Antreten! Wiebke will zum Bund


Wollen Sie zur Bundeswehr? Wiebke Köhler wollte es – was abenteuerlich klingt. Denn Wiebke Köhler ist keine 17-jährige Rekrutin mit druckfrischem Schulabschluss, sondern eine berufstätige Managerin in den besten Jahren. Außerdem hat sie nie zuvor gedient, sondern war Vorständin eines internationalen Konzerns und jahrelang Strategie-Beraterin fürs Top Management. Was die Frage provoziert: Warum will ausgerechnet sie jetzt zum Bund?

Ganz einfach: Im Rahmen ihrer Strategieberatung hatte sie eine Studie über exzellentes Führungsverhalten in Grenzbereichen angestellt und dafür Führungskräfte unter anderem bei Notärzten, Piloten, der GSG9 und beim KSK interviewt – und war insbesondere bei den Offizieren der Bundeswehr auf den Geschmack gekommen. Auch deshalb, weil etliche Offiziere anregten: „Was Sie über Führung wissen, nützt auch unseren Soldaten. Kommen Sie doch zu uns! Als Reserve-Offizier!“ Das war so eine umwerfende Idee, dass die Autorin sofort Feuer und Flamme war – und sich beim Karrierecenter der Bundeswehr bewarb. Was danach passierte, übertrifft jeden Roman an Absurdität, Komik und Irrwitz.

Der atemlose Reigen der Ereignisse reicht von der Geiselnahme der Autorin und ihrem Grusel-Erlebnis mit einem empathiefreien Musterungsarzt über eine romantische Panzerfahrt in den Sonnenuntergang bis hin zu Wortwechseln mit Offizieren, die in keiner TV-Soap verfilmt würden, weil jeder Regisseur sofort sagen würde: „Völlig unrealistisch! Wer hat sich das wieder ausgedacht?“

Auch wenn Sie kein Reserve-Offizier werden wollen, werden Sie mit diesem Buch herzlich lachen können, den Kopf schütteln und vor Sprachlosigkeit den Mund aufsperren. Sie werden unsere Landesverteidiger aus einer Perspektive kennenlernen, die kein Leitmedium vermittelt: von innen und von unten. Wahrscheinlich können Sie danach die trotz aller Fährnisse ihrer Bewerbung ungetrübte Leidenschaft der Autorin für die rund 280.000 Mitarbeiter große Bundeswehr teilen, das die meisten Bundesbürger lediglich von Sandsackaktionen bei Überschwemmungen kennen. Denn auch nach ihrer atemberaubenden Odyssee durch die Tarnfleck-Instanzen ist und bleibt das Fazit der Autorin: Was für eine Truppe!

Wiebke Köhler: Antreten! Wiebke will zum Bund, BoD 2021, Norderstedt, Hardcover mit Lesebändchen, ISBN: 9783755770022; 22,90 EUR


Befreit aus Geiselhaft Teil 1

Befreit aus Geiselhaft Teil 2 – Gefangen und entführt

Befreit aus Geiselhaft Teil 3 – Gefangenschaft und Folter

Weitere Artikel der Autorin:  L I N K


Posts Grid

Es gibt keine Nazis in der Ukraine… Die Asows sind nicht mehr radikal…

Unsere Bundesregierung, möchte uns ja immer wieder klarmachen, dass es keine Nazis in der Ukraine…

EX-PRÄSIDENT BUSH BESTÄTIGT US-FINANZIERTE BIOLABORATORIEN IN UKRAINE

Der ehemalige US-Präsident George W. Bush hat zugegeben, dass die USA Biolabore in der Ukraine…

Er entschuldigt sich, er sei ja schon 75

DER FREUDSCHE VERSPRECHER DES GEORGE W. BUSH: HEIMGESUCHT VON DEN GEISTERN DER VERGANGENHEIT Ironie des…

Schwere Menschenrechtsverstöße der Ukraine vor den Europäischen Gerichtshof bringen?

Folgen der Verletzung der Genfer Konvention Schwere Verstöße gegen die Genfer Konvention werden laut Experten…

Tier der Woche

Men­schen gegenüber ist Grischa noch zurück­hal­tend. Wenn man ihm allerdings etwas Zeit gibt, taut er…

Ex-Abgeordneter Kiwa gratuliert

Also, liebe Landsleute, fassen wir die Ergebnisse von drei Jahren Selenskis Präsidentschaft in der Ukraine…

Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr weist Affenpocken in München nach

(ots)In Europa und Nordamerika haben die Gesundheitsbehörden seit Anfang Mai zunehmend Fälle von Affenpocken festgestellt…

Nun begreift man, dass kopflose Sanktionen nichts taugen

Hin und wieder überraschen einen selbst die Bundestagsabgeordneten. Mitunter legen sie eine plötzliche rationale Denkungsweise…

NRW-Spitzenpolitiker besuchten Paderborn und machten sich ein Bild vom Ausmaß der Zerstörung

Hendrik Wüst: „Das waren erschreckende Bilder“   Stadt Paderborn – NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, NRW-Innenminister Herbert…

Hitlergruß mit gespreizten Finger ist ab sofort ok?

Was halten sie persönlich eigentlich von Leuten die ihnen die Welt erklären wollen? Nichts?  Wir…

Krieg in Afrika: Die Kanonen der SMS Königsberg

        Wenn Schiffe untergehen war es das meist. Die Geschichte endet dann,…

Wieso sollte man eine Taxi-App nutzen?

Die Fahrt vom Münchner Oktoberfest in das Hotel oder die eigene Wohnung alleine zu unternehmen,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: