Affenhaus-Neubau ist ein Irrweg

image_pdfimage_print

Der Deutsche Tierschutzbund erneuert seine Kritik am Neubau des abgebrannten Affenhauses im Krefelder Zoo. Gestern gab der Zoo bekannt, dass der erste Abschnitt des Affenparks 2022 fertiggestellt werden soll.

„Wenn Zoos eine Berechtigung haben, dann nur, wenn Haltung, Fütterung, Sozialstruktur und Beschäftigung optimal auf die Bedürfnisse der Tiere angepasst sind, die Haltung nachweislich einen pädagogischen Mehrwert mit sich bringt sowie zum Erhalt einer vom Aussterben bedrohten Art beiträgt. Bei Menschenaffen ist all dies in der Praxis derzeit nicht gegeben“, sagt James Brückner, Leiter des Referats für Natur- und Artenschutz beim Deutschen Tierschutzbund. Auch das Argument, dass Zoos einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz leisten, hält nicht stand. „Bis heute gibt es dort nur einen kleinen Anteil bedrohter Tierarten, nur wenige, die in Zuchtprogramme eingebunden oder gar für eine Wiederauswilderung vorgesehen sind. Menschenaffen zählen nicht dazu.“ Zudem stelle sich zunehmend die Frage, ob wir es ethisch überhaupt vertreten können, unsere nahen Verwandten zum Zweck der Zurschaustellung zu instrumentalisieren.

Aus Sicht des Deutschen Tierschutzbundes wäre der Zoo besser damit gefahren, nach dem tragischen Brand in der Silvesternacht vor zwei Jahren auf den Neubau einer Affenanlage zu verzichten. Auch hätte der Fokus von Baumaßnahmen zu allererst auf den beiden einzigen überlebenden Schimpansen „Bally“ und „Limbo“ liegen müssen, die – so der Kenntnisstand der Tierschützer – bis heute im provisorischen, viel zu kleinen Innengehege ohne Zugang nach draußen leben.


Posts Grid

Erinnerung an Deportationen vor 80 Jahren

Am 9. Dezember 1941 verließ der erste Transport mit über 1.000 Menschen jüdischen Glaubens aus…

Mann schlägt mit Wischmop zu

(ots) Weil ein 26-Jähriger aus Nieste im Kasseler Hauptbahnhof mit einem Wischmop auf einen 17-Jährigen…

„Dulden keinerlei Einschüchterungen oder Bedrohungen“

Radikalisierung von Querdenkern und Corona-Leugnern Politisch motivierte Straftaten im Kontext Corona steigen Amtsträger am häufigsten…

Impftour Schwalm-Eder-Kreis

  Neben dem stationären Impfen im Kulturbahnhof Wabern bietet der Schwalm-Eder-Kreis zudem die Möglichkeit über…

Zivilstreife stoppt Fahranfänger mit 162 km/h in Baustelle auf A 49

A 49/ Kassel/ Baunatal: Ausgerechnet ins Visier einer Zivilstreife der Baunataler Autobahnstation mit einem „Provida“…

Kfz-Versicherung oft nach dem 30. November kündbar

  Der 30. November ist für viele Autofahrer der Stichtag zum Wechsel der Kfz-Versicherung. Doch…

Wie steigere ich den Erfolg meiner Website?

Waren vor knapp 30 Jahren etwa 10 Webseiten online, sind es im Jahr 2020/2021 weltweit…

So laden Sie die Energiereserven wieder auf

  Die Corona-Pandemie hat sowohl bei Kindern und Jugendlichen wie auch bei Eltern zu deutlichen Belastungen geführt,…

50 Jahre Rettungsdienst in Deutschland: Die Notfallversorgung ist längst selbst zum Notfall geworden

(ots) Vor genau 50 Jahren, am 6. Dezember 1971, schenkte die Björn Steiger Stiftung jedem…

Ökobrennstoff Holz: Die private Wärmewende im Wohnzimmer

  Kamin- und Pelletofen als Zusatzheizung Jeder Bundesbürger emittiert durchschnittlich 7,8 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr…

Fabian Ribnitzky wechselt zu den Kassel Huskies

Zuwachs für das Husky-Rudel: Fabian Ribnitzky ist ab sofort neu im Team der Kassel Huskies….

Aus dem Wald ans Futterhaus

  Wenig Samen und Baumfrüchte im Wald – viele Besucher am Futterhaus. Dieser Effekt könnte…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: