Angriff auf die Ukraine: Stadt Kassel sichert humanitäre Hilfe zu


Anlässlich der militärischen Angriffe Russlands auf die Ukraine hat Oberbürgermeister Christian Geselle den betroffenen Menschen humanitäre Hilfe der Stadt Kassel zugesagt. „Wir sind bereit, den flüchtenden Menschen Unterkunft und Schutz zu gewähren. Das ist für mich ein selbstverständliches Zeichen von Mitmenschlichkeit und Solidarität“, erklärte Geselle.

Für Montag habe Geselle den Verwaltungsstab der Stadt einberufen, dem alle Dezernentinnen und Dezernenten sowie die Leitungen der Fachämter und deren Stellvertretungen angehören. Auch werde die Arbeitsgruppe Flüchtlinge unter Leitung von Bürgermeisterin Ilona Friedrich eingerichtet, teilte Geselle mit. Geeignete, leerstehende Liegenschaften werden umgehend aktiviert. Es sei möglich, dass weitere Standorte eingerichtet werden müssen. Geselle: „Öffentliche Gebäude wie Sporthallen oder Gemeinschaftshäuser sollen wie schon im Jahr 2015 nicht als Flüchtlingsunterkünfte genutzt werden.“

Oberbürgermeister Geselle: „Ich bin erschüttert über die Eskalation, die dieser Konflikt genommen hat. Damit wird das über Jahrzehnte gewachsene, friedvolle Fundament in Europa erschüttert. Meine Gedanken sind bei allen, die darunter zu leiden haben.“

 

Städtekooperationen mit Russland ruhen

Gerade weil Kassel seit etlichen Jahren viele und enge freundschaftliche Beziehungen nach Russland führe, sei er irritiert und erschrocken über die zugespitzte Lage, erklärte Geselle. Dies habe er den beiden Oberbürgermeistern der russischen Partnerstädte Jaroslawl und Nowy Urengoi in einem Brief mitgeteilt. „Die Stadt Kassel steht für ein friedliches Miteinander der Menschen. Diese Grundhaltung ist ein wesentliches Motiv für unsere Städtepartnerschaften. Ich muss Ihnen deshalb mitteilen, dass wir bis zum Ende der militärischen Auseinandersetzung und zur Rückkehr zu friedlichen Lösungsansätzen unsere Städtekooperation ruhen lassen“, so Geselle in dem Schreiben.

Der Oberbürgermeister betonte, dass man nicht gegen das russische Volk stehe, sondern die Kritik ausdrücklich der Staatsführung gelte.

Dieser Krieg in unserer direkten Nachbarschaft werde für ganz Europa unmittelbare Folgen haben. „Ich kann die Sorgen und Ängste der Menschen auch in unserer Stadt nachvollziehen. Mit Blick auf die möglichen Auswirkungen in unterschiedlichen Bereichen werden wir in Kassel entsprechende Vorbereitungen treffen“, sagte Geselle. Auch innerhalb des Stadtkonzerns seien zu dieser Lage Gespräche geführt worden – insbesondere mit Blick auf die Energiesicherung und die ohnehin rasante Entwicklung der Energiekosten für die Bürgerinnen und Bürger. Die Lage werde fortlaufend bewertet.

documenta-Stadt Kassel

 


Posts Grid

Wer haftet bei Zusammenstoß auf einem für Radfahrer zugelassenen Fußgängerweg?

Erfurt/Berlin (DAV). Ist ein Gehweg auch für Radfahrer zugelassen, kommt es oft zu Unfällen. Daher…

Ernteerfolg des Monats Juli – die Felsenbirne

Die Felsenbirne ist der „Ernteerfolg des Monats“ Juni. Mit dieser Serie möchte die Stadt Kassel…

Nettozuwanderung nach Rückgang 2020 wieder angestiegen

WIESBADEN – Im zweiten Corona-Jahr 2021 sind rund 329 000 Personen mehr nach Deutschland zugezogen als…

Chancen nutzen, Resilienz schaffen

  Die Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag eine Ernährungsstrategie bis 2023 angekündigt. Das Bündnis #ErnährungswendeAnpacken aus…

Vermeintliche Dachdecker bestehlen Seniorin: Polizei warnt vor Trickdieben und bittet um Hinweise

(ots) Kassel-Harleshausen: Vermeintliche Dachdecker haben am Montagmittag eine Seniorin aus dem Stadtteil Harleshausen bestohlen. Aus…

Nachhaltig Reisen: Tipps für umweltfreundliches Campen

  Den eigenen ökologischen Fußabdruck klein halten und möglichst keine Spuren hinterlassen. Nicht nur im…

Antisemitismus in der Kunst

Mittwoch, 29. Juni 2022, 18.30–20 Uhr Vor Ort in Kassel und als Livestream   Eine…

Achtung, Zecken – Nur eine Impfung bietet den bestmöglichen Schutz gegen FSME

  Endlich Sommer mit entspannten Stunden im Garten, am See oder Meer, Wandertouren und Grillabenden….

Training mit Vibrationsplatten Bringt das was? fragt die Apotheken Umschau

Die Antwort: Manchmal ja, aber nicht für jeden  (ots)Vibrationsplatten klingen nach dem perfekten Trainingsgerät: Bereits…

Marders Lieblingsspeise: Kabel und Schläuche

  Jetzt wird zugebissen: Die Marder sind wieder unterwegs. Die kleinen Raubtiere lieben den engen…

Folgemeldung zum Unfall mit schwer verletztem Pedelec-Fahrer: 58-Jähriger im Krankenhaus verstorben

(ots)Kassel-Fasanenhof: Am Montagabend erreichte die Polizei die Nachricht aus dem Krankenhaus, dass der 58-jährige Pedelec-Fahrer,…

Bußgeldverfahren wegen Parkverstoßes: Kostenbescheid nur bei Anhörung des Fahrzeughalter

Andernach/Berlin (DAV). Vor einem Kostenbescheid muss der Betroffene „angehört“ werden. Dies erfolgt meist durch die…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: