Angebote aus Kassel bei den Digitalen Hessischen Selbsthilfetagen

image_pdfimage_print

© Selbsthilfe Hessen Digitale Hessische Selbsthilfetage

„Reden tut gut“ ist das Motto der Digitalen Hessischen Selbsthilfetage, zu der sich die 23 Selbsthilfekontaktstellen in Hessen unter der Federführung von KISS Kassel zusammengeschlossen haben. Da persönliche Begegnungen beim Selbsthilfetag in der Innenstadt in diesem Jahr coronabedingt nicht planbar waren, wurde die Vorstellung der Selbsthilfegruppen hessenweit ins Internet verlegt.

„Ich begrüße es sehr, dass die Selbsthilfe neue Wege nutzt, ihre Angebote bekannt zu machen. Gerade in diesen Zeiten ist der Erfahrungsaustausch über den Umgang mit Erkrankungen und der Rückhalt in einer Gruppe wichtig“ so Ulrike Gote, Kasseler Stadträtin für Jugend, Gesundheit, Bildung und Chancengleichheit.

 

Filme über Heimkinder und Parkinson

Bei der Veranstaltungsreihe von Montag, 20. September, bis Freitag, 1. Oktober, können Interessierte online bei über 30 Veranstaltungen kostenfrei teilnehmen und das Thema Selbsthilfe und Gesundheit näher kennenlernen. Das gesamte Programm besteht aus kurzweiligen Formaten wie Comedy, Lesungen und Konzert in denen ernste Themen unterhaltsam aufgegriffen werden. Aus Kassel werden beispielsweise zwei Filme vorgestellt, die im Rahmen von Selbsthilfegruppenaktivitäten entstanden sind. Am Montag, 20. September, ab 18 Uhr geht es im Gespräch mit den selbst betroffenen Autoren um das Thema „Heimkinder“ der 50er bis 70er Jahre und die Folgen der damaligen Erziehungsmethoden.  Über ein Parkinsontanztheater und das Leben mit Parkinson im Alltag informiert eine Onlineveranstaltung am Mittwoch, 29. September, ab 15 Uhr.

 

Mitmachen erwünscht

In Fachvorträgen über verschiedene Erkrankungen sowie Umgang mit psychischen Belastungen und Suchtproblemen wird das Erfahrungswissen Betroffener einbezogen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, sich per Chat mit Fragen zu beteiligen. Filme stehen in den zwei Wochen online auf Abruf bereit und können an einem Termin im Netz gemeinsam diskutiert werden. Workshops laden mit Bewegungsübungen zum Mitmachen ein.

 

Ein spezieller Programmteil richtet sich direkt an die Selbsthilfegruppenverantwortlichen mit Inputs von Fachleuten zur Gestaltung der Kommunikation in den Gruppen und zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

 

Themenvielfalt ist Programm

Im Rahmenprogramm erhält man zudem grundsätzliche Informationen über das, was Selbsthilfegruppen ausmachen. In einer Online-Podiumsdiskussion am Dienstag, 21. September, ab 16 Uhr geht es etwa um die Zukunft der Selbsthilfegruppen nach Corona und welche Art von Unterstützung sie benötigen.

 

Weitere Veranstaltungen gibt es zu folgenden Themen:

  • Stress-, Angst- und Krisenbewältigung
  • Post Covid und Chronisches Erschöpfungssyndrom
  • Yoga und Atemübungen
  • alles psychosomatisch?
  • Depression
  • Borderline
  • posttraumatische Belastungsstörung
  • sexueller Missbrauch
  • seltene und Tabu-Erkrankungen
  • Autismus
  • Demenz
  • Migräne und Kopfschmerz
  • Hirntumor
  • Lipödem
  • Alkoholsucht und Essstörungen
  • Patientenrechte

 

Das Programm ist barrierearm, eine Übersetzung in Gebärdensprache und schriftliche Untertitelung der Veranstaltungen wird angeboten. Die kostenfreie Anmeldung zu den Digitalen hessischen Selbsthilfetagen und weitere Informationen zu den Angeboten in Kassel sind auf www.kassel.de/selbsthilfe zusammengestellt.

 

documenta-Stadt Kassel

 

Posts Grid

Countdown läuft – Sababurg nur noch bis Ende Oktober geöffnet

Corona-Lockerungen machen es möglich, dass auch während der Bauphase Burgen-Liebhaber und Märchen-Fans die Außenanlagen der…

ABS mit Überschlagschutz vermeidet Pedelec-Unfälle

(ots) Der Boom von E-Bikes und Pedelecs ist ungebrochen. 1,95 Millionen Stück wurden 2020 insgesamt…

Windows 10 auf Windows 11 upgraden (Detaillierte Anleitung)

Hier kommen einige Fragen: Kann ich mein Windows 10 auf Windows 11 aktualisieren? Wie kann…

Rent a Bee? – Das Modell „Bienen pachten“ als Alternative zur eigenen Bienenhaltung

Der Wunsch, sich mit Bienen zu beschäftigen und der Natur etwas Gutes zu tun ist…

Tier der Woche

Der lebensfrohe und gutmütige Inco hat ein Herz aus Gold. https://shelta.tasso.net/Hund/393260/INCO Er wäre ein ausgezeichneter…

Erfreulich: August 2021… 28 Verkehrstote weniger als im August 2020

WIESBADEN – Im August 2021 sind in Deutschland 241 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen….

Steinmeier wollte noch einmal Bundespräsident werden… LACH !

      (Satire) Erst vor ein paar Wochen bekundete Bundespräsident Walter Steinmeier, noch eine…

Hessenweite Durchsuchungen zur Bekämpfung des Rechtsextremismus

Polizei stellt Speichermedien sicher (ots) Im Rahmen von mehreren Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaften Darmstadt, Frankfurt am…

ADAC e-Ride: 10 Praxistipps fürs E-Bike in der kalten Jahreszeit

E-Bikes sind auch im Herbst und Winter praktische Fortbewegungsmittel Gute Ausrüstung und erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich…

Erblicher Brustkrebs – Risikogenen auf der Spur Deutsche Krebshilfe fördert deutschlandweiten Forschungsverbund

(ots) Die Krebsrisikogene BRCA1 und BRCA2 sind zwei gut untersuchte Kandidaten für erblich bedingten Brust-…

Wenn die Angst vor der Krankheit zur Krankheit wird

  Körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen oder ein Stechen im Bauch hat jeder mal. Doch bei…

Zoll am Frankfurter Flughafen beschlagnahmt 75 Kilogramm Khat im Reiseverkehr

(ots)Am 15. Oktober kontrollierte der Zoll am Frankfurter Flughafen das Gepäck von Reisenden eines Fluges…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: