Als Naturdenkmal ausgewiesene Kastanie muss gefällt werden

image_pdfimage_print

Eine über hundert Jahre alte stattliche Kastanie im Stadtteil Waldau muss gefällt werden. Ein massiver Pilzbefall im Wurzelbereich hat den Baum so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet ist.

Die Kastanie steht in der Bergshäuser Straße 7 in Waldau und ist als Naturdenkmal ausgewiesen. Über viele Jahrzehnte hat die über hundert Jahre alte Kastanie auf dem Grundstück der evangelischen Kirchengemeinde den Blick entlang der alten Steinmauer geprägt. Ihre Blütenpracht im Frühjahr und die Blätterfärbung im Herbst sind vermutlich für viele Waldauer Bürger ein vertrauter Anblick und Spiegel der Jahreszeiten. Wegen ihrer stattlichen Größe und gestalterischen Wirkung steht die Kastanie seit vielen Jahren unter Naturschutz und wird von Seiten der Stadt Kassel gepflegt und jährlich kontrolliert.

Bei der diesjährigen Kontrolle wurde leider ein massiver Pilzbefall im Wurzelbereich festgestellt. Der Pilz ist von außen schwer zu erkennen, da der Baum vital und gesund erscheint. Es wurde daher ein Gutachten in Auftrag gegeben, welches den traurigen Verdacht bestätigte. Der Pilz hat die Wurzeln bereits so stark zersetzt, dass die Verkehrssicherheit des Baumes nicht mehr gewährleistet ist.

Aus naturschutzfachlicher Sicht ist dies sehr zu bedauern, da ein Baum dieses Alters und dieser Größe Lebensraum für zahlreiche Tiere und Insekten bietet. Hinzu kommt, dass durch den Klimawandel und die fortschreitende Flächenversiegelung im Stadtgebiet Bäume dieser Altersklasse immer seltener werden. Dem Eigentümer wurde aufgrund der starken Schäden im Wurzelbereich die zeitnahe Fällung der Kastanie empfohlen, so dass es „Abschied nehmen“ heißt von diesem ortsbildprägenden Baum.

documenta-Stadt Kassel


 

Posts Grid

Moossalbe Test & Erfahrungen Wundermittel oder Betrug…?

Die Moossalbe hat den deutschen Beautymarkt im Sturm erobert. Ihre Wirkstoffe sollen den Hautalterung verlangsamen…

Finanzwirtschaft 1, Politik 0

  Am Rande der UN-Vollversammlung in New York tauschten sich zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie…

Änderung der Pflegeunterstützungsverordnung beschlossen

  Hessen ändert die Pflegeunterstützungsverordnung und vereinfacht die Anerkennung niedrigschwelliger Betreuungsangebote. Zudem wird die Möglichkeit…

Darf man Fisch noch essen?

  Insa-Consulere und die Umweltorganisationen ASC und MSC haben Wissenschaftlerinnen und Konsumentinnen nach der Überfischung…

Freie Fahrt für Radfahrende

  Mit einer kleinen Radtour gaben Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, Heiko Durth, Präsident…

Die H2-Farbpalette: Grüner Wasserstoff als Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende

  Er ist das kleinste und leichteste chemische Element, aber einer der größten Hoffnungsträger auf…

Ökologische Aufwertung der Fließgewässer im Gemeindegebiet

  Viele Gewässer fließen auf den ersten Blick idyllisch durch die Landschaft, bei näherem Hinsehen…

Erneuter Ermittlungserfolg gegen Kinderpornografie

  Die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) und das Hessische Landeskriminalamt (BAO Fokus) haben…

Volkskrankheit Parodontitis im Fokus

  Der diesjährige „Tag der Zahngesundheit“ macht auf die großen Gefahren der Volkskrankheit Parodontitis aufmerksam – der weit verbreiteten…

Nicht nur der Gaspreis steigt: Heizen wird teurer – vor allem mit Heizöl

  Auf einen durchschnittlichen Haushalt kommen in diesem Jahr 13 Prozent höhere Heizkosten zu. Das…

Wahlkampf: Scholz und die Geldskandale – zu viele Zufälle! – Teil 2

             Es wäre gut erst Teil 1 zu lesen, da Teil 2 nahtlos daran anschließt……

Drei Eulen zur Kandidatenauswahl… (Glosse)

    Die Eule war das Stadtwappen vom antiken Athen. Antiken Quellen nach soll es…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: