oktober werden Antigentests für die meisten Bürgerinnen und Bürger kostenpflichtig. Sinkt dadurch die Nachfrage, könnte es zu einer starken Ausdünnung des Testangebotes kommen. Um das zu verhindern, fordert die Apothekerschaft geänderte Regeln. „Die Tests und Testzertifikate sollte es zukünftig nur noch in Gesundheitseinrichtungen, also vornehmlich in der Apotheke oder Arztpraxis, geben. Erstens werden sie dort qualitätsgesichert durchgeführt. Zweitens würde die Konzentration auf diese Einrichtungen verhindern, dass viele von ihnen die Tests einstellen oder Selbstzahlern nur noch sehr teuer anbieten können“, sagt Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

Für die Menschen, die noch nicht geimpft seien oder nicht geimpft werden könnten, brauche es weiterhin ein wohnortnahes Testangebot, so Overwiening weiter. Aber das Betreiben einer Teststelle sei wegen der Raum- und Personalkosten aufwändig. Nur wenn in einer Institution genügend Tests nachgefragt würden, könne das Angebot zu akzeptablen Kosten vorgehalten werden. „Hamburg hat den Weg eingeschlagen, dass Zertifikate nur noch von Gesundheitsinstitutionen wie Arztpraxen und Apotheken akzeptiert werden. Das wäre durchaus ein Modell für das gesamte Bundesgebiet. Wenn Apotheken ihr Testangebot zudem auf bestimmte Tageszeiten beschränken können, hilft das zusätzlich, die Kosten im Zaum zu halten.“

Im Frühsommer, als die Nachfrage am höchsten war, boten bundesweit rund 6.000 Apotheken auf dem Patientenportal www.mein-apothekenmanager.de Antigentests an. Derzeit sind es noch etwa 4.400. Overwiening: „Ich bin optimistisch, dass wir ein flächendeckendes Testangebot der Apotheken auch für die kommenden Monate aufrecht erhalten können – aber eben nur, wenn die Rahmenbedingungen stimmen.“

Ab dem 11. Oktober 2021 werden kostenlose Corona-Tests bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises nur noch definierten Personengruppen angeboten. Das gilt für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und ein entsprechendes ärztliches Attest vorlegen können. Beispiele sind Schwangere oder Kinder bis 12 Jahren. Ungeimpfte, bei denen kein medizinischer Grund gegen eine Impfung spricht, tragen die Kosten für die Durchführung des Tests selbst. Die Kosten für die Antigentests kalkuliert jeder Anbieter eigenständig.

 

OV von ABDA

Posts Grid

Wer sich impfen lässt, hat gut lachen: Tante Lilli besucht Impfbus

Der städtische Impfbus ist am kommenden Wochenende sowohl in Rothenditmold als auch auf der Casseler…

Umweltschädliche Subventionen konsequent abbauen

  Vor dem Hintergrund des für morgen angekündigten Berichts zu umweltschädlichen Subventionen des Umweltbundesamtes fordert…

Welche neuen online Spielotheken locken mit besonderen Boni?

Für viele Tippspieler sind die Rabatte und Boni die ausschlaggebenden Kriterien, sich für einen Anbieter…

Vorsicht bei „Mitbringsel-Hunden“

Landkreis Kassel. Hunde aus dem Ausland sind aktuell wieder sehr gefragt. „Für diese Mitbringsel-Hunde engagierten…

Corona-Sondervermögen Hessen: Staatsgerichtshof entscheidet über Rechtmäßigkeit

    Der Landtag hatte im Sommer 2020 mit den Stimmen der Regierungskoalition (CDU und…

Modernes Glücksspiel in Deutschland: Neue Technologien, um Kunden zu gewinnen und Erfahrungen zu verbessern

Das virtuelle Glücksspiel ist zweifellos eine der treibenden Kräfte hinter der Innovation in der Glücksspielbranche,…

ADAC Kindersitztest: Fünf nicht empfehlenswert

26 Modelle in allen Größen untersucht Mitwachsende Sitze meist nur Kompromisslösung   (ots) 26 Modelle…

54 % weniger Kuckucksuhren im Jahr 2020 hergestellt

WIESBADEN – Die Kuckucksuhr mit Uhrwerk, Pendel, Gewichten und Kuckuck steht auf der ganzen Welt…

Experten-Telefon zum Welt-Schlaganfalltag

(ots) „Symptome verschwinden – Ursachen nicht!“ lautet das Motto der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zum Welt-Schlaganfalltag….

Mehr als Klima-Claims

   Unternehmen werden ihrer Verantwortung für umfassenden Klimaschutz nur über eine ganzheitliche Strategie gerecht, die…

Schwangerschaft: Das hilft gegen den Heißhunger

(ots) Oft entwickeln Schwangere gerade nach ungesunden Kalorienbomben wie Süßem oder Fastfood ein schier unbändiges…

Tempokontrollen an Schulen nach Ferienende

(ots) Stadt und Landkreis Kassel: Bedienstete des Radarkommandos des Polizeipräsidiums Nordhessen und der Gemeinde Kaufungen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: