Al-Wazir begrüßt Ergebnisse des Luftverkehrsgipfe

 

Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir verspricht sich von den Beschlüssen des Hamburger Luftfahrtgipfels, an dem er für das Land Hessen teilgenommen hat, Unterstützung im Kampf gegen Verspätungen insbesondere nach 23 Uhr am Frankfurter Flughafen. Politik, Luftverkehrswirtschaft und Flugsicherungen haben sich in Hamburg auf zahlreiche Maßnahmen verständigt, um die drastisch gewachsene Zahl von Verspätungen wieder einzudämmen.

Zusätzliche Maschinen bei verspätungsanfälligen Flügen

„Insbesondere begrüße ich die Zusage der Airlines, Flugpläne zu entzerren und bei verspätungsanfälligen Flügen zusätzliche Maschinen einzusetzen“, sagte der Minister am Freitag. „Entgeltordnungen, die Nachtflüge teurer machen, mehr Fluglotsen, eine Begutachtung der gegenwärtigen Organisation der Sicherheitskontrollen – auch das entspricht unseren Forderungen. Besonders begrüße ich das Bekenntnis der Bundesregierung, sich für eine Verlagerung innerdeutscher Flüge auf die Bahn einzusetzen. Das bedeutet aus meiner Sicht, dass sowohl das bundeseigene Unternehmen Bahn als auch der Bund selbst in der Pflicht stehen, für den Infrastrukturausbau der Schiene und eine Ausweitung der Anbindungen der Flughäfen zu sorgen.“  

Für Frankfurt gilt zwischen 23.00 Uhr und 05.00 Uhr ein sechsstündiges Verbot geplanter Flugbewegungen. Verspätete Maschinen dürfen jedoch noch bis 24.00 Uhr landen, sofern die Verspätung sich nicht aus der Flugplangestaltung ergibt. Diese Landungen haben im ersten Halbjahr 2018 erheblich zugenommen; seitdem sinkt die Zahl zwar wieder, übertrifft aber teilweise immer noch das Niveau früherer Jahre.

Verspätungen aufgrund zu enger Betriebsplanung?

Die hessische Luftaufsicht hegt in zahlreichen Fällen Verdacht, dass die Verspätungen nicht auf äußeren Gründen, sondern auf einer zu engen Betriebsplanung der Airlines beruhen und damit Verstöße gegen das Nachtflugverbot darstellen. Sie hat deshalb Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.  

Zu der Entwicklung in Frankfurt trägt auch die Überlastung des deutschen und europäischen Luftraums bei. Hessen hat einen 7-Punkte-Plan für mehr Nachtruhe am Frankfurter Flughafen vorgelegt, der neben höheren Bußgeldern und höheren Landegebühren nach 23 Uhr auch mehr Personal für die Deutsche Flugsicherung und eine Neuorganisation der Sicherheitskontrollen vorsieht. 

 

Posts Grid

Es gibt keine Nazis in der Ukraine… Die Asows sind nicht mehr radikal…

Unsere Bundesregierung, möchte uns ja immer wieder klarmachen, dass es keine Nazis in der Ukraine…

EX-PRÄSIDENT BUSH BESTÄTIGT US-FINANZIERTE BIOLABORATORIEN IN UKRAINE

Der ehemalige US-Präsident George W. Bush hat zugegeben, dass die USA Biolabore in der Ukraine…

Er entschuldigt sich, er sei ja schon 75

DER FREUDSCHE VERSPRECHER DES GEORGE W. BUSH: HEIMGESUCHT VON DEN GEISTERN DER VERGANGENHEIT Ironie des…

Schwere Menschenrechtsverstöße der Ukraine vor den Europäischen Gerichtshof bringen?

Folgen der Verletzung der Genfer Konvention Schwere Verstöße gegen die Genfer Konvention werden laut Experten…

Tier der Woche

Men­schen gegenüber ist Grischa noch zurück­hal­tend. Wenn man ihm allerdings etwas Zeit gibt, taut er…

Ex-Abgeordneter Kiwa gratuliert

Also, liebe Landsleute, fassen wir die Ergebnisse von drei Jahren Selenskis Präsidentschaft in der Ukraine…

Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr weist Affenpocken in München nach

(ots)In Europa und Nordamerika haben die Gesundheitsbehörden seit Anfang Mai zunehmend Fälle von Affenpocken festgestellt…

Nun begreift man, dass kopflose Sanktionen nichts taugen

Hin und wieder überraschen einen selbst die Bundestagsabgeordneten. Mitunter legen sie eine plötzliche rationale Denkungsweise…

NRW-Spitzenpolitiker besuchten Paderborn und machten sich ein Bild vom Ausmaß der Zerstörung

Hendrik Wüst: „Das waren erschreckende Bilder“   Stadt Paderborn – NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, NRW-Innenminister Herbert…

Hitlergruß mit gespreizten Finger ist ab sofort ok?

Was halten sie persönlich eigentlich von Leuten die ihnen die Welt erklären wollen? Nichts?  Wir…

Krieg in Afrika: Die Kanonen der SMS Königsberg

        Wenn Schiffe untergehen war es das meist. Die Geschichte endet dann,…

Wieso sollte man eine Taxi-App nutzen?

Die Fahrt vom Münchner Oktoberfest in das Hotel oder die eigene Wohnung alleine zu unternehmen,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: