Alpakas erobern den Tierpark Sababurg


Mit ihren großen, wunderschönen braunen Augen schauen sie sich neugierig, aber vorsichtig um: Die ersten zwei Alpakas im Tierpark Sababurg sind eingetroffen. „Beide sind acht Jahre alt und zutraulich,“ berichtet Cheftierpflegerin Sarah Mascher.

Neues Zuhause

Die beiden wolligen Peruaner kommen nicht über den fernen Atlantik aus den Anden, sondern direkt aus dem Wildpark Lüneburger Heide in der Nähe von Hamburg.

„Zu kalt wird es den Alpakas im Reinhardswald ganz bestimmt nicht werden,“ erklärt Betriebsleiter Uwe Pietsch. „Alpakas sind ausgesprochen anpassungsfähige und robuste Tiere.“

Trotz ihrer ursprünglichen Herkunft aus den hohen Anden Südamerikas finden sich Alpakas auch in unseren gemäßigten Breitengraden dank ihres schützenden Wollkleides ausgesprochen gut zurecht. Ihre weiche Wolle zählt weltweit zu den edelsten Naturfasern und ist sehr begehrt. Dabei reichen die Farben der Tiere von Reinweiß über Beige zu allen Braun- und Rotbrauntönen bis hin zu Grauabstufungen und Tiefschwarz. Es gibt außerdem mehrfarbige, gescheckte Tiere in vielen Variationen.

Die beiden Sababurger Alpakas sind braun (das weibliche Tier) und weiß (das männliche Tier).

Tiere ohne Grenzen

„Konzeptionell passen diese zutraulichen Tiere hervorragend in unser Konzept Tiere ohne Grenzen. Die Tierparkbesucher können in der begehbaren Anlage der Esel und Walliser Ziegen direkten Tierkontakt mit den Neuankömmlingen aufnehmen und die wunderbaren Tiere aus der Nähe erleben,“ erläutert Landrat Andreas Siebert.

Alpakas haben noch keinen Namen – Tierpark veranstaltet Namenswettbewerb mit tollen Preisen

Die Alpakas im Tierpark Sababurg sollen einen Namen bekommen – und alle können mitbestimmen. Denn der Tierpark ruft einen Namenswettbewerb ins Leben. Wer die besten Vorschläge einreicht, gewinnt.

Die Namensfindung besteht aus zwei Phasen.

Zunächst kann sich jeder Interessierte für jedes der beiden Tiere einen Namen bis zum 25. März ausdenken und ihn per Post oder E-Mail an den Tierpark schicken. Aus diesen Einsendungen wird eine Jury des Tierparks Sababurg fünf Vorschläge auswählen. Diese stehen ab dem 28. März auf der Internetseite www.tierpark-sababurg.de.

Die jeweils fünf Gewinner erhalten eine Familienjahreskarte für den Tierpark.

In der zweiten Phase sind wieder alle Menschen gefragt: Sie sollen ihren Namens-Favoriten aus den Favoriten per Post oder Mail bis zum 10. April wählen.

Unter allen Einsendern werden zehn Tageskarten für den Tierpark Sababurg und 10 Sababurger / Veggieburger des Tierpark-Imbisses verlost.

Die Namen mit den meisten Stimmen gewinnen.

Wer sie vorgeschlagen hat, erhält einen Gutschein für einen Tag Tierpfleger sein im Tierpark Sababurg, eine gemeinsame Parkbahnfahrt, Tierfutter und einen Gutschein für Essen im Gasthaus „Zum Thiergarten“ für zwei Erwachsene und deren Kinder.

Kontakt für die Einreichung von Namensvorschlägen:

Tierpark Sababurg, Sababurg 1, 34369 Hofgeismar-Sababurg, info@tierpark-sababurg.de

Die Jahreskarten 2022 für den Tierpark Sababurg gibt es wieder zu tierisch günstigen Preisen. Wer jetzt noch keine Jahreskarte hat, kann seine Jahreskarte direkt im Infozentrum des Tierparks erwerben oder im neuen Online-Shop des Tierparks als Gutschein bestellen. Einfach https://www.tierpark-sababurg.de/online-shop/ eingeben und Ihre Bestellung aufgeben.

Die Jahreskarte ist ab Kaufdatum 12 Monate gültig!

 Das Team des Tierparks Sababurg freut sich auf Ihren Besuch!


Posts Grid

Wer haftet bei Zusammenstoß auf einem für Radfahrer zugelassenen Fußgängerweg?

Erfurt/Berlin (DAV). Ist ein Gehweg auch für Radfahrer zugelassen, kommt es oft zu Unfällen. Daher…

Ernteerfolg des Monats Juli – die Felsenbirne

Die Felsenbirne ist der „Ernteerfolg des Monats“ Juni. Mit dieser Serie möchte die Stadt Kassel…

Nettozuwanderung nach Rückgang 2020 wieder angestiegen

WIESBADEN – Im zweiten Corona-Jahr 2021 sind rund 329 000 Personen mehr nach Deutschland zugezogen als…

Chancen nutzen, Resilienz schaffen

  Die Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag eine Ernährungsstrategie bis 2023 angekündigt. Das Bündnis #ErnährungswendeAnpacken aus…

Vermeintliche Dachdecker bestehlen Seniorin: Polizei warnt vor Trickdieben und bittet um Hinweise

(ots) Kassel-Harleshausen: Vermeintliche Dachdecker haben am Montagmittag eine Seniorin aus dem Stadtteil Harleshausen bestohlen. Aus…

Nachhaltig Reisen: Tipps für umweltfreundliches Campen

  Den eigenen ökologischen Fußabdruck klein halten und möglichst keine Spuren hinterlassen. Nicht nur im…

Antisemitismus in der Kunst

Mittwoch, 29. Juni 2022, 18.30–20 Uhr Vor Ort in Kassel und als Livestream   Eine…

Achtung, Zecken – Nur eine Impfung bietet den bestmöglichen Schutz gegen FSME

  Endlich Sommer mit entspannten Stunden im Garten, am See oder Meer, Wandertouren und Grillabenden….

Training mit Vibrationsplatten Bringt das was? fragt die Apotheken Umschau

Die Antwort: Manchmal ja, aber nicht für jeden  (ots)Vibrationsplatten klingen nach dem perfekten Trainingsgerät: Bereits…

Marders Lieblingsspeise: Kabel und Schläuche

  Jetzt wird zugebissen: Die Marder sind wieder unterwegs. Die kleinen Raubtiere lieben den engen…

Folgemeldung zum Unfall mit schwer verletztem Pedelec-Fahrer: 58-Jähriger im Krankenhaus verstorben

(ots)Kassel-Fasanenhof: Am Montagabend erreichte die Polizei die Nachricht aus dem Krankenhaus, dass der 58-jährige Pedelec-Fahrer,…

Bußgeldverfahren wegen Parkverstoßes: Kostenbescheid nur bei Anhörung des Fahrzeughalter

Andernach/Berlin (DAV). Vor einem Kostenbescheid muss der Betroffene „angehört“ werden. Dies erfolgt meist durch die…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: