Aktuell: Helga Engelke bleibt Vorsitzende des Seniorenbeirats

image_pdfimage_print

Der Seniorenbeirat ist die selbstständige Interessensvertretung und Ansprechpartner für alle älteren Menschen in der Stadt Kassel. Er vertritt ihre Belange gegenüber dem Magistrat und der Stadtverordnetenversammlung und in der Öffentlichkeit.

 

Der Seniorenbeirat der Stadt Kassel hat sich in seiner Sitzung am Donnerstag, 22. April, konstituiert und die Gültigkeit der Wahl beschlossen. Helga Engelke ist dabei erneut zur Vorsitzenden des Gremiums gewählt worden. Sie gehört seit 2011 zum Vorstand, 2016 wurde sie erstmals zur Vorsitzenden gewählt.

 Ebenfalls von der Vollversammlung wiedergewählt wurden die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Otto Werber und Werner Wiegand. Der Vorstand wird komplettiert durch die vier Beisitzenden Heinz Gunter Drubel, Ehri Haas, Heidemarie Schild und Doralies Schrader sowie durch die beiden Schriftführenden Ilse Neitzel und Dr. Thomas Nöcker.

Der Seniorenbeirat habe in den nächsten Jahren viele Aufgaben vor sich, so die Vorsitzende Helga Engelke. An den Themen Altersartmut, Alterseinsamkeit und Mobilität im Alter soll weiter angeknüpft werden.

Der Vorstand des Seniorenbeirats in der Wahlperiode 2021 bis ´26 Stadt Kassel; Foto: Nina Hesemeier

Seit dem 1. Januar 1976 gibt es den zunächst Seniorenvertretung genannten Beirat, dessen Mitglieder ehrenamtlich an ganz verschiedenen Themen arbeiten. Seit 2010 wird zum Beispiel in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Region Kassel das  Hitzetelefon angeboten. Auch die Herausforderungen durch die Digitalisierung oder Hilfen bei Einsamkeit im Alter werden in den gemeinsamen Sitzungen besprochen. Der Vorstand tagt einmal im Monat, jeden zweiten Monat findet eine öffentlich tagende Vollversammlung mit allen Mitgliedern statt. Mit etwas mehr als 52.000 Menschen ist gut ein Viertel der Kasseler Bevölkerung älter als 60 Jahre und kann die Arbeit des Seniorenbeirates als Unterstützung und Möglichkeit des Mitgestaltens nutzen.

Die ältere Bevölkerung der Stadt ist so vielfältig wie unsere Gesellschaft.

Das Gremium besteht aus 32 gewählten und delegierten Mitgliedern. Der Beirat wird auf fünf Jahre gewählt und arbeitet ehrenamtlich. Der Seniorenbeirat hat bei allen Belangen älterer Menschen Antrags‐ und Rederecht in der Stadtverordnetenversammlung. Mit Sitz und Stimme werden die Interessen der Kasseler Seniorinnen und Senioren in der Bau‐ und Planungskommission sowie in der Kunst‐ und Kultur Kommission vertreten. Auf Landesebene ist der Kasseler Seniorenbeirat Mitglied in der Landesseniorenvertretung.

In ihren Sprech‐ und Beratungsstunden informiert und vermittelt die Seniorenvertretung bei Fragen über Veranstaltungen im Rahmen des Seniorenprogramms, bei Problemen des Alltags und des Alters und vieles mehr.// STADT KASSEL


 

Posts Grid

Landkreis bietet Qualifizierung zum Laiendolmetscher an

Interessierte können sich ab sofort beim Landkreis bewerben Landkreis Kassel. Ehrenamtliche Laiendolmetscher leisten kreisweit einen…

Hessens Jagdstrecke trotz Corona und Lockdown explodiert – PETA fordert von Umweltministerium: „Wildtiere schützen statt schießen“

Wiesbaden / Stuttgart, 15. Juni 2021 – Mehr als 280.000 Tiere hat die Jägerschaft in…

Geh- und Radweg wird breiter – zwei Wochen gesperrt

Der Geh- und Radweg im Grünzug „Am Heimbach“ zwischen Friedenstraße und Kohlenstraße ist ab Mittwoch,…

ADAC testet Offroad-Pedelecs

KTM Macina Spitzenreiter Bis zu 40 Kilometer Unterschied bei der Reichweite   (ots)Elektrofahrräder boomen: Allein…

Butter bei die Fischereikontrolle!

  Die Überfischung steigt in einigen europäischen Gewässern wieder an: jeder Zweite der kommerziell genutzten…

Greenpeace: Noch Aktivist oder schon Terrorist?

Bist Du noch Aktivist oder schon Terrorist, ist für Greenpeace und gewisse Presseelemente keine Frage,…

JNLP-Datei (Was ist das? wie man sie in Windows 10 öffnet)

Was ist eine JNLP-Datei? Das Java Network Launch Protocol (JNLP) ist ein Dateiformat, das zum…

Maskengrün: Wiederverwendbare FFP2-Stoffmaske schützt Mensch & Umwelt

  (ots) Maskengrün präsentiert die erste wiederverwendbare FFP2-Stoffmaske, die sowohl den Menschen, als auch die Umwelt…

Vom Homeoffice ins Büro: Wie gelingt die Umstellung mit dem „Kollegen Hund“?

Hunde, die während der Corona- und Homeoffice-Zeit nahezu 24 Stunden mit ihren Menschen verbringen durften,…

Mit Katastrophenvorsorge gegen Klimaflucht

  (ots) Viele Fluchtbewegungen haben ihren Ursprung unter anderem im Klimawandel: durch ihn nehmen Extremwetterereignisse wie…

Silvesterfeuerwerk – große Mehrheit ist gegen ein Verbot

  (ots) In einer vom Meinungsforschungsinstitut Forsa durchgeführten telefonischen Umfrage stimmten 80 % der Befragten für…

(FDP) MÜLLER: Online-Casinospiel in den legalen Markt holen

Freie Demokraten fordern Konzessionen für private Anbieter Empfänger der staatlichen Glücksspiel-Einnahmen müssen schnell profitieren WIESBADEN…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: