Ablage: Veralteter Klimaschutzbericht

 

Das Bundeskabinett hat am gestrigen Mittwoch den Klimaschutzbericht 2021 des Bundesumweltministeriums beschlossen. Dazu kommentiert Viviane Raddatz, Leiterin Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland:
 
„Der Klimaschutzbericht 2021 ist ein ziemlich schlecht gealterter Bericht. Im November 2021 hat der Bericht zu den CO2-Emissionen des Vorjahres nur noch wenig mit dem Hier und Jetzt zu tun. Ein Drittel der eingesparten Emissionen des vergangenen Jahrs geht auf die Folgen der Corona-Pandemie zurück. Nur deshalb sind die CO2-Emissionen so weit gesunken, dass das ohnehin schon für das Paris-Abkommen nicht ausreichende Klimaschutzziel für 2020 erreicht wurde. Doch bereits seit dem ersten Halbjahr 2021 steigen die Emissionen wieder kräftig an. Das Erreichen der Klimaziele für 2030 und der Jahresziele bis dahin rückt weiter in Entfernung, statt endlich näherzukommen.
 
Eine Pandemie mit wirtschaftlichen Einbrüchen ist keine Klimaschutzpolitik. Was wirklich hilft: Wirksame Maßnahmen wie ein beschleunigter Ausbau der Erneuerbaren Energien, ein vorgezogener Ausstieg aus der Kohleverstromung flankiert mit einem CO2-Mindestpreis, das Umschichten von klimaschädlichen Subventionen in klimafreundliche Lösungen. Die geschäftsführende Bundesregierung übergibt keine gutaufgestellten CO2-Bilanzen. Der Klimaschutzbericht 2020 ist keine Grundlage für die nächste Legislaturperiode, in der das Umsetzen von wirksamen Klimaschutz zählt. Stattdessen sollten sich SPD, Grüne und die FDP direkt mit einem Sofortprogramm an das Erreichen der Klimaziele für 2030 machen – und die Zielerreichung mit einem Frühindikatorensystem in einem jährlich pünktlichen Klimaschutzbericht sicherstellen.“

 

OV von WWF Deutschland

Posts Grid

Berliner Zeitung: Deutsche Doppelmoral: Nicht nur Putin, auch der Westen ignoriert das Völkerrecht

Der Autor Dr. Günther Auth ist Lecturer am Geschwister-Scholl-Institut der LMU München und lehrt seit…

Biodiversitätsstrategie jetzt umsetzen!

  Zum internationalen Tag der biologischen Vielfalt fordern wichtige Umweltverbände in Schleswig-Holstein von den Beteiligten…

Die Gartenrowdys: Ochsenzungen

  Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst, heute geht es wieder ins Beet. Das was…

Chinesisches Militär made in Germany: Wie Chinas Militär das Wissen deutscher Forscher nutzt

  Eine internationale Recherche unter der Leitung von CORRECTIV und Follow the Money zeigt, dass Hochschulen in…

Rüttelplattendiebstahl in Breslauer Straße – Ermittler suchen unbekannte Frau als Zeugin

  Kassel-Waldau: Nachdem es in der Nacht vom 25. auf den 26. April in der…

Weltbienentag: Was wir tun müssen, damit es wieder summt und brummt

  Zum heutigen Weltbienentag (20.5.) macht der NABU auf den dramatischen Rückgang der Wildbienen und…

Bistum Mainz erhält rund 1,837 Millionen Euro aus DigitalPakt Schule

  Das Bistum Mainz erhält rund 1,837 Millionen Euro aus dem DigitalPakt Schule, um die…

Oben ohne: Auf was Cabriofahrer achten müssen

  Frühlingszeit ist Cabriozeit! Viele genießen jetzt eine Fahrt oben ohne bei leichter Brise und…

Brustschmerzen: mehr als ein Indikator für Herzinfarkte

  Beklemmendes Engegefühl, stechende oder diffuse Brustschmerzen? Über viele Jahre waren Betroffene angehalten, bei diesen…

„Entschlossene Allianz gegen Geldautomatensprenger“

Geldautomaten-Sprengungen: Hessisches Innenministerium und Banken gründen ALLIANZ GELDAUTOMATEN / Neues Risikoanalysetool ab sofort im Einsatz…

Ordnungsamt wegen Umzug ins Rathaus geschlossen

Das Ordnungsamt am Standort Kurt-Schumacher-Straße 29 ist aufgrund des Umzuges in die Räumlichkeiten des Rathauses…

So macht man Nachrichten ala EURONEWS

Man sucht sich ein Thema und schreibt sich was zusammen oder schneidet sich irgendeinen Filmclip…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: